Abu Roach
Karte von Abu Roasch der Lepsius-Expedition (1842)

Abu Roasch (auch Abu Rawash oder Abu Rowasch; arab.: ابو رواش) ist ein Dorf in Unterägypten unweit der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Bekannt ist der Ort wegen der nahegelegenen altägyptischen Nekropolen.

Inhaltsverzeichnis


Bauwerke

Am südlichen Ortsrand befindet sich ein großes Lehmziegelbauwerk, die Lepsius-I-Pyramide. Sie konnte noch keinem Pharao zugeordnet werden. In der Mitte des 19. Jahrhunderts waren noch 17 m hohe Mauern erhalten, die heute jedoch bis auf den natürlichen Felskern mit der Grabkammer weitgehend verschwunden sind. Die zerfallenen Lehmziegel, die im arabischen Sebach genannt werden, wurden von den Bauern als Dünger auf die Felder gebracht.

2 km westlich des Ortes und etwa 8 km nordwestlich der Pyramiden von Gizeh am östlichen Rand der Wüste befindet sich ein Felsplateau, das sich etwa 130 m über der Ebene erhebt. Hier befinden sich die Pyramide des Cheopsnachfolgers Radjedef (Djedefre) und Gräber seiner Beamten. Der Fundort wird von den Archäologen auch Abu Roasch genannt und gehört zu den Gräberfeldern von Memphis.

Die Radjedef-Pyramide wurde aus Kalkstein errichtet und ist noch vom Nil aus zu sehen. Es ist unklar, wie weit sie fertiggestellt wurde. Heute sind die stark zerstörten Ruinen nur noch 11 m hoch. Im Pyramidenkomplex befinden sich auch die Überreste je einer Kult- und einer Königinnenpyramide. Im Umfeld des Pyramidenbezirks wurden zahlreiche Statuen des Königs sowie eine der ältesten Sphinx-Statuen gefunden.

Etwa 1,5 km östlich der Radjedef-Pyramide liegt oberhalb des Dorfes auf einem Vorsprung des Wüstenplateaus eine Nekropole mit großen Mastabas des Alten Reiches. Weiter südlich, auf einem Felsenrücken befinden sich Gräber der 1. bis 4. Dynastie.

Literatur

Adolf Klasens: Abu Roasch. In: Wolfgang Helck, Eberard Otto (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie. Bd. 1, Otto Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 1975, Spalte 24–25

Weblinks

30.03194444444431.0757Koordinaten: 30° 2′ N, 31° 5′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Rawash — (also known as Abu Roach ), 8 km to the North of Giza (coordinates coord|30|01|55|N|31|04|30|E|type:landmark), is the site of Egypt s most northerly pyramid, Also known as the lost pyramid the mostly ruined Pyramid of Djedefre, the son and… …   Wikipedia

  • Lepsius-Pyramidenliste — Karl Richard Lepsius Karl Richard Lepsius erstellte bei der Auswertung seiner Expedition nach Ägypten (1842–1846) eine Liste aller Monumente in Ägypten, die er als Pyramiden identifizierte. Diese Liste veröffentlichte er in seinem Hauptwerk… …   Deutsch Wikipedia

  • Djedefre-Pyramide — Radjedef Pyramide Ruine der Radjedef Pyramide Ägyptischer Name …   Deutsch Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium

  • Radjedef-Pyramide — Ruine der Radjedef Pyramide Ägyptischer Name …   Deutsch Wikipedia

  • Речной окунь — Запрос «Окунь» перенаправляется сюда; см. также другие значения. Речной окунь …   Википедия

  • Chinese Democracy Tour — World tour by Guns N Roses Associated album Chinese Democracy Start date January 1, 2001 End date December 31, 2011 Legs …   Wikipedia

  • Cockroach — For other uses, see Cockroach (disambiguation). Cockroach Common household roaches A) German cockroach B) American cockroach C) Australian cockroach D E) Oriental cockroach (♀ & …   Wikipedia

  • Iran — /i ran , i rahn , uy ran /, n. a republic in SW Asia. 67,540,002; ab. 635,000 sq. mi. (1,644,650 sq. km). Cap.: Teheran. Formerly (until 1935), Persia. * * * Iran Introduction Iran Background: Known as Persia until 1935, Iran became an Islamic… …   Universalium

  • 14. Jänner — Der 14. Januar (in Österreich und Südtirol: 14. Jänner) ist der 14. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 351 (in Schaltjahren 352) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”