Abu Yaqub Yusuf I.

Abu Yaqub Yusuf I. ibn Abd al-Mu'min (arabisch ‏أبو يعقوب يوسف بن عبد المؤمن‎, DMG Abū Yaʿqūb Yūsuf b. ʿAbd al-Muʾmin; † 1184 bei Évora) war zweiter Kalif der Almohaden (1163–1184).

Abu Yaqub Yusuf I. wurde in Tinmallal/ Tinmal als Sohn von Abd al-Mumin geboren und stammte mütterlicherseits von den Masmuda-Berbern ab. Schon frühzeitig lernte er als Statthalter von Sevilla die andalusische Kultur kennen. Nachdem sein älterer Bruder Muhammad 1163 gestürzt wurde, setzte sich Yusuf I. als Nachfolger von Abd al-Mumin durch. Der Widerstand seiner jüngeren Brüder, die Statthalter in Córdoba, Fès und Bourgie waren konnte überwunden werden.

Auch mussten Aufstände im Rif-Gebirge und in Gafsa niedergeschlagen, sowie der Söldnerführer Qaraqusch in Tripolitanien bekämpft werden, der aus Ägypten mit seinen Truppen in das Almohadenreich eingedrungen war. Mit der Unterwerfung von Valencia 1172 konnte die Herrschaft der Almohaden in Andalusien gesichert werden. Yusuf I. heiratete sogar eine Tochter seines Gegner Ibn Mardanisch. In den folgenden Kämpfen gegen die christlichen Königreiche in Nordspanien konnte Yusuf I. recht erfolgreich operieren, aber keine entscheidende Erfolge erzielen, da Schlachten ausgewichen wurde.

Unter seiner Herrschaft wurden Gelehrte, Philosophen und Dichter stark gefördert. An seinem Hof befanden sich mit Ibn Tufail und Ibn Ruschd/ Averroes zwei der bedeutendsten Philosophen der islamischen Welt. Auch kam es zu einer starken Bautätigkeit im Reich, wobei sich die andalusische Architektur gegenüber dem syrisch-ägyptischen Baustil durchsetzte.

Yusuf I. wurde 1184 bei einem Feldzug gegen Lissabon vor Santarém verwundet und erlag seinen Verletzungen bei Évora. Er wurde in Tinmallal/ Tinmal neben Ibn Tumart und Abd al-Mumin bestattet. Nachfolger wurde sein Sohn Yaqub al-Mansur (1184–1199).

Literatur

  • Ulrich Haarmann: Geschichte der Arabischen Welt. Herausgegeben von Heinz Halm. 4. überarbeitete und erweiterte Auflage. C. H. Beck, München 2001, ISBN 3-406-47486-1, (Beck's historische Bibliothek).
  • Stephan Ronart, Nandy Ronart: Lexikon der Arabischen Welt. Ein historisch-politisches Nachschlagewerk. Artemis Verlag, Zürich u. a. 1972, ISBN 3-7608-0138-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Yaqub Yusuf — an Nasir (arabisch ‏أبو يعقوب يوسف الناصر‎, DMG Abū Yaʿqūb Yūsuf an Nāṣir; † 1307 in al Mansura) war Herrscher der Meriniden in Marokko (1286–1307) Abu Yaqub Yusuf wurde 1286 Nachfolger seines Vaters Abu Yusuf Yaqub (1259–1286). Zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Yaqub Yusuf al-Mansur — (dependiendo de las transliteraciones, Abū Yūsuf Ya qūb al Mansūr), también conocido como Yusuf II (أبو يعقوب يوسف بن عبد المؤمن), fue un califa almohade (1184 1199) hijo de Abu Yaqub Yusuf, Yusuf I. Subió al trono del imperio almohade cuando su… …   Wikipedia Español

  • Abu Yaqub Yusuf — Abū Yacqūb Yūsuf b. cAbd al mu min al Mansurأبو يعقوب يوسف بن عبد المؤمن[1] ) Abu Yaqub Yusuf (dependiendo de las transliteraciones, Abu Ya qub Yusuf) también conocido como Yusuf I, fue un califa almohade nacido en 1135 y muerto en 1184. Comenzó… …   Wikipedia Español

  • Abu Yaqub Yusuf — Abu Ya qub Yusuf or Yusuf I ( ar. أبو يعقوب يوسف) (died on July 29, 1184) was the second Almohad Amir . He reigned from 1163 until 1184. He had the Giralda in Seville built …   Wikipedia

  • Yusuf I — es el nombre que puede corresponder a varios monarcas musulmanes: El califa almohade Abu Yaqub Yusuf. El rey nazarí de Granada Yusuf I. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título. Si llegaste aqu …   Wikipedia Español

  • Abu Yaqub II al-Mustansir — Yusuf II (también conocido como Abu Yaqub al Mustansir Yusuf, 1197 1224) (en árabe يوسف بن الناصر) fue un Califa de Marruecos desde 1213 hasta su muerte. Hijo del anterior califa, Muhammad An Nasir, Yusuf asumió el trono tras la muerte de su… …   Wikipedia Español

  • Yusuf II. — Yusuf (arabisch: ‏يوسف‎ auch Yousef, Yousuf, Youssef, Yusef, Yossef oder Yosef) ist ein arabischer männlicher Vorname Name analog zu Josef. Yusuf ist einer der Propheten im Koran und entspricht Josef dem Träumer. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Yaqub al-Mansur — (arabisch ‏أبو يوسف يعقوب بن يوسف المنصور‎ Abu Yussuf Yaʿqub ibn Yussuf al Mansur, DMG Abū Yūssuf Yaʿqūb bin Yūssuf al Manṣūr; † 1199) war ein Kalif der Almohaden (1184 1199). Yaqub al Mansur wurde schon unter der Regierung seines… …   Deutsch Wikipedia

  • Yusuf II. al-Mustansir — Yusuf II., arabisch ‏المستنصر بالله يوسف بن الناصر‎, DMG al Mustanṣir bi llāh Yūsuf b. an Nāṣir, (* 1197; † 1224) war der sechste Kalif der Almohaden (1213–1224). Leben Mit Abu Yaqub Yusuf II. al Mustansir, dem Sohn von Muhammad an Nasir… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Hafs Umar — (* 1090; † 1175 in Salé) war ein bedeutender Führer der Almohaden. Abu Hafs Umar hieß eigentlich Fuskat u Mzab und war Führer der Hintata, eines Stammes der Masmuda, südlich von Marrakesch. Er war ein früher Anhänger von Ibn Tumart und seiner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”