Abu Zayd al-Balkhi

Abu Zayd al-Balkhi († 934) wurde in Balkh im nordöstlichen Iran geboren und war ein bedeutender persisch-islamischer Geograph und Kartograph in Bagdad. Er leitete dort die nach ihm benannte Balkhi-Schule von Geographen, die Beschreibungen von Menschen und Gegenden verfassten. Zu den bedeutendsten vier Kartographen der Schule aus dem 10. Jahrhundert gehörte auch al-Istakhri († ca. 951).

Die Karten aus der Balkhi-Schule zeichnen sich durch ein hohes abstraktes Niveau aus, charakteristisch sind lineare und kreisförmige Abgrenzungen bei Land und Meer, Flüssen und Gebieten. Während von al-Balkhi keine Karten überliefert sind, liegen z.B. zu dem „Buch der Wege und Provinzen“ al-Istakhris eine Weltkarte und 23 Regionalkarten vor.

  • Al-Balkhi selbst entwickelte seinen „Islamatlas“ aufgrund der Klimatheorie des Claudius Ptolemäus (2. Jahrhundert), al-Istakhri setzte die Arbeiten seines Lehrers fort.

Darüber hinaus war al-Balkhi, ein wichtiger Autor eines medizinischen Buches, Masaalih al-abdaan wa-l-anfus (der Erhalt von Körper und Seele). Dieser Text aus dem 10. Jahrhundert ist ein wichtiger Beitrag zur islamischen Medizin, weil al-Balkhi darin einen ganzheitlichen Ansatz zur Erhaltung der Gesundheit von Körper und Seele darstellt. Einzigartig sind seine Ausführungen über das samaa', das Hören von Musik und Poesie um Körper und Seele zu verbinden. Beeindruckend an diesem Werk ist, dass es trotz seines Alters in die Richtung der psychosomatischen Medizin weist.

Literatur

  • Edson, Evelyn, Savage-Smith, Emilie, von den Brincken, Anna-Dorothee, Der mittelalterliche Kosmos. Karten der christlichen und islamischen Welt, Darmstadt 2005, S.91f, 96, 103
  • al-Istrahi, Abu Ishaq Ibrahim ibn Muhammed, bearb. v. L. Richter-Bernburg, in: Lexikon des Mittelalters, Bd.5, Nachdruck Stuttgart 1999, Sp.700f
  • Biesterfeldt, Hinrich: Notes on Abu Zayd al-Balkhi's medico-ethical Masalih al-abdan wa-lanfus (1976)
  • Brune, Holger: Musik als Therapie. Ein arabischer Text des 10. Jahrhunderts und die Rolle des samaa' in der Sufik. 2004 Magisterarbeit im Fach Orientalistik, Ruhr-Universität-Bochum

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu Zaid al-Balchi — Abu Zaid Ahmad ibn Sahl al Balchi (arabisch ‏أبو زيد أحمد بن سهل البلخي‎, DMG Abū Zaid Aḥmad b. Sahl al Balḫī; häufig Abu Zayd al Balkhi; * 849 oder 850 in Schamistiyan in der Nähe von Balch in Chorasan; † 31. Oktober 934) war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Abū Rayḥān al-Bīrūnī — Al Biruni redirects here. For the lunar crater, see Al Biruni (crater). For the university, see Al Beroni University. Al Birunī (البیرونی) Alberonius An imaginary rendition of Al Biruni on a 1973 Afghan post stamp Full name Abū Rayḥān Muḥammad… …   Wikipedia

  • Ahmed ibn Sahl al-Balkhi — Infobox Philosopher name = Abu Zaid Ahmed ibn Sahl al Balkhi region = Persian scholar era = Islamic Golden Age color = #B0C4DE birth = 850 death = 934 school tradition = Persian science, Islamic science, Islamic geography, Islamic mathematics,… …   Wikipedia

  • Abū Ḥanīfa Dīnawarī — Al Dinawari redirects here. For other uses, see Al Dinawari (disambiguation). Muslim scholar Ābu Ḥanīfah Āḥmad ibn Dawūd Dīnawarī Title Al Dinawari Born 828CE Died 896CE Ethnicity …   Wikipedia

  • Al-Istachri — al Istachri, Abu Ishaq Ibrahim ibn Muhammed, (arabisch ‏الإصطخري‎, DMG al Iṣṭaḫrī; † ca. 951) war einer der bedeutendsten persisch islamischen Geographen und Kartographen des 10. Jahrhunderts. Er war Angehöriger der Balchi Schule in Bagdad und… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Istakhri — al Istachri, Abu Ishaq Ibrahim ibn Muhammed, (arabisch ‏الإصطخري‎, DMG al Iṣṭaḫrī; † ca. 951) war einer der bedeutendsten persisch islamischen Geographen und Kartographen des 10. Jahrhunderts. Er war Angehöriger der Balchi Schule in Bagdad und… …   Deutsch Wikipedia

  • Abu Sahl 'Isa ibn Yahya al-Masihi — al Jurjani (Persian: ابوسهل عيسى‌بن‌يحيى مسيحی گرگانی) was a Persian Christian physician,[1] from Gorgan, east of the Caspian Sea, in Iran. He was the teacher of Avicenna. He wrote an encyclopedic treatise on medicine of one hundred chapters (al… …   Wikipedia

  • Abu'l Hasan Muhammad Ibn Yusuf al-'Amiri — Abu al Hassan Muhammad ibn Yusuf al Amiri (árabe: أبو الحسن محمد ابن يوسف العامري) (fallece 992) fue un teólogo y filósofo musulmán persa, que intentó reconciliar la filosofía con la religión, y el Sufismo con el Islam convencional. Aunque al… …   Wikipedia Español

  • Abu'l Hasan Muhammad Ibn Yusuf al-'Amiri — al Amiri, Abu l Hasan Muhammad ibn Yusuf ( ar. أبو الحسن محمد ابن يوسف العميري) (d. 992) was an Islamic theologian and philosopher who attempted to reconcile philosophy with religion, and Sufism with conventional Islam. While al Amiri believed… …   Wikipedia

  • Al-Muqaddasi — This article is about medieval Arab geographer. For other people named Al Maqdisi or Al Muqaddasi, see Maqdisi. Al Muqaddasi (Al Maqdisi) Born c. 945/946 CE Jerusalem Died 1000 CE Era Islamic Golden Age Region Islamic civilization …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”