Abuja Stadium
Abuja National Stadium
Innenansicht des Stadions
Ort Abuja, Nigeria
Eröffnung 2003
Eigentümer
Oberfläche Rasen
Baukosten 350.000.000 US$
Architekt Schlaich Bergermann & Partner, Stuttgart
Benutzer
Fußball-Nationalmannschaft Nigerias
Zuschauerkapazität
60.000 (Fußball)

Das Abuja National Stadium ist ein Mehrzweckstadion in Abuja, Nigeria.

Es dient als Heimstadion für die nigerianische Fußballnationalmannschaft, die sogenannten Super-Eagles, und bietet für die Fans ausschließlich Sitzplätze. Außerdem dient es als Austragungsstätte für zahlreiche weitere soziale, kulturelle und religiöse Events. Die Regierung Nigerias unterzeichnete den Vertrag zur Errichtung des Stadions und des angeschlossenen „Games Village“ am 18. Juli 2000. Das Stadion wurde anlässlich der Ausrichtung der 8. All Africa Games, die im Oktober 2003 in Nigeria stattfinden sollten, errichtet. Viele sehen in der ultramodernen, 60.000 Zuschauern fassenden Sportanlage eines der architektonischen Wahrzeichen der Stadt Abuja.

Bauausführung

Die Architektur des Abuja National Stadium stammt von der in Stuttgart ansässigen Firma Schlaich Bergermann & Partner, die auch für die Bauaufsicht sowie die kompletten Planungsarbeiten zur Errichtung des Stadions verantwortlich war. Für den Bau des Stadionkomplexes war die Firma Julius Berger Nigeria plc. verantwortlich, die dem deutschen Baukonzern Bilfinger Berger angehört. Das Games Village wurde von der Firma China Civil Engineering Construction Corporation ausgeführt.

Anderweitige Nutzung

Die Kapazität von 60.000 Zuschauern ermöglicht auch die Nutzung des Stadions für Konzerte und religiöse Konferenzen, die manchmal gegenüber der sportlichen Nutzung sogar bevorzugt werden. Da Nigeria ein sehr religiöses Land ist – die Einwohner gehören zu nahezu gleichen Teilen dem Islam bzw. dem Christentum an – finden jedes Jahr einige religiöse Events statt, die nach einer viele Zuschauer fassenden Arena verlangen. Als Beispiel ist hier die Entscheidung des nigerianischen Präsidenten zu nennen, der im September 2006 eine religiöse Veranstaltung abhalten ließ, obwohl vom nigerianischen Fußballverband eigentlich ein Fußballspiel gegen Ruanda angesetzt war.

Obwohl viele Nigerianer der Nutzung des Stadions für derlei Großveranstaltungen skeptisch gegenüberstehen, hält das Stadionmanagement bisher an seiner Strategie fest. Ein Grund dafür ist, dass man nur so die hohen Betriebs- und Wartungskosten des Komplexes decken kann.

9.0379177.4533897Koordinaten: 9° 2′ 16,5″ N, 7° 27′ 12,2″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abuja Stadium — Abuja National Stadium is an all seater national sports stadium located in Abuja, the rapidly developing Federal Capital Territory of Nigeria. The stadium serves as a home to the Nigerian National Football Team, the Super Eagles, as well as a… …   Wikipedia

  • Abuja Stadium — Généralités Nom complet Abuja National Stadium Adresse Abuja, Territoire de la capitale fédérale du Nigéria Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Abuja —   City   …   Wikipedia

  • Abuja — Abuja …   Deutsch Wikipedia

  • Abuja National Stadium — Innenansicht des Stadions Ort Abuja, Nigeria Eröffnung 2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Abuja National Stadion — Abuja National Stadium Daten Ort Nigeria Abuja, Nigeria Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Abuja 2014 Commonwealth Games bid — The Abuja 2014 Commonwealth Games bid was the unsuccessful bid to host the 2014 Commonwealth Games by the city of Abuja, Nigeria. The bidding race was won by the Glasgow 2014 bid after a 47 24 vote by the Commonwealth Games Federation (CGF)… …   Wikipedia

  • National stadium — Contents 1 Afghanistan 2 Albania 3 Algeria 4 Andorra …   Wikipedia

  • Coupe du monde de football des moins de 17 ans 2009 — Infobox compétition sportive Coupe du monde de football des moins de 17 ans 2009 Généralités Sport footbal …   Wikipédia en Français

  • Qualifications pour la Coupe du Monde 2010 Zone Afrique — Tour préliminaire de la coupe du monde de football 2010 : Zone Afrique Cet article présente les résultats des compétitions organisées par la Confédération africaine de football pour déterminer les 5 qualifiés de la « zone Afrique », et… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”