Abwanderung

Migration (von latein. migratio „Wanderung“) steht für:

  • Migration (Geologie), beschreibt den Vorgang bei der Erdöl- und Erdgasentstehung, wobei das Erdöl bzw. Erdgas nach der organischen Reife vom Muttergestein zum Speichergestein wandert
  • Migration (Soziologie), im weitesten Sinne jeder längerfristige Wohnsitzwechsel im geographischen und sozialem Raum, siehe auch Migrationssoziologie
  • Migration (Informationstechnik), Umstellung auf neue Technologie, Wandlung von Daten-Formaten, Wechsel grundlegender Software, Umzug (auf anderen Server)
  • Tierwanderung, in der Zoologie die Ein- und Auswanderung von Teilpopulationen in bzw. aus einem Biotop, und das Umherwandern im Habitat
  • Migration (Genetik) in der Populationsgenetik
  • Migration (Logistik), die Einbindung kundenspezifischer Warenkreisläufe
  • Zellmigration, Wanderung von Zellen in der Medizin und Biologie
  • Migration (Seismik), die rechnergestützte Entzerrung seismischer Messdaten
  • Migration (Astronomie), die eine planetare Bahnänderung eines Planeten während der Entstehung eines Planetensystems um einen Zentralstern bezeichnet
  • Elektromigration, die Wanderung von Ionen im elektrischen Feld, z. B. Kapillarelektrophorese
  • Pflanzenausbreitung in der Botanik, siehe Ausbreitungsmechanismen von Pflanzen
  • bei mobilen Software-Agenten die selbstständige Bewegung des Programms zwischen verschiedenen Rechnern
  • Abwanderung von Kunden von Dienstleistungsunternehmen, meist der Telekommunikationsbranche; siehe Abwanderungsquote
  • Migration (Lack), ein Fehlerbild bei Lacken

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwanderung — 1.Wegzug,Auszug,Auswanderung,Abzug,Umsiedlung 2.Flucht,Verschwinden 3.Aufbruch,Abmarsch,Fortgang …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abwanderung — ↑Migration …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abwanderung — Emigration; Exodus; Auswanderung * * * Ạb|wan|de|rung 〈f. 20〉 das Abwandern * * * Ạb|wan|de|rung, die; , en: das ↑ Abwandern (1 b, 2, 3). * * * Abwanderung,   …   Universal-Lexikon

  • Abwanderung — Ạb|wan|de|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abwanderung von Wissenschaftlern — Abwanderung von Wissenschaftlern …   Deutsch Wörterbuch

  • Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung — Basisdaten Titel: Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung Kurztitel: Kulturgutschutzgesetz Abkürzung: KultgSchG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Emigration — Abwanderung; Exodus; Auswanderung * * * Emi|gra|ti|on [emigra ts̮i̯o:n], die; , en: 1. Auswanderung (besonders aus politischen, wirtschaftlichen od. religiösen Gründen): die Familie entschied sich zur Emigration. 2. fremdes Land als… …   Universal-Lexikon

  • Auswanderung — Abwanderung; Emigration; Exodus * * * Aus|wan|de|rung 〈f. 20〉 das Auswandern; Ggs Einwanderung; →a. Emigration * * * Aus|wan|de|rung, die; , en <Pl. selten>: das Auswandern; Emigration. * * * Auswanderung …   Universal-Lexikon

  • Demografie Deutschlands — Geburtenrate als Kinderanzahl je Frau im Jahr 2009. Bei einer Entwicklung, in der die Geburtenrate die Sterberate ausgliche, läge sie im Schnitt bei etwa 2,1. Diesen Wert erreicht kein Landkreis in Deutschland. In der Wissenschaftsdisziplin… …   Deutsch Wikipedia

  • Demographie Deutschlands — Geburtenrate als Kinderanzahl je Frau im Jahr 2007. Der Wert war einzig für den Landkreis Cloppenburg größer als 1,7. Bei einer Entwicklung, in der die Geburtenrate die Sterberate ausgliche, läge sie im Schnitt bei etwa 2,1. In der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”