Abwasserabgabe
Basisdaten
Titel: Gesetz über Abgaben für das Einleiten von Abwasser in Gewässer
Kurztitel: Abwasserabgabengesetz
Abkürzung: AbwAG
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Abgabenrecht
FNA: 753-9
Ursprüngliche Fassung vom: 13. September 1976
(BGBl. I S. 2721, ber. S. 3007)
Inkrafttreten am: 1. Januar 1978
Neubekanntmachung vom: 18. Januar 2005 (BGBl. I S. 114)
Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung.

Das Abwasserabgabengesetz regelt die Pflicht, für das Einleiten von Abwasser (Schmutzwasser, Niederschlagswasser) in Gewässer Abgaben zu zahlen. Die Höhe der Abwasserabgabe richtet sich dabei gem. § 3 Abs. 1 AbwAG nach der Schädlichkeit des Abwassers.

Literatur

  • Helmut Köhler, Cedric C. Meyer: Abwasserabgabengesetz. Kommentar. 2. Auflage. C.H. Beck, München 2006, ISBN 3-406-53641-7.

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwasserabgabe — Abwasserabgabe,   Bezeichnung für eine nach dem Abwasserabgabegesetz in der Fassung vom 3. 11. 1994 (zuletzt geändert am 9. 9. 2001) von den Bundesländern zu erhebende Pflichtzahlung für das Einleiten von Abwasser in Gewässer. Abgabepflichtig… …   Universal-Lexikon

  • Abwasserabgabe — von den Ländern erhobene ⇡ Abgabe für das Einleiten von Abwasser in ein Gewässer; nach dem Abwasserabgabengesetz (AbwAG) i.d.F. vom 3.11.1994 (BGBl I 3370) m.spät.Änd. zu entrichten nach dem ⇡ Verursacherprinzip durch den Einleiter… …   Lexikon der Economics

  • Siedlungswasserwirtschaft in Deutschland — Die Siedlungswasserwirtschaft in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Industrieländern unter anderem durch folgende Merkmale charakterisiert: geringer Wasserverbrauch pro Kopf: 122 Liter/Kopf/Tag (2009)[1][2]im Vergleich zu 165 in Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserentsorgung in Deutschland — Die Siedlungswasserwirtschaft in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Industrieländern unter anderem durch folgende Merkmale charakterisiert: geringer Wasserverbrauch pro Kopf: 126 Liter/Kopf/Tag (2004)[1] im Vergleich zu 165 in Frankreich und …   Deutsch Wikipedia

  • Trinkwasserversorgung in Deutschland — Die Siedlungswasserwirtschaft in Deutschland ist im Vergleich zu anderen Industrieländern unter anderem durch folgende Merkmale charakterisiert: geringer Wasserverbrauch pro Kopf: 126 Liter/Kopf/Tag (2004)[1] im Vergleich zu 165 in Frankreich und …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamter organisch gebundener Kohlenstoff — Der gesamte organische Kohlenstoff oder TOC (engl.: total organic carbon) ist ein Summenparameter in der Wasser und Abwasseranalytik und spiegelt die Belastung des Wassers mit organischen Stoffen wider. Dabei wird die Konzentration des gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • Total Organic Carbon — Der gesamte organische Kohlenstoff oder TOC (engl.: total organic carbon) ist ein Summenparameter in der Wasser und Abwasseranalytik und spiegelt die Belastung des Wassers mit organischen Stoffen wider. Dabei wird die Konzentration des gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • AbwAG — Basisdaten Titel: Gesetz über Abgaben für das Einleiten von Abwasser in Gewässer Kurztitel: Abwasserabgabengesetz Abkürzung: AbwAG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserabgaben — Basisdaten Titel: Gesetz über Abgaben für das Einleiten von Abwasser in Gewässer Kurztitel: Abwasserabgabengesetz Abkürzung: AbwAG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserabgabengesetz — Basisdaten Titel: Gesetz über Abgaben für das Einleiten von Abwasser in Gewässer Kurztitel: Abwasserabgabengesetz Abkürzung: AbwAG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”