Abwasseranlage
Redundanz Die Artikel Abwasser, Abwassertechnik und Entwässerungstechnik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Hafenbar 13:00, 20. Apr. 2008 (CEST)

Abwassertechnik ist ein Oberbegriff für Technologien im Umgang mit Abwasser (einschließlich Niederschlagswasser): der Abwassersammlung, Abwasserableitung, Abwasserbehandlung und Abwasserbeseitigung.

Abwassertechnik in der Siedlungswasserwirtschaft

Hierzu zählen Techniken zur Bevorratung, zum Transport und zur Reinigung des Abwassers, die mit Mess- und Regelungstechnik verknüpft werden. Gegebenenfalls sind auch Techniken zur Energierückgewinnung einzubeziehen. Damit wird Abwassertechnik zunehmend zu einer Querschnittstechnologie, deren Verfahren sich weder einer Branche noch einem technologischem Kernbereich zuordnen lassen können.

Bezogen auf die Technik zur Reinigung des Abwassers sind in den letzten Jahren neben mechanische (Rechen, Sandfang und Absetzbecken) und biologische Verfahren (z.B. Belebtschlamm) auch noch chemische Verfahren (z.B. Fällung von Phosphat) und der Einsatz von Membranfiltern getreten. Es sind zentrale und dezentrale Anwendungen (z.B. Kleinkläranlage) möglich.

Abwassertechnik in der Siedlungswasserwirtschaft ist Teil des Bauingenieurwesens.

Abwasser- bzw. Entwässerungstechnik in der Haustechnik

Dabei geht es darum, die anfallenden Abwässer und Regenwasser in Entwässerungsanlagen störungsfrei aus dem Haus, dem Gewerbe- oder Industriebetrieb abzuleiten; in der Regel werden dabei Ab- bzw. Regenwasser in die öffentliche Kanalisation eingeleitet (hierbei sind Trennsystem und Mischsystem zu unterscheiden): Schädliche Stoffe müssen sicher zurückgehalten werden, Rückstau infolge baulicher Schäden oder hoher Niederschlagsmengen muss vermieden und gleichzeitig ist der einwandfreie Betrieb u.U. aufrecht erhalten werden.
Dazu dienen Hebeanlagen, Rückstauverschlüsse, Ölabscheider, Fettabscheider und andere Armaturen.

Leitungsführung, Leitungsdimensionierung und Werkstoffauswahl entsprechen hierbei der DIN 1986 bzw. DIN EN 12056.

Daneben treten zunehmend Anlagen zur Regenwasserversickerung.

Literatur

  • Wolfgang Hosang/Wolfgang Bischof: Abwassertechnik: mit zahlreichen Beispielen. Stuttgart 1998. ISBN 3-519-15247-9
  • Max Koller: Abwassertechnik für Bauberufe. Bern 2005 ISBN 3-85565-000-4
  • Max Dohmann, Johannes Pinnekamp et al.: Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung : Perspektiven, Neuentwicklungen und Betriebserfahrungen im In- und Ausland. Aachen 2005. ISBN 3-86130-775-8
  • Jörg Lange / Ralf Otterpohl: Abwasser. Handbuch zu einer zukunftsfähigen Wasserwirtschaft. Donaueschingen 2000 (2. Aufl.) ISBN 3-9803502-1-5
  • Ruhr-Universität Bochum (Hg.) (2005): Anforderungen an die Abwassertechnik in anderen Ländern. Abschlussbericht zum BMBF-Vorhaben 02WA0452. Exportorientierte Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Wasserver- und -entsorgung. Teil II: Abwasserbehandlung und Wasserwiederverwendung, Bd. 1. Bochum. ISBN 3-9810255-0-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwasseranlage — kanalizacija statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Požeminių vamzdžių, įtaisų ir pagalbinių statinių visuma nuotekoms surinkti iš jų susidarymo vietų ir plukdyti į nuotekų valyklą arba atvirąją vandentėkmę. atitikmenys: angl.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Customer Value Proposition — Der Kundennutzen (Customer Value oder Customer Utility im angelsächsischen Sprachgebrauch) ist der von einem Kunden mit dessen Kaufentscheidung tatsächlich wahrgenommene Nutzen. Es gilt: Ein Kunde entscheidet sich unter Wettbewerbsbedingungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Funktionen von Bauwerken — In dieser Liste werden verschiedene Funktionen von Bauwerken aufgelistet. Dabei wird in diesem Artikel weder zwischen Bauwerken und Gebäuden, noch zwischen geplanter Funktion und tatsächlicher Nutzung der Bauwerke differenziert. Diese Art der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grundstücksentwässerung — Als Grundstücksentwässerung bezeichnet man ein Abwasserkanalsystem, das die Abwässer eines Grundstücks der öffentlichen Kanalisation zuführt. Man unterscheidet zwei Abwässerarten: Schmutzwasser und Regenwasser. Sie finden in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserleitung — Betonrohre sind Rohre aus Beton. Neben der breiten Verarbeitungspalette im Hoch und Tiefbau werden Betone auch im Abwasserbereich (Kläranlagen, Betonrohre) eingesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Betonindustrie 2.1 Schleuderbetonrohre 2.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquädukte in Rom — Der Pont du Gard, der Nîmes mit Wasser versorgte. Wasserleitungen (Aquädukte) gelten als typischer Bestandteil der römischen Kultur. Sie führten Wasser bis zu 100 km weit (z. B. Eifelwasserleitung) meist unterirdisch, teilweise aber auch über… …   Deutsch Wikipedia

  • Betonrohr — Betonrohre sind Rohre aus Beton. Neben der breiten Verarbeitungspalette im Hoch und Tiefbau werden Betone auch im Abwasserbereich (Kläranlagen, Betonrohre) eingesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Betonindustrie 2.1 Schleuderbetonrohre …   Deutsch Wikipedia

  • Betonrohre — sind Rohre aus Beton. Neben der breiten Verarbeitungspalette im Hoch und Tiefbau werden Betone auch im Abwasserbereich (Kläranlagen, Betonrohre) eingesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Betonindustrie 2.1 Schleuderbetonrohre 2.2 Normung …   Deutsch Wikipedia

  • Bücknitz — Gemeinde Ziesar Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Curator aquarum — Der Pont du Gard, der Nîmes mit Wasser versorgte. Wasserleitungen (Aquädukte) gelten als typischer Bestandteil der römischen Kultur. Sie führten Wasser bis zu 100 km weit (z. B. Eifelwasserleitung) meist unterirdisch, teilweise aber auch über… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”