Abwasserhebeanlage
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.
Fäkalilien-Hebeanlage

Hebeanlagen sind automatisch arbeitende Anlagen, die das Abwasser, das unter der sog. Rückstauebene (RSTE) anfällt, rückstausicher ableiten. Wenn das Abwasser nicht mit Gefälle abgeleitet werden kann, ist ebenfalls eine Hebeanlage erforderlich; ebenso, wenn Niederschlagswasser, das unter der Rückstauebene anfällt, nicht versickert wird.

Aufbau

Die Abwasserhebeanlage wird am tiefsten Punkt im Keller entweder frei oder in einer Grube aufgebaut bzw. in einem Schacht (Pumpensumpf) untergebracht. Die Hebeanlage muss über eine Rückstauschleife über die Rückstauebene entwässern. Somit wird ein Schutz gegen Rückstau erreicht. Sie pumpt auch bei Rückstau Abwasser in die öffentliche Kanalisation, die Hausentwässerung bleibt in vollem Umfang betriebsfähig. Bei Stromausfall ermöglicht eine Handpumpe die Entsorgung, ebenso ist bei großen Anlagen mit einer parallel geschalteten Zweitpumpe für den Ausfall einer Pumpe gesorgt, indem diese den Betrieb aufnimmt.
Entwässerungsgegenstände oberhalb der Rückstauebene dürfen nicht über eine Hebeanlage entwässern.

Arten von Hebeanlagen

  • Hebeanlagen für fäkalienhaltiges Schmutzwasser aus WC- und Urinalanlagen, das Geruchsbelästigung verursacht, sind mit einem geschlossenen, gas- und wasserdichten Behälter ausgestattet, in dem das Schmutzwasser gesammelt wird.
  • Hebeanlagen für fäkalienfreies Wasser sind meist Kellerentwässerungspumpen, die als Tauchmotorpumpen in einem offenen Sammelschacht angeordnet sind.

Wichtige DIN Normen: DIN EN 12050 und DIN EN 12056


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwasserhebeanlage — Abwasserhebeanlage,   Anlage zur Ableitung von Abwässern aus tief liegenden Kellerräumen und von Grundstücksflächen, die nicht durch ein natürliches Gefälle in die Kanalisation entwässert werden können. Die Abwasserhebeanlage enhält eine… …   Universal-Lexikon

  • Anschlussleitung — 1. Abwasserableitung: Einzelanschlussleitung: Leitung vom Geruchsverschluss eines Entwässerungsgegenstandes bis zur weiterführenden Leitung oder bis zur Abwasserhebeanlage. Sammelanschlussleitung: Leitung mehrerer Einzelanschlussleitungen bis zur …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Abwasserkanal — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Abwassernetz — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserrohr — Schmutzwasser Hauptsammler für das Abwasser der Stadt Kiel Abwasserrohre werden in der Regel zur Entwässerung von Gebäuden oder bebauten Flächen eingesetzt. Die dabei verwendeten Rohre werden je nach Zweck nicht nur unterschiedlich bezeichnet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwassersystem — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungsanlage — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungstechnik — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Entwässerungsverfahren — Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Fallleitung — Abwasserrohre werden in der Regel zur Entwässerung von Gebäuden oder bebauten Flächen eingesetzt. Die dabei verwendeten Rohre werden je nach Zweck nicht nur unterschiedlich bezeichnet, sondern setzen sich auch aus verschiedenen Materialien… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”