Abwehrflammenwerfer 42
Ein amerikanischer Soldat untersucht einen deutschen stationären Flammenwerfer, wahrscheinlich ein Abwehrflammenwerfer 42.

Der deutsche Abwehrflammenwerfer 42 wurde als ein defensiver, stationärer Flammenwerfer bzw. eine Mine im Zweiten Weltkrieg benutzt. Die Konstruktion dieser Waffe wurde der sowjetischen Mine FOG-1 nachempfunden, die von der Wehrmacht während des Unternehmens Barbarossa erbeutet worden war.

Funktion

Die Waffe bestand aus einem zylindrischen Behälter mit einer Höhe von ca. 53 cm, in den 29,5 Liter einer Mischung von leichten, mittleren und schweren Ölen passten. Darauf war ein zweiter, kleinerer Zylinder befestigt, der das Treibmittel enthielt, normalerweise Schwarzpulver oder eine Mischung aus Zellulosenitrat und Diethylenglykol. Daneben befand sich ein gebogenes Flammrohr von 50mm Durchmesser und etwa 50cm Länge mittig auf dem Brennstoffzylinder; war der Behälter eingegraben, lag nur dieses Flammrohr über der Erdoberfläche.

Wurde die Brandwaffe zum Beispiel durch ein elektrisches Signal oder einen Stolperdraht ausgelöst, entzündete ein Sprengzünder das Treibmittel, das den Brennstoff aus dem Behälter drückte. Ein zweiter kleiner Sprengsatz entflammte den Brennstoff, wenn er aus dem Flammrohr austrat. Die Flamme war etwa 4,5 m breit und 2,7 m hoch, bei einer Reichweite von knapp 30 Metern. Der Brennstoff reichte für einen Betrieb von etwa 1,5 Sekunden.

Einsatzgebiete

Abwehrflammenwerfer 42 waren Antipersonenwaffen, die üblicherweise in Abständen von 10 bis 27 Metern eingegraben wurden, um Straßenblockaden, Landungsgebiete an Stränden, Hafenwände und andere Hindernisse gegen Infanterie zu verteidigen. Sie wurden entweder von anderen Minen oder Stacheldraht umgeben.

Literatur

  • Stephen E. Ambrose: Handbook on German Military Forces. Nachdruck der Ausgabe Washington 1945. Louisiana State University Press, Baton Rouge LA u. a. 1995, ISBN 0-8071-2011-1.
  • Fred Koch: Flamethrowers of the German Army 1914-1945. Schiffer Publishing Ltd, Atglen PA 1997, ISBN 0-7643-0264-7, (Schiffer military history).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwehrflammenwerfer 42 — Un soldat américain manipulant un lance flammes statique allemand, sans doute un Abwehrflammenwerfer 42. L Abwehrflammenwerfer 42 est un lance flamme statiques défensif allemand, ou une mine incendiaire utilisé pendant la Seconde Guerre mondiale …   Wikipédia en Français

  • Abwehrflammenwerfer 42 — The Abwehrflammenwerfer 42 was a German static defensive flamethrower or flame mine used during the Second World War. The design was copied from Russian FOG 1 mines that were encountered in 1941 during Operation Barbarossa. The were usually… …   Wikipedia

  • Flammöl — Amerikanische Soldaten mit Flammenwerfer im Zweiten Weltkrieg Der Flammenwerfer ist eine Kriegswaffe aus der Gruppe der Brandwaffen, die dazu dient, einen langen Strahl einer brennenden Flüssigkeit unter hohem Druck auf ein Ziel zu sprühen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Фугасный огнемёт — Немецкий однозарядный фугасный огнемёт Abwehrflammenwerfer 42 периода Второй мировой войны, копия советского …   Википедия

  • List of land mines — This is a complete list of land mines. Mines by typeAnti vehicle minesBlast mines * AC NM AE T1 mine * ADWAT mine * AT 8 (Cuban mine) * ATM 72 mine * ATM 74 mine * ATM 75 mine * ATM 96 mine * BLU 91 * C 3 A/B mine * Cardoen AT mine * CC 48 mine * …   Wikipedia

  • List of World War II topics (A) — # A 20 Havoc # A 25 Helldiver # A 26 Invader # A 31 Vengeance # A A line # A Bell for Adano (novel) # A Blank in the Weather Map # A Bridge Too Far (book) # A Bridge Too Far (film) # A Canterbury Tale # A Challenge to Democracy # A class… …   Wikipedia

  • Flammenwerfer — Einsatz eines mittelalterlichen Handsiphones der Byzantiner, der griechisches Feuer verschießt …   Deutsch Wikipedia

  • Fougasse incendiaire — Pour les articles homonymes, voir Fougasse (homonymie). Fougasse incendiaire Une démonstration de la Fougasse , quelque part en Grande Bretagne. Une voiture est entourée par les flammes et un énorme nuage de …   Wikipédia en Français

  • Тяжёлый огнемёт — Схема транспортирования тяжёлого огнемёта при помощи колёсного лафета, 1940 год …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”