11 Punkte
Jüdische Kolonisation der Wüste Negev.
Rechts der Plan von 1939, links die Umsetzung der Operation "Elf Punkte"

"Elf Punkte" (11 הנקודות) ist der Name einer 1946 durchgeführten Operation der Jewish Agency zur Besiedelung der Wüste Negev, die bis dahin hauptsächlich von Beduinen bewohnt wurde.

Der größte Teil der jüdischen Siedlungen befand sich damals im Norden des heutigen Staates Israel. 1946 wurde der Plan der Teilung Palästinas beschlossen, nach dem 17 % des Territoriums dem neu geschaffenden jüdischen Staat zugeteilt werden sollte, 40 % (einschließlich des Nordens des Negev) dem arabischen Staat und die verbleibenden 43 % (einschließlich Jerusalem und des Südens des Negev) unter Verwaltung Großbritanniens verbleiben sollte.

Am Ende des Jom Kippur (5./6. Oktober) 1946 wurden unter Leitung von Levi Eshkol 11 Kibbuzim gegründet: Urim (אורים), Be'eri (בארי), Gal-On (גל און), Chazerim, Kfar Darom (כפר דרום), Mischmar haNegev (משמר הנגב), Nevatim (נבטים), Nirim (נירים), Kedma (קדמה), Schowal und Tkuma (תקומה). Diese Siedlungen wurden zu Stützpunkten Israels im Palästinakrieg und halfen, den ägyptischen Angriff zurückzuschlagen.

Heute bestehen noch zehn der elf Siedlungen; Kfar Darom, welches sich im Gazastreifen befand, wurde 1948 evakuiert, 1970 wiedererrichtet und im August 2005 im Rahmen des Rückzugs Israels aus dem Gazastreifen erneut aufgegeben. Die Operation "Elf Punkte" zählt zu den wichtigsten Aktionen der jüdischen Besiedlung Palästinas.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Punkte in Flensburg — Das deutsche Verkehrszentralregister (VZR) ist eine beim Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg geführte Datei, in der seit dem 2. Januar 1958 alle rechtskräftig festgestellten Verkehrsverstöße (Bußgeldbescheide und Strafurteile) von Kraftfahrern mit… …   Deutsch Wikipedia

  • 11. November — Der 11. November ist der 315. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 316. in Schaltjahren), somit bleiben 50 Tage bis zum Jahresende. In deutschen Karnevals , Fastnachts und Faschingshochburgen wird der 11.11. (um 11:11 Uhr) als Karnevals ,… …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Januar — Der 11. Januar (in Österreich und Südtirol: 11. Jänner) ist der 11. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 354 Tage (in Schaltjahren 355 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de France 2004/11. Etappe — Stand nach 11. Etappe Etappensieger David Moncoutié 3:54:58 h Zweiter Juan Antonio Flecha +2:15 min Dritter Egoi Martínez +2:17 min Gelbes Trikot …   Deutsch Wikipedia

  • Elf Punkte —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Fussballmeisterschaft 2010/11 — Meister FC Basel Champions League FC Basel Relegation ↓ …   Deutsch Wikipedia

  • Neutrale Punkte — Neutrale Punkte, die drei Punkte am blauen Himmel, in denen die Polarisation des Himmelslichtes ein Minimum erreicht. Zwei Punkte, Babinets und Brewsters Punkt, haben bei hohem Sonnenstand 14°, beim Untergang der Sonne 23° Abstand von ihr. Aragos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 25-Punkte-Programm — Das 25 Punkte Programm war das Parteiprogramm der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei. Adolf Hitler verkündete es am 24. Februar 1920 vor etwa 2000 Personen im Münchner Hofbräuhaus. Am selben Tag wurde die 1919 gegründete Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Vierzehn Punkte — Vierzehn Punkte,   die vom amerikanischen Präsidenten T. W. Wilson in seiner Jahresbotschaft an den Kongress vom 8. 1. 1918 formulierten Grundsätze für eine Friedensordnung nach dem Ersten Weltkrieg: 1) Öffentlichkeit internationaler… …   Universal-Lexikon

  • 10-Punkte-Programm — Das Zehn Punkte Programm bezeichnet qualitativ die Forderungen des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl zu Neuregelungen für eine Vereinigung Deutschlands und Europas in einer Rede vor dem Deutschen Bundestag am 28. November 1989. Nachdem am 9.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”