Abzucht (Fluss)

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Gose
Lage In Niedersachsen
Länge ca. 13 kmdep1
Quelle Bei Auerhahn im Harz
51° 51′ 25″ N, 10° 21′ 57″ O51.85694444444410.365833333333620
Quellhöhe ca. 620 m ü. NN
Mündung Bei Goslar-Oker in die Oker51.91236944444410.485613888889190Koordinaten: 51° 54′ 44,5″ N, 10° 29′ 8,2″ O
51° 54′ 44,5″ N, 10° 29′ 8,2″ O51.91236944444410.485613888889190
Mündungshöhe ca. 190 m ü. NN
Höhenunterschied ca. 430 m
Abfluss über Oker → AllerWeser
Mittelstädte Goslar

Die Gose ist ein Nebenfluss der Oker und fließt durch Goslar.

Der Gasthof Auerhahn nahe der Gose-Quelle am Ende der Auerhahn-Kaskade an der B 241

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Sie entspringt im Harz bei Auerhahn unterhalb der Bundesstraße 241. Das Gasthaus am Auerhahn befindet sich ungefähr zwischen dem Bocksberg und der Schalke. Entlang des Bärweges fließt die Gose in einem steilen Tal, bis sie schließlich parallel zur Bundesstraße 241 durch das Gosetal nach Goslar führt. Am Ortseingang vereinigt sich die Gose mit der vom Rammelsberg kommenenden Abzucht. Unter diesem Namen fließt sie nun durch die historische Altstadt Goslars. Im Norden des Goslarer Stadtteils Oker mündet die Abzucht linksseitig in den Fluss Oker.

Geschichte

Das Wasser der Gose wurde im Mittelalter u. a. zum Brauen des obergärigen Gose-Bieres genutzt. Da die Abzucht durch den Bergbau des Rammelsberges verseucht war, wurde bereits im 13. Jahrhundert ein Kanal oberhalb des Zusammenflusses von Gose und Abzucht abgeleitet und unabhängig vom Verlauf der Abzucht durch die Stadt geleitet. Vom Hauptkanal aus, der auch Mühlen betrieb, wurde das Trinkwasser anfangs über offene Rinne (Beeken) und später durch Pipen (hölzerne Röhren) zwischen die einzelnen Grundstücke geleitet und versorgte die Goslarer mit Frischwasser. Dieses Wasserversorgungssystem wurde erst 1876 durch das Heranführen von Quellwasser aus dem Gelmketal abgelöst, da der Wasserbedarf der Stadt stetig gestiegen war. Unabhängig von diesem Gosekanal wurde auch das Wasser der Abzucht vielfältig genutzt. Im Bereich des Wintertals und des Rammelsbergwerkes betrieb es Wasserräder und wurde für die Erzwäsche genutzt. Innerhalb der Stadtmauern und außerhalb auf ihrem Weg bis zur Mündung in die Oker betrieb es zahlreiche Wasserräder, die Mühlen oder andere Industriebetriebe (Walkereien, Sägewerke etc.) mit Energie versorgten. Die doppelte Namensgebung spiegelt sich noch heute in mehreren Straßennamen wider, wie bspw. An der Abzucht, An der Gose oder Abzuchtstraße.

Quellen

Goslarsche Zeitung 2. November 1951 und H.G. Griep: Goslar Geologie und Topographie sowie Kulturamt Goslar: Goslarer Mühlen vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abzucht (Oker) — Abzucht Die Abzucht in der historischen Altstadt GoslarsVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Abzucht — steht für: einen Fluss in Goslar; siehe Abzucht (Oker) einen Begriff in der Wasserwirtschaft, auch Anzucht; siehe Anzucht (Hohlraum) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Gose (Abzucht) — Gose Die Abzucht in der historischen Altstadt GoslarsVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Gose (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Gose Lage In Niedersachsen Länge ca. 13 kmdep1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gose (Begriffsklärung) — Gose steht für Gose, mitteldeutsche Biersorte eine Stadt in der japanischen Präfektur Nara: Gose (Nara) ein Lehen mit Sitz in dieser: Gose (Han) Gewässer Gose (Abzucht), Fluss in Goslar Gose Elbe, Gewässer in Hamburg Gose ist der Name von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelmke — Die Gelmke oberhalb der Kreuzung mit dem Fernwanderweg E 11Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Oker — Die Oker zwischen Okertalsperre und der Ortschaft OkerVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Okertal — Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Oker Die Oker zwischen Okertalsperre und der Ortschaft Oker …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flüsse in Niedersachsen — Alle Flüsse in Niedersachsen fließen direkt oder indirekt in die Nordsee. Um nicht nur eine Aufzählung, sondern eine möglichst realistische Darstellung der Gewässerhierarchie zu erreichen, ist diese mit Hilfe von Aufzählungszeichen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”