Abzug (Gas)
Abzug

Ein Abzug oder eine Abzughaube (auch Digestor oder Digestorium, vor allem in der Schweiz auch Kapelle) ist ein wichtiger Bestandteil naturwissenschaftlicher Laboratorien, vor allem in der Chemie, und dient zum sicheren Arbeiten und dem Schutz des Experimentators

Konstruktion und Prüfung von Abzügen ist in der Europanorm EN 14175 geregelt.

Ein solcher Abzug besteht aus einer von festen Wänden umschlossenen, brand- und chemikalienbeständigen Arbeitsfläche, einer beweglichen Frontscheibe, (je nach Bauart auch mit beweglichen Seitenscheiben), und einer geeigneten Lüftungsanlage, die dazu dient, Gase, Stäube und Aerosole, welche bei Experimenten entstehen, sofort aus der Luft abzusaugen.[1] Die meisten Abzüge sind mit Anschlüssen für Strom, Erdgas, Stickstoff und Kühlwasser, sowie Abflüssen ausgestattet.

Die beweglichen Scheiben gewähren Zugang zum Arbeitsbereich, und schützen im geschlossenen Zustand das Labor und die Arbeitenden bei einem Unfall (Siedeverzug, unkontrollierten Reaktionen, Bränden, kleineren Explosionen) vor Splittern, spritzenden Flüssigkeiten oder dem Ausbreiten eines Brandes.

Um die Funktionstüchtigkeit der Absauganlage ständig zu kontrollieren, werden bei älteren Abzügen Fähnchen oder Plastikwindräder vor die Luftschächte montiert, um den Luftstrom sichtbar zu machen; bei neueren Geräten ist eine Kontrollvorrichtung in die Abzugseinheit integriert, welche bei zu geringer Saugleistung Warnsignale aussendet. Die optimale Saugleistung ist nur bei geschlossenen Scheiben gewährleistet, wobei eine schmale Öffnung zwischen Frontscheibe und Arbeitsfläche immer vorhanden sein muss.

Ob die Verwendung eines Abzugs notwendig ist, geht in der Regel aus dem jeweiligen Sicherheitsdatenblatt für die verwendeten Gefahrstoffe hervor. Ist eine Gefährdung durch Brand, Staub- oder Gasentwicklung nicht auszuschließen, muss auf jeden Fall ein Abzug verwendet werden.

Abzüge werden mitunter mit Sicherheitswerkbänken verwechselt. Sicherheitswerkbänke gewähren jedoch im Gegensatz zu Abzügen nur Schutz vor Partikeln und Aerosolen mit Hilfe von Filtern. Die gefilterte Luft wird jedoch direkt in den Laborraum zurückgeleitet Gase und Dämpfe werden nicht in ihren Filtern zurückgehalten.

Siehe auch: Lüftungsanlage

Einzelnachweise

  1. Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 16

Weblinks

 Commons: Abzug – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abzug — steht für: Abzug (Fotografie), das Ergebnis einer fotografischen Kopie oder Vergrößerung Abzug (Gas), den Vorgang des Absaugens gasförmiger Substanzen, sowie eine Vorrichtung oder Nische für diesen Zweck Abzug (Musik), den Abzug in der Musik… …   Deutsch Wikipedia

  • Gas — Gas. Die Eigenthümlichkeit der Gase, welche elastische Flüssigkeiten, Luftarten sind, besteht in dem Bestreben der kleinsten Theilchen, sich möglichst weit von einander zu entfernen, daher üben sie auf ihre Umgebung einen allseitigen Druck aus u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abzüge — Abzug steht für: Abzug (Fotografie), das Ergebnis einer fotografischen Kopie oder Vergrößerung Abzug (Gas), den Vorgang des Absaugens gasförmiger Substanzen, sowie eine Vorrichtung oder Nische für diesen Zweck Abzug (Musik), den Abzug in der… …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Methoxy-2-methylpropan — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Methyl-tert-butylether — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Methyl-tertiär-butylether — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen tert …   Deutsch Wikipedia

  • Plus-minus-ether — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen tert …   Deutsch Wikipedia

  • TBME — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Tert-Butylmethylether — Strukturformel Allgemeines Name Methyl tert butylether Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Abluftanlage — Lüftungstürme für Zu /Abluft Eine Lüftungsanlage ist ein Einrichtung, um Wohn und Betriebsräumen Außenluft zuzuführen bzw. „verbrauchte“ oder belastete Abluft abzuführen. Je nach Anwendungsfall gibt es Anlagen mit kontrollierter Zuluft… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”