12-Minuten-Lauf

Der Cooper-Test (benannt nach dem amerikanischen Sportmediziner Kenneth H. Cooper) ist ein anerkannter Test zur Überprüfung der allgemeinen Ausdauer von großen Populationen. Es handelt sich um einen Lauf von 12 Minuten Dauer, bei dem die in dieser Zeit maximal zurückgelegte Strecke ermittelt wird.

Für Sportläufer ist der Test anspruchsvoll, da die zurückgelegte Strecke zwischen einer reinen Mittel- oder Langstrecke liegt. Der Sportler muss sich sehr gut einschätzen können, um nicht zu früh zu viel Laktat aufzustauen und in den anaeroben Bereich zu kommen, aber auch nicht zu langsam zu laufen. Der Test dient bei erfahrenen Läufern auch zur Schätzung der maximalen Sauerstoffaufnahme.

Bei Männern unter 30 ist eine Leistung von über 2800 Metern sehr gut, über 2500 m gut, über 2200 m ordentlich, über 1800 m durchschnittlich und darunter schlecht. Ab einem Alter von 30 zieht man in der Bewertung jeweils 150 m von den Laufweiten ab, ab 40 Jahren 300 m und ab 50 Jahren 400 m. Der Cooper-Test wird z. B. bei der Überprüfung von Fußball, Handball- und Hockeyschiedsrichtern, bei der Notenvergabe für Sport-Abiturienten, als Leichtathletiknote (Bayern 5.-9. Jahrgangsstufe Gymnasium, Baden-Württemberg 5.-13. Gymnasium) und bei vielen Armeen (z. B. beim österreichischen Bundesheer und der deutschen Bundeswehr) sowie der deutschen Bundespolizei eingesetzt. Seit dem Schuljahr 2005/06 ist der Cooper-Test für Abiturienten in Berlin Bestandteil der vierteiligen Abschlussprüfung jedes Semesters Sportpraxis.

Nachfolgend findet sich die Punktetabelle des Cooper-Tests für Läufer, die das Sportabitur in Baden-Württemberg erlangen wollen [1]:

Punkte 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0
Jungen,
Strecke in m
3250 3225 3200 3175 3125 3075 3025 2975 2900 2825 2750 2650 2550 2450 2325 2200 2050 1900 Weniger als 1900
Differenz, zwischen
d. Punkten
25 25 25 25 50 50 50 50 75 75 75 100 100 100 125 125 150 150
Mädchen,
Strecke in m
2850 2825 2800 2775 2725 2675 2625 2575 2500 2425 2350 2250 2150 2050 1925 1800 1650 1500 Weniger als 1500

Einzelnachweise

  1. BW: Abitur 09: Wertungstabellen für 12-Minuten-Lauf und 12-Minuten-Schwimmen. http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/sport/6zentr_pruefg/03spabipraxis/3spabi2009/spabi09_ausdauer.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman — Filmdaten Deutscher Titel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Originaltitel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 102 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman — Filmdaten Deutscher Titel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Originaltitel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 102 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf um Dein Leben — Filmdaten Deutscher Titel Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf dich warm — Filmdaten Deutscher Titel Lauf dich warm Originaltitel Warming up Produkti …   Deutsch Wikipedia

  • 1000-Meter-Lauf — Der 1000 Meter Lauf ist eine Disziplin in der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zweieinhalb Stadionrunden. Der Start erfolgt am 200 Meter Punkt, also vor der Kurve zur Zielgeraden im Stehen (Hochstart) von einer gekrümmten… …   Deutsch Wikipedia

  • 1500-m-Lauf — Der 1500 Meter Lauf ist ein Bahnwettkampf der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zunächst 300 Meter einer Runde und dann drei volle Stadionrunden. Gestartet wird nach der ersten Kurve im Stehen (Hochstart) von einer… …   Deutsch Wikipedia

  • 10-Kilometer-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10.000-m-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10000-Meter-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 5000-Meter-Lauf — Der 5000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik – die kürzeste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind zwölfeinhalb Stadionrunden. Der Start erfolgt am 200 Meter Punkt der Stadionrunde, also vor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”