12-Stunden-Lauf

Der 24-Stunden-Lauf ist eine Form des Ultramarathons, bei der die Läufer innerhalb von 24 Stunden eine möglichst große Strecke zurücklegen. In der Regel besteht der Kurs aus einer (in der Regel amtlich vermessenen) 1 bis 3 km langen Runde, bei der die Läufer immer wieder den Ausgangspunkt passieren, wo üblicherweise eine Verpflegungsstelle aufgebaut ist. Der Lauf kann auch auf einer 400-m-Bahn oder in einer Halle stattfinden. Sobald das Rennen beendet ist, müssen die Läufer stehenbleiben, bis die Strecke, die sie auf der zuletzt angebrochenen Runde zurückgelegt haben, ausgemessen worden ist.

Kürzere Mehrstundenläufe, die als Ultramarathon gelten, sind der 6- und der 12-Stunden-Lauf (oft in den Rahmen eines längeren Wettbewerbs integriert), es gibt aber auch längere Läufe über 72 Stunden oder sechs Tage.

Inhaltsverzeichnis

Weltrekorde

Der 24-Stunden-Weltrekord wurde bei den Männern von Yiannis Kouros aufgestellt (303,506 km, 1997, Adelaide, Bahn) und bei den Frauen von Edit Berces (250,106 km, 2002, Verona, Bahn). Die Deutschen Rekorde halten Wolfgang Schwerk (276,209 km, 1987, Köln) und Sigrid Lomsky (243,657 km, 1993, Basel, gleichzeitig Weltrekord im 24-Stunden-Straßenlauf).

Weltmeisterschaften

Seit dem Jahre 2003 richtet die International Association of Ultrarunners (IAU) jährlich eine Weltmeisterschaft - 24h World Challenge genannt - aus.

Jahr Datum Ort Weltmeister Weltmeisterin
2009 02.05. Ciserano (ITA)
2008 18.10. Seoul (KOR)[1] Ryoichi Sekya (JPN) 272,421 km Anne-Marie Vernet (FRA) 238,253 km
2007 28.07. Drummondville (CAN) Ryoichi Sekya (JPN) 263,562 km Lyudmila Kalinina (RUS) 236,848 km
2006 25.02. Taipeh (TAI) Ryoichi Sekya (JPN) 272,936 km Sumie Inagaki (JPN) 237,144 km
2005 16.07. Wörschach (AUT) Anatoliy Kruglikov (RUS) 268,065 km Lyudmila Kalinina (RUS) 242,229 km
2004 23.10. Brünn (CZ) Ryoichi Sekya (JPN) 269,085 km Sumie Inagaki (JPN) 237,155 km
2003 11.10. Uden (NED) Paul Beckers (BEL) 270,087 km Irina Reutovich (RUS) 237,052 km

Veranstaltungen in Deutschland

In Deutschland richtet die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung jährliche Deutsche Meisterschaften aus. Des Weiteren lässt der DLV 2009 in Delmenhorst erstmalig die DLV-24-Stunden Challenge ausrichten. Diese ist eine Vorstufe zu offiziellen Deutschen Meisterschaften, die es ab 2012 geben soll.

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Ergebnisse 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 12-Stunden-Rennen von Sebring — Tribüne in Sebring bei Sonnenaufgang Rennstrecke …   Deutsch Wikipedia

  • 12-Stunden-Rennen von Sebring 1956 — Ferrari 860 Monza Das fünfte 12 Stunden Rennen von Sebring fand am 24. März 1956 auf dem Sebring International Raceway statt und war der zweite Wertungslauf der Sportwagen Weltmeisterschaft dieses Jahres. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • 12-Stunden-Rennen von Sebring 1953 — Das zweite 12 Stunden Rennen von Sebring fand am 8. März 1953 auf dem Sebring International Raceway statt und war der erste Wertungslauf in der Geschichte der Sportwagen Weltmeisterschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Das Rennen 2 Ergebnisse 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • 12-Stunden-Rennen von Sebring 1954 — Das dritte 12 Stunden Rennen von Sebring fand am 7. März 1954 auf dem Sebring International Raceway statt und war der zweite Wertungslauf der Sportwagen Weltmeisterschaft dieses Jahres. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Schlussklassement 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • 6-Stunden-Lauf — Der 24 Stunden Lauf ist eine Form des Ultramarathons, bei der die Läufer innerhalb von 24 Stunden eine möglichst große Strecke zurücklegen. In der Regel besteht der Kurs aus einer (in der Regel amtlich vermessenen) 1 bis 3 km langen Runde, bei… …   Deutsch Wikipedia

  • 24-Stunden-Lauf — Der 24 Stunden Lauf ist eine Form des Ultramarathons, bei der die Läufer innerhalb von 24 Stunden eine möglichst große Strecke zurücklegen. In der Regel besteht der Kurs aus einer (in der Regel amtlich vermessenen) 1 bis 3 km langen Runde, bei… …   Deutsch Wikipedia

  • 24-Stunden-Lauf Rodgau — Der 24 Stunden Lauf ist eine erstmals seit 1972 in Darmstadt durchgeführte Leichtathletikveranstaltung mit dem Ziel, einen möglichst hohen Spendenbetrag zugunsten behinderter Mitmenschen oder anderer gemeinnütziger Aufgaben einzuspielen.… …   Deutsch Wikipedia

  • 12. April — Der 12. April ist der 102. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 103. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 263 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringer 24-Stunden-OL — Der Thüringer 24 Stunden OL ist ein zyklischer Orientierungslauf Staffelwettkampf, dessen Dauer 24 Stunden beträgt. Er findet alle zwei Jahre an wechselnden Austragungsorten in Thüringen statt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Regeln 2.1 24… …   Deutsch Wikipedia

  • 100-km-Lauf — Ein Ultramarathonläufer beim 32 Meilen langen Wyoming Ultramarathon in den Bighorn Mountains. Ein Ultramarathon ist eine Laufveranstaltung über eine Strecke, die länger ist als die Marathondistanz von 42,195 km. Die populärste unter diesen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”