Acacius von Melitene

Akakios von Melitene, auch Acacius von Melitene († zwischen 438 und 449) war von ca. 430 an Bischof von Melitene. Davor diente er zunächst als Lektor unter seinem Vorgänger Ostrios, der ihn dann auch zum Diakon und Priester weihte.

Akakios nahm 431 am Konzil von Ephesos teil. Auf dem Konzil hielt er eine Homilie. Er bekämpfte sehr entschieden den Nestorianismus und warnte die armenischen Bischöfe vor den Schriften des nestorianischen Theodor von Mopsuestia. Mit Kyrill von Alexandria unterhielt er einen brieflichen Austausch, Kyrill wandte sich an ihn mit apologetischen Briefen. Trotz einiger Auseinandersetzungen nahm er die Partei Kyrills in den christologischen Kontroversen seiner Zeit. Eine Zeit lang war er monophysitisch gesinnt, kam aber davon wieder zurück.

Akakios wird in orthodoxen Kirchen als Heiliger verehrt. Sein Gedenktag ist der 17. April.

Siehe auch

Akakios Agathangelos (3. Jahrhundert. Aufgrund einer Verwechslung oft ebenfalls als Akakios von Melitene bezeichnet.)

Literatur

  • J. Card. Hergenröther: Acacius. In: Kirchenlexikon. 2. Auflage, Band 1, Sp. 145 f., Freiburg 1882
  • Winrich Löhr: Akakios v. Melitene. In: Lexikon für Theologie und Kirche. 3. Auflage, Band 1, Sp. 286, Freiburg 1993
  • Hugo Rahner: Akakios, Bischof v. Melitene. In: Lexikon für Theologie und Kirche. 2. Auflage, Band 1, Sp. 235, Freiburg 1957
  • Friedrich Wilhelm Bautz: Acacius von Melitene. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 1, Hamm 1975, ISBN 3-88309-013-1, Sp. 16–17.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akakios von Melitene — Akakios von Melitene, auch Acacius von Melitene († zwischen 438 und 449) war von ca. 430 an Bischof von Melitene. Davor diente er zunächst als Lektor unter seinem Vorgänger Ostrios, der ihn dann auch zum Diakon und Priester weihte. Akakios nahm… …   Deutsch Wikipedia

  • Acacius — oder griechisch auch Akakios war im römischen Reich ein Cognomen (Beiname/dritter Name) und der Name folgender Personen: Achatius von Armenien († ca. 140), Märtyrer, einer der vierzehn Nothelfer Achatius Klimax, Heiliger aus Kleinasien Akakios… …   Deutsch Wikipedia

  • Acacius, S. (3) — 3S. Acacius (Accacius, Achatius), Ep. (31. März). Der hl. Acacius war Bischof von Melitene in Klein Armenien und lebte zur Zeit des Kaisers Decius. Butler hält ihn für einen Bischof von Antiochien, wahrscheinlich irregeleitet von der Bemerkung in …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Meletius von Antiochien — († Mai 381 in Konstantinopel) war von 360 bis 381 Patriarch von Antiochien und verursachte dort das nach ihm benannte Meletianische Schisma, bevor er zum Führer der sogenannten Jungnizäner wurde. Leben Meletius kam aus Melitene. Er gehörte… …   Deutsch Wikipedia

  • Sahak — Heiliger Isaak der Große (Sahak) Isaak von Armenien oder Sahak (armen. Սահակ;* um 338; † 7. September 439 in Aschtischat in Süd Armenien) war Katholikos (oder Patriarch) von Armenien. Er war auch bekannt als Isaak der Große und auf seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sahak Parthev — Heiliger Isaak der Große (Sahak) Isaak von Armenien oder Sahak (armen. Սահակ;* um 338; † 7. September 439 in Aschtischat in Süd Armenien) war Katholikos (oder Patriarch) von Armenien. Er war auch bekannt als Isaak der Große und auf seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Isaak der Große — Heiliger Isaak der Große (Sahak) Isaak von Armenien oder Sahak (armenisch Սահակ;* um 338; † 7. September 439 in Aschtischat in Süd Armenien) war von 387 bis 428[1] Katholikos (oder Patriarch) von …   Deutsch Wikipedia

  • Akakios — Acacius oder griechisch auch Akakios war im römischen Reich ein Cognomen (Beiname/dritter Name) und der Name folgender Personen: Achatius von Armenien († ca. 140), Märtyrer, einer der vierzehn Nothelfer Achatius Klimax, Heiliger aus Kleinasien… …   Deutsch Wikipedia

  • Meletius, S. (1) — 1S. Meletius, Ep. Conf. (12. al. 14. Febr., 10. Juni, 4. Dec.). Dieser hl. Meletius war nach dem Zeugnisse eines jüngern Zeitgenossen, des strengen Epiphanius3, »wegen seiner großen Unbescholtenheit, die allerwärts bis in den Himmel erhoben wurde …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Akakios Agathangelos — Akakios, auch Acacius oder Achatius mit Beinamen Agathangelos („guter Engel“) war im dritten Jahrhundert nach Christus Bischof von Antiochia (ad Orontem) oder wahrscheinlicher Antiochia in Pisidien. Der Titel »von Melitene« in den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”