Acanthocalycium
Acanthocalycium
Acanthocalycium spiniflorum

Acanthocalycium spiniflorum

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Gattung: Acanthocalycium
Wissenschaftlicher Name
Acanthocalycium
Backeb.

Acanthocalycium ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Ihr botanischer Name (griechisch: dorniger Blütenkelch) weist auf die dornige Beschuppung der Blüten hin, die für die Gattung typisch ist.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Acanthocalycien sind kugelige bis säulenförmige Stammsukkulenten von bis 60 cm Höhe und 20 cm Durchmesser. Die Pflanzen bleiben meist unverzweigt oder verzweigen gering aus den Basen. Die auf den bis zu 20 Rippen stehenden Areolen tragen viele, bis zu etwa 8 cm lange Dornen, die nur undeutlich in Rand und Mitteldornen gegliedert sind.

Die von scheitelnahen Areolen gebildeten, trichterförmigen Blüten tragen außen Schuppen, die in spitzen Dornen zulaufen. Dieses Merkmal ist typisch für die Gattung Acanthocalycium und kommt nur in dieser vor. Innen ist der den Fruchtknoten enthaltende Bereich der Blüte (Ovarium) mit einem Ring aus Haaren geschützt. Die Farbe der Blütenhüllblätter ist entweder gelb bis orange oder aber weiß bis rosa oder magenta.

Systematik und Verbreitung

Ein Synonym für die Gattung ist Spinicalycium Frič (nom. inval.) Da die meisten der ehemals zur Acanthocalycium gehörigen Arten zu Echinopsis und Eriosyce gestellt wurden, besteht die Gattung derzeit nur aus den fünf unten aufgeführten Arten, die alle in Argentinien beheimatet sind.

Literatur

Weblinks

 Commons: Acanthocalycium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acanthocalycium — Acanthocalycium, subgénero de Echinopsis, de cactus originarios de las provincias de Córdoba y Catamarca, en Argentina. Son cactus globosos en ocasiones levemente columnares de fácil cultivo y por tanto muy populares. Sus especies más conocidas… …   Enciclopedia Universal

  • Acanthocalycium — Acanthocalycium …   Wikipédia en Français

  • Acanthocalycium —   Acanthocalycium …   Wikipedia Español

  • Acanthocalycium — Acanthocalycium …   Wikipédia en Français

  • Acanthocalycium — Taxobox name = Acanthocalycium image width = 240px image caption = Acanthocalycium spiniflorum regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Caryophyllales familia = Cactaceae subfamilia = Cactoideae tribus =… …   Wikipedia

  • Acanthocalycium — …   Википедия

  • Acanthocalycium spiniflorum — Systematik Kerneudikotyledonen Ordnung: Nelkenartige …   Deutsch Wikipedia

  • Acanthocalycium thionanthum — Systematik Kerneudikotyledonen Ordnung: Nelkenarti …   Deutsch Wikipedia

  • Acanthocalycium glaucum — Blüte Systematik Kerneudikotyledonen Ordnung: Nelkenart …   Deutsch Wikipedia

  • Acanthocalycium ferrarii — Systematik Kerneudikotyledonen Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) Familie: Kakteengewächse (Cactaceae) Unterfamilie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”