Acanthocephalus lucii
Acanthocephalus lucii
Systematik
Stamm: Kratzwürmer (Acanthocephala)
Klasse: Palaeacanthocephala
Ordnung: Echinorhynchida
Familie: Echinorhynchidae
Gattung: Acanthocephalus
Art: Acanthocephalus lucii
Wissenschaftlicher Name
Acanthocephalus lucii
(Müller, 1776)

Acanthocephalus lucii ist eine Art der Kratzwürmer (Acanthocephala), die als Darmparasit vor allem in Süß- und Brackwasserfischen vorkommt und bei diesen eine Acanthocephalose auslöst.

Merkmale

Weibliche Tiere erreichen eine Körperlänge von 8 bis 21 Millimetern, die Männchen bleiben dabei mit maximal etwa 4 bis 7,5 Millimetern deutlich kleiner. Der Rumpf ist im vorderen Bereich deutlich breiter als hinten. Der etwa 0,5 bis 0,7 mm lange Rüssel (Proboscis) ist kurz und keulig und besitzt 12 bis 16 Hakenreihen aus jeweils 7 bis 9 Haken ohne vorderen Hakenwurzelfortsatz, wobei diese nach hinten kleiner werden.

Die Eier sind langoval und besitzen nur dünne Hüllmembranen. Sie haben eine durchschnittliche Länge von 103 und eine durchschnittliche Breite von 14 bis 16 Mikrometern.

Lebensweise

Acanthocephalus lucii lebt als ausgewachsenes Tier als Darmparasit vor allem im Darm von Süßwasserfischen, vor allem von Karpfenfischen (Cyprinidae). Außerdem kann er bei weitere Süßwasserarten sowie bei Brack- und Salzwasserarten wie verschiedenen Plattfischen und dem Hering vorkommen.

Literatur

  • Theodor Hiepe, Renate Buchwalder, Siegfried Nickel: Lehrbuch der Parasitologie. Band 3: Veterinärmedizinische Helminthologie. Gustav Fischer Verlag, Jena 1985; Seiten 397

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acanthocephalus (Kratzwürmer) — Acanthocephalus Systematik Überstamm: Plattwurmartige (Platyzoa) Stamm: Kratzwürmer (Acanthocephala) Klasse: Palaeacanthocephala Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Echinorhynchose — Die Acanthocephalose der Fische ist eine Parasitose bei Fischen, die durch den Befall mit verschiedenen Arten der Kratzwürmer (Acanthocephala) ausgelöst wird. Pomphorhynchus spec. im Rektum eines Blaufisch (Pomatomus saltatrix) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Neoechinorhynchose — Die Acanthocephalose der Fische ist eine Parasitose bei Fischen, die durch den Befall mit verschiedenen Arten der Kratzwürmer (Acanthocephala) ausgelöst wird. Pomphorhynchus spec. im Rektum eines Blaufisch (Pomatomus saltatrix) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Pomphorhynchose — Die Acanthocephalose der Fische ist eine Parasitose bei Fischen, die durch den Befall mit verschiedenen Arten der Kratzwürmer (Acanthocephala) ausgelöst wird. Pomphorhynchus spec. im Rektum eines Blaufisch (Pomatomus saltatrix) Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Acanthocephala — Kratzwürmer Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Kratzwurm — Kratzwürmer Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Echinorhynchinae — Echinorhynchinae …   Wikipédia en Français

  • Acanthocephalose der Fische — Die Acanthocephalose der Fische ist eine Parasitose bei Fischen, die durch den Befall mit verschiedenen Arten der Kratzwürmer (Acanthocephala) ausgelöst wird. Pomphorhynchus spec. im Rektum eines Blaufisch (Pomatomus saltatrix) …   Deutsch Wikipedia

  • Kratzwürmer — Pomphorhynchus im Rektum eines Blaufisches (Pomatomus saltatrix) Systematik Unterreich: Vielzell …   Deutsch Wikipedia

  • Скребни —         колючеголовые (Acanthocephala), класс паразитических беспозвоночных типа первичнополостных червей (См. Первичнополостные черви); обитают в кишечнике позвоночных. Тело вытянутое, длиной 1 65 см; хоботок способен вворачиваться в особое… …   Большая советская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”