Accidentalia negotii

Accidentalia negotii (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für die Nebenabreden eines Vertrages.

Zwar müssen sich die Vertragsparteien z. B. bei einem Kaufvertrag zumindest über die Kaufsache und den Preis, beim Mietvertrag über die Mietsache und die Miete oder beim Darlehen über Geldbetrag und Zinssatz einigen - dies sind die sog. essentialia negotii also die Mindestabreden für einen Vertrag -, jedoch kann eine konkrete Bestimmung - z. B. hinsichtlich der genauen Höhe des Kaufpreises, der Miete oder der Zinsen - erst später anhand von bereits vereinbarten Kriterien erfolgen. Solche Nebenabreden sind die Accidentalia negotii.

Hauptsächlich liegt der Anwendungsbereich der Accidentalia negotii bei einem Einigungsmangel gemäß § 154, § 155 BGB. Sinn hiervon ist nach herrschender Meinung, dass ein Vertrag nicht wegen eines versteckten Dissenses über unwichtige Nebenpunkte scheitern soll.

Siehe auch: Klausel (Recht)

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Essentialia Negotii — (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für den notwendigen Mindestinhalt, den ein Vertrag eines bestimmten Typus haben muss und über die die Vertragsparteien sich einig sein müssen, damit dieser Vertrag überhaupt geschlossen werden kann. So… …   Deutsch Wikipedia

  • Essentialia negotii — (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für den notwendigen Mindestinhalt, den ein Vertrag eines bestimmten Typus haben muss und über die die Vertragsparteien sich einig sein müssen, damit dieser Vertrag überhaupt geschlossen werden kann. So… …   Deutsch Wikipedia

  • Nebenabrede — Accidentalia negotii (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für die Nebenabreden eines Vertrages. Zwar müssen sich die Vertragsparteien z. B. bei einem Kaufvertrag zumindest über die Kaufsache und den Preis, beim Mietvertrag über die Mietsache… …   Deutsch Wikipedia

  • Opting-out-Klausel — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Klausel ist im Rechtswesen eine genau definierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertragsklausel — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Klausel ist im Rechtswesen eine genau definierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Акциденталии — (т. е. случайности, accidentalia negotii) означают в юридических сделках те определения, которые основаны на произвольном волеизъявлении договаривающихся сторон (противоположность essentialia negotii существенной части договора), они могут быть… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Einigungsmangel — Ein Einigungsmangel (Dissens) liegt im Vertragsrecht vor, wenn sich Willenserklärungen nicht decken. Man unterscheidet den offenen Einigungsmangel (§ 154 BGB) und den versteckten Einigungsmangel (§ 155 BGB). Inhaltsverzeichnis 1 Offener …   Deutsch Wikipedia

  • Акциденталии — (лат. accidentalia negotii) не обязательные, но необходимые для сторон условия сделки, выработанные в результате произвольного волеизъявления договаривающихся субъектов (противоположность essentalia negotii существенные условия договора). А.… …   Большой юридический словарь

  • Акциденталии — (лат. accidentalia negotii) не обязательные, но необходимые для сторон условия сделки, выработанные в результате произвольного волеизъявления договаривающихся субъектов (противоположность essentalia negotii существенные условия договора). А.… …   Энциклопедия права

  • Klausel (Recht) — Eine Klausel ist im Rechtswesen eine genau definierte Einzelbestimmung in Vertragswerken oder seltener auch in Gesetzen oder Verordnungen (z. B. Bundesratsklausel). Klauseln bestehen aus Bedingungen (z. B. „gekauft wie gesehen“) oder… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”