Accius

Lucius Accius (* um 170 v. Chr. bei Pesaro, Marken; † um 90 v. Chr.) war ein römischer Tragödiendichter. Er entstammte einer Freigelassenenfamilie; sein genaues Todesjahr ist zwar unbekannt, er muss jedoch ein hohes Alter erreicht haben, da Cicero (106–43 v.Chr.) in Brutus davon berichtet, sich mit ihm über Literatur unterhalten zu haben.

Accius war ein überaus produktiver Dichter, der hohes Ansehen genoss (Horaz, Epistulae, ii. i, 56; Cicero, Pro Plancio, 24). Die Titel und etwa 700 fragmentarische Zeilen von zirka 50 seiner Stücke sind erhalten geblieben. Meist übertrug er Tragödien (Fabulae crepidatae) aus dem Griechischen, wobei die Legenden um den Trojanischen Krieg und die Mythen um Pelops bevorzugte Themen waren. Seine Dramen Brutus und Decius dagegen wurden von der römischen Geschichte inspiriert, so handelten sie von der Vertreibung des letzten der sieben legendären römischen Könige, Lucius Tarquinius Superbus, oder von dem Konsul Publius Decius Mus, der sich in der Schlacht bei Sentino für sein Heer geopfert haben soll. Die erhaltenen Textfragmente sind kraftvoll in ihrer Sprache und voller lebendiger Beschreibungen verfasst.

Außerdem behandelte er grammatische, literarhistorische und antiquarische Fragen nach der Mode seiner Zeit in unterschiedlichen metrischen Formen (beispielsweise in den Didascalica und Pragmatica dramatische Poesie und Bühnenwesen). Parerga and Praxidica handeln von der Landwirtschaft.

Die Urheberschaft eines Sprichwortes, das später das Motto Caligulas werden sollte, wird ihm zugesprochen: Oderint dum metuant („Sie sollen mich ruhig hassen, solange sie mich fürchten“).

Literatur

  • Tragicorum romanorum fragmenta, O. Ribbeck, Leipzig 1871.
  • Lucilius, L. Müllers, Leipzig 1872.
  • Die römische Tragödie im Zeitalter der Republik, O. Ribbeck, Leipzig 1875.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ACCIUS — (ACCIUS 170 ? ACCIUS 86) Lucius Accius (parfois aussi écrit Attius) est, sans nul doute, le plus grand poète tragique romain. Il était fils d’un affranchi qui avait reçu un lot de terre près de Pisaurum, en Ombrie. On pense qu’il connut Pacuvius… …   Encyclopédie Universelle

  • Accius — Accius, a Latin poet of the 16th century, to whom is attributed a paraphrase of Aesop s Fables, of which Julius Scaliger speaks with great praise.References*1911 …   Wikipedia

  • Accius — Accius, fue un poeta en latín del siglo XVI, a quien se le atribuye la paráfrasis de las Fábulas de Esopo, las cuales Julius Scaliger elogió en gran manera. Referencias Este artículo incorpora texto de la Encyclopædia Britannica de 1911 (dominio… …   Wikipedia Español

  • Accius — Accius, 1) A. Rävius (Attus Navus), Wahrsager zu Rom. Als der König Tarquinius I. bei seinen neuen Einrichtungen der Rittercurien von A. aufgefordert wurde, deshalb erst die Augurien zu fragen, wollte der König seine Sehergabe prüfen u. fragte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Accĭus — (Attius), L., röm. Dichter, geb. 170 v. Chr. zu Pisaurum in Umbrien als Sohn eines Freigelassenen, gestorben um 90, erhob die römische Tragödie auf ihren Gipfel. In seinen Stücken, von denen etwa 50 durch Titel und Fragmente bekannt sind,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Accius — Accĭus (Attius), Lucius, röm. Dichter und Grammatiker, geb. 170 zu Pisaurum in Umbrien, gest. etwa 84 v. Chr., bes. berühmt durch seine Nachdichtungen griech. Tragödien (die erhaltenen Bruchstücke in Ribbecks »Tragicorum Romanorum fragmenta«, 3.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Accius — Lucius Accius Lucius Accius (ou Attius) est un célèbre auteur de tragédies latines et d ouvrages d érudition né à Pisaurum, aujourd hui Pesaro en Ombrie en 170 av. J. C. et mort à Rome en 86 av. J. C.. Pline l Ancien rapporte qu’il se fit dresser …   Wikipédia en Français

  • ACCIUS — I. ACCIUS Pisauriensis, cuius accusationi Cicer. pro Cluentio respondit, quemque in Oratore suo inter claros Oratores refert: fuit alius Accius Navius, vel Naevius, cuius idem Cicer. in Divinat. meminit. Vide Actius. II. ACCIUS tragaediographus,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Accius — /ak shee euhs/, n. Lucius, c170 c90 B.C., Roman poet and prose writer. Also, Attius. * * * …   Universalium

  • Accius — Ạccius,   Lucius, vielseitiger römischer Dichter und Gelehrter, * Pisaurum (Umbrien) 170 v. Chr., ✝ um 86 v. Chr.; galt als der Vollender der lateinischen Tragödie. Daneben verfasste er grammatische und literarhistorische Werke. Erhalten sind… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”