Accomenda

Die Accomenda war eine im Mittelalter gebräuchliche Art von Gesellschaftsvertrag, wonach jemand (der Kommendator) einem anderen (dem Kommendatar) Geld oder Sachen anvertraute, um damit gegen einen Anteil am Gewinn und am Risiko überseeischen Handel zu treiben. Die Accomenda ist die Urform der heutigen Kommanditgesellschaft.[1]

Einzelnachweise

  1. Accoménda. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Leipzig 1885–1892, ‎ S. 78.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Accoménda — (mittellat., von accomendare, »anvertrauen«) oder Commenda, die Vorläuferin der heutigen Kommanditgesellschaft (s. d.), ein mittelalterliches Kreditgeschäft gesellschaftlichen Charakters, darin bestehend, daß ein meist in der Heimat verbleibender …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • accomenda — /aekamenda/ In maritime law, a contract between the owner of goods and the master of a ship, by which the former intrusts the property to the latter to be sold by him on their joint In such case, two contracts take place: First, the contract… …   Black's law dictionary

  • accomenda — /aekamenda/ In maritime law, a contract between the owner of goods and the master of a ship, by which the former intrusts the property to the latter to be sold by him on their joint In such case, two contracts take place: First, the contract… …   Black's law dictionary

  • accomenda — A contract by which the master of a vessel agrees to sell the goods or the shipper for their joint account …   Ballentine's law dictionary

  • AG & Co. KG — Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens… …   Deutsch Wikipedia

  • AG und Co. KG — Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens… …   Deutsch Wikipedia

  • Commandit-Gesellschaft — Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommandit-Gesellschaft — Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens… …   Deutsch Wikipedia

  • Comménda — (mittellat.), s. Accomenda …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kommanditgesellschaft (Deutschland) — Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”