Accra Hearts of Oak
Hearts of Oak
Voller Name Accra Hearts of Oak Sporting Club
Gegründet 1910
Stadion Accra Sports Stadium,
Accra, Ghana
Plätze 35.000
Trainer Francis Oti Akenten
Homepage accraheartsofoak.com
Liga Ghana Premier League
2004/2005 Zweiter
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Accra Hearts of Oak Sporting Club, bekannter unter dem abgekürzten Namen "Hearts of Oak", ist ein Fußballverein aus der ghanaischen Hauptstadt Accra.

Seit seiner Gründung ist der Verein einer der bedeutendsten Fußballklubs des Landes und dominiert zusammen mit Asante Kotoko die ghanaische Meisterschaft.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1910 als zweiter Verein nach den Invincibles in Accra gegründet. Hearts of Oak ist mittlerweile der älteste noch existierende Verein in Ghana. Im November 1911 trat man zum ersten Spiel der Vereinsgeschichte gegen die Invincibles an.

Als 1922 die Accra Football League geschaffen wurde, war Hearts of Oak eines der Gründungsmitglieder. Von den 12 Spielzeiten, die ausgetragen wurden, beendete der Verein 6 als Führender.

Unglück

Am 9. Mai 2001 kam es bei einem Spiel zwischen Hearts of Oak und Asante Kotoko zur bisher größten Tragödie im afrikanischen Fußball, bei der 126 Todesopfer zu beklagen sind. Beim Stande von 2:1 für Hearts of Oak begannen Anhänger von Asante Kotoko die Sitze auszureißen. Die Polizei reagierte indem sie Tränengas gegen die Hooligans einsetzte. Da nach Untersuchungsergebnissen die Tore zum Spielfeld verschlossen waren, wurden in der aufkommenden Panik die Fans gegen den Zaun gedrückt.

Erfolge

  • Meisterschaft
    • 1956, 1958, 1961/62, 1971, 1973, 1976, 1978, 1979, 1984, 1985, 1989/90, 1996/97, 1997/98, 1998/1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004/05
  • Ghanaischer Pokal
    • Sieger: 1973, 1974, 1979, 1981, 1989, 1993/94, 1995/96, 1999, 2000
    • Finalist: 1958, 1960, 1990, 1995
  • CAF Confederation Cup
    • Sieger 2004
  • CAF Champions League
    • Sieger: 2000
    • Finalist: 1977, 1979
  • African Super Cup
    • Sieger: 2001
    • Finalist: 2004

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Accra Hearts of Oak SC — Hearts of Oak Voller Name Accra Hearts of Oak Sporting Club Gegründet 1910 Stadion Accra Sports Stadium, Accra, Ghana Plätze 35.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Accra Hearts of Oak Sporting Club — Hearts of Oak Voller Name Accra Hearts of Oak Sporting Club Gegründet 1910 Stadion Accra Sports Stadium, Accra, Ghana Plätze 35.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Accra Hearts of Oak Sporting Club — Hearts Of Oak Nombre completo Accra Hearts Of Oak Sporting Club Fundación 1911 (100 años) Estadio Estadio Ohene Djan Accra, Ghana Capacidad …   Wikipedia Español

  • Accra Hearts of Oak SC — Football club infobox clubname = Hearts of Oak Sporting Club fullname = Accra Hearts of Oak Sporting Club nickname = Phobia founded = 1911 ground = Ohene Djan Stadium‎, Accra, Ghana capacity = 40,000 | chairman = Flagicon|GHA Steven Akwetey… …   Wikipedia

  • Accra Hearts of Oak Sporting Club — Hearts of Oak Hearts of Oak Généralités Surnom(s) Phobians …   Wikipédia en Français

  • Hearts of Oak SC — Hearts of Oak Voller Name Accra Hearts of Oak Sporting Club Gegründet 1910 Stadion Accra Sports Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Hearts of Oak Accra — Hearts of Oak Voller Name Accra Hearts of Oak Sporting Club Gegründet 1910 Stadion Accra Sports Stadium, Accra, Ghana Plätze 35.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Hearts of Oak — can refer to:* Hearts of Oak , part of a quote spoken by Circe to Odysseus after his return from the underworld in the Odyssey * Heart of Oak , the official march of the Royal Navy (UK Canada) *Hearts of Oak (New York militia), a volunteer… …   Wikipedia

  • Hearts of Oak — Infobox club sportif Hearts of Oak Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Hearts Of Oak — Généralités Surnom(s) Phobians …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”