Acer campestre
Feldahorn
Feldahorn (Acer campestre) als Baum

Feldahorn (Acer campestre) als Baum

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Unterfamilie: Hippocastanoideae
Gattung: Ahorne (Acer)
Art: Feldahorn
Wissenschaftlicher Name
Acer campestre
L.

Der Feldahorn (Acer campestre), botanische Schreibweise Feld-Ahorn, wird auch Maßholder genannt und ist eine Laubbaum-Art aus der Gattung der Ahorne (Acer).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Blatt
Blätter und Blüten
Blätter und Früchte

Der Feldahorn bleibt meistens strauchartig und ist nur unter günstigen Bedingungen als Baum 2. Ordnung mit Höhen zwischen 10 und 15 Metern anzutreffen. In Einzelfällen wird aber auch er höher als 20 Meter und kann einen Stammumfang von über einem Meter erreichen.

Die Rinde ist braungrau und netzrissig. Die jungen Zweige bilden manchmal Korkleisten, sie sind sehr schnittverträglich. Die Blätter sind gegenständig, drei- bis fünflappig, mit stumpfen Blattlappen. Die Buchten zwischen den Lappen sind stets abgerundet. Im Oktober färben sie sich gelb oder seltener orange, bevor sie abfallen. Das Laub zersetzt sich gut.

Der Feldahorn hat ein intensives Herzwurzelsystem, das insgesamt recht unempfindlich ist, nur auf stark sauren oder tonigen Böden nicht gut wächst.

Die Blüten stehen in aufrechten Rispen oder Trauben zusammen, die Pflanze ist einhäusig. Die Verhältnisse sind aber etwas kompliziert: Eine einzelne Blüte hat immer beide Geschlechter, aber nur eines ist gut ausgebildet. Auf einem individuellen Baum kommen beide Blütentypen vor, meist sogar im gleichen Blütenstand.
Die Früchte sind graufilzige Nüsschen mit zwei fast waagrecht abstehenden Flügeln. Die Blütezeit ist im Mai und Juni.

Der Feldahorn wird 150 bis 200 Jahre alt.

Verbreitung

Der Feldahorn kommt im gesamten mediterranen Klimabereich vor. Er besitzt von allen Ahorn-Arten das größte Verbreitungsgebiet. Fast überall in Europa, Kleinasien und Nordwestafrika ist der Wärme liebende Baum zu finden. Von der Ebene steigt er ins Hügelland, selten ins Gebirge. In den Nordalpen erreicht er die 800-Metergrenze. Er wird wegen seiner geringen Höhe im Wald wenig angepflanzt, oft dagegen in Parks und Gärten als freistehender Zierbaum oder als Hecke.

Standort

Der oft strauchig bleibende Feldahorn wächst auf nährstoff- und säurereichen, feuchten bis wechseltrockenen Lehmböden sowie in krautreichen Eichen-, Hainbuchen-, Mischwäldern, Buchen- und Auenwäldern, an Rainen, Waldrändern und in Feldgehölzen. Begleitbegrünungen an Autobahnen, Straßen, Windschutzstreifen in den großen Ebenen und Heckenbepflanzungen haben den Feldahorn als festen Bestandteil. Der Feldahorn verträgt Halbschatten. Niederwald- und Mittelwaldwirtschaftsformen nutzen die Ausschlagskraft des Feldahorns. Sein Laub wird in einigen Regionen für Viehfutter geschnitten (Schneitelwirtschaft). Der Feldahorn wächst auf einer Vielzahl von Böden, kommt mit Stadtklima, Industriebelastung und leichter Streusalzbelastung zurecht. Daher wird er gern im Stadtbereich zur Begrünung verwendet.

Krankheiten und Schädlinge

Häufig findet man Pflanzengallen auf den Blättern, die von Gallmilben der Gattung Aceria verursacht werden. Bei Trockenstress ist ein Befall mit Mehltau und Blattflecken häufig zu finden.

Zuchtformen

  • 'Carnival' - weiß panaschierte Blätter, im Austrieb sind die weißen Stellen rosa gefärbt.
  • 'Elsrijk' - Mit kompakter, kegelförmiger Krone, weniger Mehltau-Befall und gut Trockenheit vertragend, Standard-Sorte für Pflanzung im städtischen Bereich.
  • 'Nanum' - Schwach und kugelförmig wachsend, meist als veredelter Hochstamm erhältlich.
  • 'Postelense' - Diese 1896 in Schlesien gefundene Form ist nur gelegentlich in alten Parks zu finden. Ihre jungen Blätter (auch die des Johannistriebs) sind goldgelb und vergrünen im Laufe des Sommers zusehends. Der Wuchs ist schwächer als beim Typ.

Der Zöschener Ahorn (Acer × zoeschense) ist eine Garten-Hybride mit dem Kolchischen Ahorn (Acer cappadocicum). Sie wird manchmal in der leicht rotlaubigen Sorte 'Annae' gepflanzt.

Bemerkenswerte Exemplare

  • Feldahorn am Forstamt in Ebrach (Landkreis Bamberg): Einer der höchsten Feldahorne Europas mit 28 m Höhe.
  • Feldahorn bei Haindlfing (Landkreis Freising): An der Straße zwischen Haindlfing und Erlau steht einer der stärksten Feldahorne Deutschlands mit einem Stammumfang von 357 Zentimeter.
Feldahorn bei Haindlfing.

Literatur

  • Helmut Pirc: Ahorne. Mit Zeichnungen von Michael Motamen. Ulmer, Stuttgart 1994, ISBN 3-8001-6554-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acer campestre —   Arce menor Follaje y flores del arce …   Wikipedia Español

  • Acer campestre — Érable champêtre Érable champêtre …   Wikipédia en Français

  • Acer campestre — taxobox name = Acer campestre image caption = Field Maple foliage and fruit status = LC regnum = Plantae unranked divisio = Angiosperms unranked classis = Eudicots unranked ordo = Rosids ordo = Sapindales familia = Sapindaceae genus = Acer… …   Wikipedia

  • Acer campestre — Maple Ma ple (m[=a] p l), n. [AS. mapolder, mapulder, mapol; akin to Icel. m[ o]purr; cf. OHG. mazzaltra, mazzoltra, G. massholder.] (Bot.) A tree of the genus {Acer}, including about fifty species. {Acer saccharinum} is the {rock maple}, or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Acer campestre — trakinis klevas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Klevinių šeimos dekoratyvinis augalas (Acer campestre), paplitęs vidurio Europoje, šiaurės Afrikoje ir pietvakarių Azijoje. atitikmenys: lot. Acer campestre angl. common maple; field maple;… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Acer campestre — ID 673 Symbol Key ACCA5 Common Name hedge maple Family Aceraceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution CA, IN, MA, NJ, NY, OH, PA Growth Habit Tree, Shrub …   USDA Plant Characteristics

  • Acer campestre — …   Википедия

  • Acer campestre — Naur …   Danske encyklopædi

  • Acer campestre — noun shrubby Eurasian maple often used as a hedge • Syn: ↑hedge maple, ↑field maple • Hypernyms: ↑maple …   Useful english dictionary

  • Acer campestre L. — Symbol ACCA5 Common Name hedge maple Botanical Family Aceraceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”