Acer tataricum
Tatarischer Steppen-Ahorn
Zweig mit Laub vom Tatarischen Steppen-Ahorn

Zweig mit Laub vom Tatarischen Steppen-Ahorn

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Unterfamilie: Hippocastanoideae
Gattung: Ahorne (Acer)
Art: Tatarischer Steppen-Ahorn
Wissenschaftlicher Name
Acer tataricum
L.
Acer tataricum ssp. ginnala
Acer tataricum ssp. ginnala, Herbstfärbung

Der Tatarische Steppen-Ahorn (Acer tataricum), auch Tataren-Ahorn oder Steppen-Ahorn genannt, ist eine Art der Ahorne, die zu den Seifenbaumgewächsen - früher zur eigenen Familie Ahorngewächse (Aceraceae) - gehört.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Steppen-Ahorn ist ein hoher Strauch, der bis zu zehn Meter groß werden kann. Die Triebe sind stets kahl. Die Borke ist grau und rau.

Die Blätter sind breit-eiförmig bis eilänglich und sechs bis zehn Zentimeter lang. Sie sind ungelappt oder mit zwei kleineren Seitenlappen, Jungblätter sind manchmal dreilappig. Die gegenständigen Blätter sind unregelmäßig doppelt gesägt und besitzen einen ein bis fünf Zentimeter langen Stiel. Sie messen sechs bis zehn Zentimeter Länge und vier bis sechs Zentimeter Breite. Die Blattspitze ist zugespitzt, die Spreitenbasis herzförmig bis abgerundet. Oberseits ist die Spreite kahl und hellgrün, unterseits ist sie anfangs auf den Nerven behaart. Im Herbst werden die Blätter gelb bis rotorange.

Die Blüten sind in aufrechten kahlen Rispen, grünlichweiß, klein und duftend. Jede Blüte weist je fünf Kelch- und Kronblätter auf, sowie acht Staubblätter und das Gynoeceum. Es kommen sowohl zwittrige als auch rein männliche Blüten vor. Die Blütezeit ist in Deutschland im Mai.

Die Flügel der Samen stehen spitzwinklig bis fast parallel zueinander und sind kahl. Sie sind 2-3cm lang und weisen häufig eine rötliche Färbung auf.

Systematik

Der Tatarische Ahorn wird in die Sektion Ginnala eineordnet, er ist in dieser Sektion die einzige Art. Die Systematik ist uneinheitlich, sodass manche Unterarten auch als eigene Art aufgeführt werden. Letztendlich ist es ein Artenkomplex, bei dem unter künstlichen Bedingungen oder in den kleinen Überlappungsgebieten Hybridisierung vorkommen kann, obwohl die Unterarten normalerweise geographisch getrennt sind. Vor allem die Unterart ginnala wird häufig als eigene Art betrachtet, siehe auch Feuer-Ahorn.

De Jong fasste 1996 Acer tataricum im weiteren Sinne auf und unterschied:

  • Acer tataricum ssp. tataricum
Die Nominatform kommt in Ost-Mitteleuropa (Österreich, Ungarn, Südosteuropa (Rumänien, Serbien, Osteuropa (Ukraine (inkl. Krim), Südrussland), Georgien, Armenien, der Ost-Türkei und Aserbaidschan vor.
  • Acer tataricum ssp. aidzuense (Franch.) P. C. DeJong, Syn. Acer tataricum var. aidzuense Franch
Bei dieser Unterart treten, wenn Seitenläppchen, dann deutlich weitere neben den 2 Seitenläppchen auf. Man findet sie auf den 4 Hauptinseln Japans.
  • Acer tataricum ssp. ginnala (Maxim.) Wesmaer - Feuer-Ahorn oder Amur-Ahorn, synonym auch A. ginnala Maxim.
Der Amur-Ahorn hat mit 4-8cm kleinere Blätter und zusätzliche Läppchen an den Mittel- und Seitenlappen, es gibt teilweise jedoch auch ungelappte Blätter. Der Rand ist scharf und grob doppelt gesägt. Der Blattstiel ist mit 1,5-4cm länger als bei A. t. tataricum und die Oberseite ist glänzend dunkelgrün und unterseits hellgrün. Die Herbstfärbung ist deutlicher ins karminrot gehend. Die gelblichweißen Blüten stehen zu etwa 50 in Rispen. Die Flügel sind parallel oder im spitzen Winkel und klebrig. Diese Unterart kommt in Ost-Sibirien, der Südost-Mongolei, China (Gansu, Hebei, Heilongjiang, Henan, Jilin, Liaoning, Innere Mongolei, Shaanxi, Shanxi), Nordkorea und Japan vor.
  • Acer tataricum ssp. semenovii (Regel & Herder) Pax, Semenow-Ahorn, früher Acer semenovii Regel & Herder
Der Semenow-Ahorn wird mit bis zu 5m deutlich kleiner. Auch die Blätter sind mit 1-3(-5)cm x 1-3cm kleiner als bei den anderen Unterarten, dafür aber leicht ledrig. Er blüht bereits im April und hat größere (3-3,5cm) Früchte. Er kommt im Nord-Iran, Turkmenistan, Nord-Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan, im Tianshan-Gebirge und in Südost-Kasachstan (Balchaschsee-Region) vor. Dort findet er sich in der Steppe bis in offene Wälder, in Tälern und Schotterhängen von 700-3000m über NN.
  • Acer tataricum ssp. theiferum - (W. P. Fang) Y. S. Chen & P. C. de Jong
Besitzt sehr dünne Blätter und ist auf der Blattunterseite behaart. Diese Unterart findet sich im südlichen Verbreitungsgebiet in China: Anhui, Nord-Guangdong, Henan, Hubei, Jiangsu, Jiangxi, Shaanxi und Zhejiang. Der taxonomische Status ist unklar, sie wird auch als synonym zur Subspecies ginnala angesehen.

Nutzung

Die kräftige Herbstfärbung ist optisch ansprechend, weswegen der Steppen- und der Feuer-Ahorn häufig in Parks und Vorgärten angepflanzt werden. Es gibt diverse Zuchtformen bezüglich der Blattfärbung.

Die jungen Blätter der Unterart A. t. ginnala werden in China auch als Teeersatz verwendet.

Belege und Weiterführendes

  • Helmut Pirc (1994): Ahorne. S. 220ff. Eugen Ulmer Verlag, ISBN 3-8001-6554-6
  • Xu Ting-zhi, Chen Yousheng; Piet C. de Jong, Herman J. Oterdoom, Chin-Sung Chang (Entwurf): Aceraceae. In: Wu, Z.Y., Raven, P.H. (Hrsg.): Flora of China. [1]

Weiterführendes


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acer tataricum — Acer tataricum …   Wikipédia en Français

  • Acer tataricum — Acer tataricum …   Wikipédia en Français

  • Acer tataricum —   Arce de Tartaria Follaje y fruto …   Wikipedia Español

  • Acer tataricum — taxobox name = Acer tataricum image caption = Foliage and fruit status = secure regnum = Plantae unranked divisio = Angiosperms unranked classis = Eudicots unranked ordo = Rosids ordo = Sapindales familia = Sapindaceae genus = Acer species = A.… …   Wikipedia

  • Acer tataricum — totorinis klevas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Klevinių šeimos dekoratyvinis augalas (Acer tataricum), paplitęs Kaukaze, Turkijoje ir pietryčių Europoje. atitikmenys: lot. Acer tataricum angl. tartar maple; Tatarian maple vok. Schwarzring …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Acer tataricum — ID 779 Symbol Key ACTA80 Common Name tatarian maple Family Aceraceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution MA, MN, OH, RI Growth Habit Tree, Shrub D …   USDA Plant Characteristics

  • Acer tataricum — …   Википедия

  • Acer tataricum — Russisk løn …   Danske encyklopædi

  • Acer tataricum ssp. ginnala — Acer tataricum ginnala Acer tataricum subsp. ginnala …   Wikipédia en Français

  • Acer tataricum tataricum — Érable de Tartarie Érable de Tartarie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”