Acerra
Acerra
Wappen
Acerra (Italien)
Acerra
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Neapel (NA)
Lokale Bezeichnung: Acerra
Koordinaten: 40° 57′ N, 14° 22′ O40.9514.36666666666726Koordinaten: 40° 57′ 0″ N, 14° 22′ 0″ O
Höhe: 26 m s.l.m.
Fläche: 54,08 km²
Einwohner: 56.177 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.039 Einw./km²
Postleitzahl: 80011
Vorwahl: 081
ISTAT-Nummer: 063001
Demonym: Acerrani
Schutzpatron: San Cuono e figlio
Website: Acerra

Acerra ist eine italienische Stadt mit 56.177 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der Provinz Neapel und der Region Kampanien. Sie legt etwa 15 Kilometer nordöstlich von Neapel.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Benachbarte Gemeinden sind: Afragola, Brusciano, Caivano, Casalnuovo di Napoli, Castello di Cisterna, Maddaloni, Marcianise, Marigliano, Nola, Pomigliano d'Arco und San Felice a Cancello

Geschichte

Acerrae ist als oskische Gründung die älteste Stadt in der Region. Sie gehörte zum etruskischen Zwölfstädtebund und wurde später die erste römische Provinzstadt, die den Titel „civitas sine suffragio“ (Stadt ohne Stimmrecht, 332 v. Chr.) erhielt.

Im frühen Mittelalter war Acerra eine langobardische Grafschaft, die sich im Besitz der Familien Medania und Aquino befand. Eine Burg aus dem Jahr 826 wurde später zerstört, die Stadt 881 durch Sarazenen geplündert. Unter den Normannen wurde die Burg wieder aufgebaut.

Der Stadtname stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Weihrauchkästchen“.

Demografie

Acerra zählt 13.981 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 41.311 auf 45.688. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 10,6 %.

Einwohnerentwicklung von Acerra bis 2001:

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acerra — Vue aérienne Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • ACERRA — ara fuit, finitore Festô, quae ante mortuum poni solebat, ut in illa defuncti amici quottidie odores incenderent. Alii dicunt, arculam fuisse thurariam, ubi videl. tus reponebant. Sic Glossarium vetus, Accerrathuraria, λιβανωτρίς. De illa, legem… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Acerrä — (a. Geogr.), 1) feste Stadt in Gallia Transpadana, von den Römern mit Sturm genommen, j. Gera; 2) (A. Vatriae), Stadt in Umbrien, j. angeblich Anzola; 3) Stadt in Campanien am Clanis; von Hannibal zerstört, von Augustus wieder aufgebaut; j.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acerra — (röm. Ant.), Opfergeschirr, worin Weihrauch verbrannt wurde. A. thuraria, in der katholischen Kirche Gefäß, worin die Weihrauchkörner aufbewahrt werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acerra — (spr. atschérra), Stadt in der ital. Prov. Caserta, (1901) 16.443 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Acerra — Acerra, das Gefäß, in welchem die Weihrauchkörner aufbewahrt werden …   Herders Conversations-Lexikon

  • Acerra —   [a tʃɛrra], Stadt in der Provinz Neapel, Region Kampanien, Italien, nördlich des Vesuvs, 42 300 Einwohner; Bischofssitz;   Wirtschaft:   Nahrungsmittel und keramische Industrie.   Geschichte:   Die ursprünglich etruskische, dann …   Universal-Lexikon

  • Acerra — This article is about the city Acerra. For the Ancient Roman sacrificial incense box, see Acerra (incense box). For the moth genus, see Acerra (moth).Infobox CityIT img coa = acerra Stemma.png official name = Comune di Acerra region = Campania… …   Wikipedia

  • Acerra — Este artículo es sobre la ciudad de Acerra. Para el cofre de incienso que se utilizaba durante los sacrificios en la Antigua Roma, ver Acerra (cofre de incienso). Acerra …   Wikipedia Español

  • Acerra — Original name in latin Acerra Name in other language Acerra, Acerrae, acherra State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 40.95071 latitude 14.37623 altitude 28 Population 45688 Date 2012 09 19 …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”