Combined Chiefs of Staff
Combined Chiefs of Staff in Québec 1943

Die Combined Chiefs of Staff (CCS) waren ein gemeinsamer Operations- und Planungsstab der USA und Großbritanniens während des Zweiten Weltkriegs. Er wurde am 14. Januar 1942 auf der ARCADIA-Konferenz der beiden Alliierten gegründet. Der offizielle Sitz war in Washington (D.C.).

Inhaltsverzeichnis

Zusammensetzung

Den Combined Chiefs of Staff gehörten die Stabschefs aller Teilstreitkräfte der US-Streitkräfte und der Britischen Streitkräfte an, die von ständigen Delegierten vertreten wurden. Die CCS waren zudem direkt den beiden Staatschefs Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill unterstellt und nahmen an allen Unterredungen und Konferenzen teil. Die Hauptaufgabe der CCS war die Umsetzung der strategischen und militärischen Beschlüsse in konkrete Planungen und daraus resultierende Operationen. Darüber hinaus oblag den CCS die Koordination der Geheimdiensteinsätze. Für die Kriegsschauplätze in Europa und dem Pazifik planten die CCS die Nachschublieferungen, teilten die Truppen für die Einsätze ein, steuerten die Rüstung und waren für die administrative Kontrolle der eroberten Gebiete zuständig.

Großbritannien

USA

Literatur

  • D. Rigby: The Combined Chiefs of Staff and American Strategic Coordination in World War II. – Waltham, Massachusetts: Brandeis University, 1997 (Dissertation, unveröffentlicht)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Combined Chiefs of Staff — in Quebec – August 23, 1943. Seated around the table from left foreground: Vice Adm. Lord Louis Mountbatten, Sir Dudley Pound, Sir Alan Brooke, Sir Charles Portal, Sir John Dill, Lt. Gen. Sir Hastings L. Ismay, Brigadier Harold Redman, Comdr …   Wikipedia

  • Chiefs of Staff Committee — The Chiefs of Staff Committee is composed of the most senior military personnel in the British Armed Forces. History The Chiefs of Staff Committee was initially established as a sub committee of the Committee of Imperial Defence in 1923. It… …   Wikipedia

  • Chiefs of Staff Committee — Comité des Chefs d État major (Royaume Uni) Le Comité des Chefs d État major (Chiefs of Staff Committee) est formé des principaux chefs des forces armées britanniques. Initialement créé comme un appendice du Conseil Impérial de Défense (Committee …   Wikipédia en Français

  • Joint Chiefs of Staff — The Joint Chiefs of Staff (JCS) is a group comprising the Chiefs of service of each major branch of the armed services in the United States armed forces. [ [http://www.law.cornell.edu/uscode/html/uscode10/usc sec 10 00000151 000 .html] 10 USC 151 …   Wikipedia

  • Joint Chiefs of Staff — Wappen der Joint Chiefs of Staff Die Joint Chiefs of Staff (kurz JCS, dt. etwa: Vereinigte Stabschefs oder auch Vereinigter Generalstab) sind ein Gremium, in dem die einzelnen Befehlshaber der US amerikanischen Teilstreitkräfte zusammengefasst… …   Deutsch Wikipedia

  • Chairman of the Joint Chiefs of Staff — Wappen der Joint Chiefs of Staff Die Joint Chiefs of Staff (kurz JCS, dt. etwa: Verein(ig)te Stabschefs oder auch Verein(ig)ter Generalstab) sind ein Gremium, in dem die einzelnen Befehlshaber der US amerikanischen Teilstreitkräfte… …   Deutsch Wikipedia

  • Chief of Staff to the Supreme Allied Commander — Frederick E. Morgan Chief of Staff to the Supreme Allied Commander, kurz COSSAC, war die Dienstbezeichnung für den am 13. April 1943 ernannten Chef des Stabes des – damals noch nicht bestimmten – Oberbefehlshabers der alliierten Streitkräfte in… …   Deutsch Wikipedia

  • White House Chief of Staff — White House Chief of Staff …   Wikipedia

  • Combined Bomber Offensive — alias: Allied Bomber offensive [sic] Part of Strategic bombing campaign in Europe …   Wikipedia

  • Staff (military) — Staff office redirects here. For the ceremonial weapon, see staff of office. Not to be confused with Staff Corps Officer. Warfare Military history Eras …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”