Acetylendichlorid
Strukturformel
cis-1,2-Dichloroethen
cis-1,2-Dichloroethen

trans-1,2-dichloroethene
trans-1,2-Dichloroethen
Allgemeines
Name 1,2-Dichlorethen
Andere Namen
  • Dichlorethen
  • DCE
  • 1,2-Dichlorethylen
  • Dioform
  • Acetylendichlorid
  • sym-Dichlorethylen
  • R1130
Summenformel C2H2Cl2
CAS-Nummer
  • 540-59-0 (mix aus beiden Formen)
  • 156-59-2 (nur cis-Form)
  • 156-60-5 (nur trans-Form)
Kurzbeschreibung leicht entzündliche, farblose Flüssigkeit mit charakteristischen Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 96,94 g/mol
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,26 g·cm−3 (trans)[1], 1,28 g·cm−3 (cis)[2], 1,264 g·cm−3 (mix)[3]

Schmelzpunkt

−50 °C (trans)[1], −81 °C (cis)[2], −57 °C (mix)[3]

Siedepunkt

48 °C (trans)[1], 60 °C (cis)[2]

Dampfdruck

361 mbar (trans)[1], 216 mbar (cis)[2], 220 mbar (mix)[3]

Löslichkeit

sehr gering löslich in Wasser, löslich in Ethanol, Diethylether, Aceton, Benzen und Chloroform

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [4]
Gesundheitsschädlich Leichtentzündlich
Gesundheits-
schädlich
Leicht-
entzündlich
(Xn) (F)
R- und S-Sätze R: 11-20-52/53
S: (2)-7-16-29-61
MAK

200 ml·m−3, 790 mg·m−3[3]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1,2-Dichlorethen ist eine Organochlor-Verbindung, die als Lösungsmittel für Wachse, Harze, Fette, Lacke und Polymere, sowie als Ausgangsstoff zur Produktion von anderen Lösungsmitteln und chlorierten Verbindungen eingesetzt wird. Sie ist eine leicht brennbare Flüssigkeit mit einem sehr starken Geruch und kann deshalb schon in kleinsten Dosen (~15 ppm) wahrgenommen werden.

1,2-Dichlorethen tritt in Form zweier Cis-trans-Isomere auf.


Sicherheitshinweise

1,2-Dichlorethen ist leicht brennbar und die Dämpfe wirken narkotisierend.

Siehe auch

Quellen

  1. a b c d Eintrag zu trans-1,2-Dichlorethen in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 18.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. a b c d Eintrag zu cis-1,2-Dichlorethen in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 18.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. a b c d Eintrag zu cis/trans-1,2-Dichlorethen in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 18.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  4. Eintrag zu CAS-Nr. 540-59-0 im European chemical Substances Information System ESIS

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acetylendichlorid — A|ce|ty|len|di|chlo|rid: veraltete Bez. für ↑ Dichlorethylen (2) …   Universal-Lexikon

  • 1,2-Dichlorethen — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • 1,2-Dichlorethylen — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen trans 1,2 Dich …   Deutsch Wikipedia

  • Cis-1,2-Dichlorethen — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen trans 1,2 Dich …   Deutsch Wikipedia

  • Dioform — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen trans 1,2 Dich …   Deutsch Wikipedia

  • R1130 — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen …   Deutsch Wikipedia

  • Sym-Dichlorethylen — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen …   Deutsch Wikipedia

  • Trans-1,2-Dichlorethen — Strukturformel cis 1,2 Dichloroethen …   Deutsch Wikipedia

  • Dichlorethylen — Di|chlor|e|thy|len: 1) 1,1 Dichlorethylen; veraltetes Syn.: Vinylidenchlorid (VDC): H2C=CCl2; farblose, giftige u. leicht entflammbare, süßlich riechende Fl., Sdp. 32 °C, die zur Herst. von Polyvinylidenchlorid u. Copolymeren gebraucht wird; 2) 1 …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”