Achanarras-Steinbruch
Achanarras Quarry

Der unscheinbare Steinbruch Achanarras Quarry ist eine der bedeutendsten Fundstätten fossiler Fische aus dem Devon weltweit. Ursprünglich wurden hier Flagstones, also Natursteinplatten aus Sandstein abgebaut, die neben der lokalen Verwendung in Zäunen, für Dacheindeckungen und als Gehwegplatten auch exportiert wurden. Der Abbau der leicht zu spaltenden Steine begann in der Grafschaft Caithness in Schottland mit Beginn des 19. Jahrhunderts. In der Blütezeit um 1900 waren ca. 1000 Arbeiter in den Steinbrüchen und Fabriken beschäftigt. Mit steigenden Transportkosten erlebte die Industrie jedoch ihren Niedergang.

Weblinks

58.470482-3.458972

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orkadische Seen — Die Orkadischen Seen waren eine Anzahl von Seen, die während des Devons in der Region des heutigen Schottlands, der Orkney und der Shetlands bestanden. Die von ihnen hinterlassenen Sedimentgesteine sind Teil des vor etwa 410 bis 370 Millionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Achanarraspis reedi — Zeitraum mittleres Devon 397,5 bis 391,8 Mio. Jahre Fundorte Europa (Schottland) Systematik Überklasse: Echte Kieferklauenträger (Euchelicerata) …   Deutsch Wikipedia

  • Caithness — (schott. gäl. Gallaibh) ist eine traditionelle Grafschaft an der Nordostspitze Schottlands mit über 25.000 Einwohnern (Stand: 2004) und der historischen Hauptstadt Wick. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”