Achille-Émile-Othon Friesz

Othon Friesz (* 6. Februar 1879 in Le Havre, Frankreich; † 10. Januar 1949 in Paris; eigentlich Henri-Achille-Émile-Othon Friesz) war ein französischer Maler. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Modernen Malerei und des Fauvismus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Henri-Achille-Émile-Othon Friesz wählte als Künstlernamen die Namenskürzung Othon Friesz. Seine Eltern förderten früh seine malerischen Ambitionen. Im Jahr 1892 begann Friesz eine Ausbildung an der École des Beaux-Arts von Le Havre als Schüler von Charles-Marie Lhuillier (1824-1898). Er lernte dort Raoul Dufy und Georges Braque kennen. Mit beiden sollte er eine lebenslange Freundschaft pflegen und Studienreisen unternehmen.

1897 zog Othon Friesz nach Paris und studierte bis 1903 mit einem Stipendium an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris bei Léon Bonnat. In Paris lebte und arbeitete Friesz für den Rest seines Lebens. Er lernte in Paris die Künstler Henri Charles Manguin, Albert Marquet, Henri Matisse, Charles Camoin und Camille Pissarro kennen. Letzterer sollte ihn künstlerisch am meisten beeinflussen.

Seine erste Ausstellung findet 1900 im Salon der Société des Artistes français in Paris statt. 1904 folgt die Teilnahme am Salon d'Automne und 1906 am Salon des Indépendants. Othon Friesz beginnt in dieser Zeit im Stil des Fauvismus zu malen.

Othon Friesz bereist mit seinen Freunden 1911 und 1912 Portugal und Belgien, sowie München und Düsseldorf. Es folgen Beteiligungen an Ausstellungen der Berliner Sezession in Deutschland, sowie 1913 die Teilnahme an der berühmten Armory Show in New York City und eine Ausstellung in Chicago. Von 1912 bis 1921 war Othon Friesz Professor an der Académie Moderne in Paris und ab 1925 an der Académie Scandinave. Ab dem Jahr 1937 lehrte Friesz an der Académie de la Grande Chaumière. Im Jahr 1937 gestaltete er, zusammen mit Raoul Dufy den Palais de Chaillot auf der Weltausstellung in Paris. Im Jahr 1959 wurden einige seiner Werke posthum in der Abteilung Graphik auf der documenta 2 in Kassel gezeigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henri-Achille-Émile-Othon Friesz — Othon Friesz (* 6. Februar 1879 in Le Havre, Frankreich; † 10. Januar 1949 in Paris; eigentlich Henri Achille Émile Othon Friesz) war ein französischer Maler. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Modernen Malerei und des Fauvismus in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Émile-Othon Friesz — Othon Friesz (* 6. Februar 1879 in Le Havre, Frankreich; † 10. Januar 1949 in Paris; eigentlich Henri Achille Émile Othon Friesz) war ein französischer Maler. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Modernen Malerei und des Fauvismus in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Emile Othon Friesz — Othon Friesz Achille Émile Othon Friesz, né le 6 février 1879 au Havre et mort le 10 janvier 1949 à Paris, est un peintre français. Fils d’un capitaine dont le rêve était d’être un jour un grand navigateur, Othon Friesz a été …   Wikipédia en Français

  • Émile Othon Friesz — Othon Friesz Achille Émile Othon Friesz, né le 6 février 1879 au Havre et mort le 10 janvier 1949 à Paris, est un peintre français. Fils d’un capitaine dont le rêve était d’être un jour un grand navigateur, Othon Friesz a été …   Wikipédia en Français

  • Othon Friesz — (* 6. Februar 1879 in Le Havre, Frankreich; † 10. Januar 1949 in Paris; eigentlich Henri Achille Émile Othon Friesz) war ein französischer Maler. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Modernen Malerei und des Fauvismus in der ersten Hälfte… …   Deutsch Wikipedia

  • Othon Friesz — Achille Émile Othon Friesz, né le 6 février 1879 au Havre et mort le 10 janvier 1949 à Paris, est un peintre français. Fils d’un capitaine dont le rêve était d’être un jour un grand navigateur, Othon Friesz a été, avec Georges …   Wikipédia en Français

  • Othon Friesz — Landscape with Figures, 1909. Oil on canvas. 65 x 83 cm. In the collection of the MOMA …   Wikipedia

  • Othon — ist der (Vor )Name folgender Personen: Othon de Champvent († 1312), von 1309 bis zu seinem Tode Bischof von Lausanne Othon Friesz (1879–1949; eigentlich Henri Achille Émile Othon Friesz), französischer Maler Otto de la Roche (auch Othon de la… …   Deutsch Wikipedia

  • Friesz —   [fri ɛs], Henri Achille Émile Othon, französischer Maler, * Le Havre 6. 2. 1879, ✝ Paris 10. 1. 1949. Sein Frühwerk steht unter dem Einfluss der Impressionisten. Durch den Anschluss an die Fauves (Fauvismus) erreichte er eine expressionistische …   Universal-Lexikon

  • Achilles (Vorname) — Achilles ist ein männlicher Vorname aus dem Griechischen. Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft 2 Varianten 3 Gedenktage 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”