Achille Funi

Achille Funi (* 26. Februar 1890 in Ferrara; † 26. Juli 1972 in Appiano Gentile bei Como) war ein italienischer Maler.

Achille Funi studierte bis 1910 an der Accademia di Brera in Mailand. Er malte zu Beginn seiner künstlerischen Laufbahn im futuristischen Stil. Ab 1920 wandte er sich dem neoklassizistischen Realismus zu. Von 1939 bis 1960 unterrichtete er an der Kunstakademie in Brera.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Funi — ist eine Kurzform für die italienische Bezeichnung Funivia, was ganz allgemein eine Seilbahn (welchen Typs auch immer) bezeichnet, resp. die französische Bezeichnung Funiculaire, was (nur (noch) Standseilbahn (und keinen anderen Seilbahntyp… …   Deutsch Wikipedia

  • Marussig — Pietro Marussig ( * 10. Mai 1879 in Triest; † 13. Oktober 1937 in Pavia) war ein italienischer Maler des Expressionismus und des Novecento. Leben Marussig lebte von 1899 bis 1901 in Wien und Monaco, wo er sich mit den Arbeiten der Wiener… …   Deutsch Wikipedia

  • Pietro Marussig — (* 10. Mai 1879 in Triest; † 13. Oktober 1937 in Pavia) war ein italienischer Maler des Expressionismus und des Novecento. Leben Marussig lebte von 1899 bis 1901 in Wien und Monaco, wo er sich mit den Arbeiten der Wiener Sezession und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Achilles (Vorname) — Achilles ist ein männlicher Vorname aus dem Griechischen. Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft 2 Varianten 3 Gedenktage 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Novecento Italiano — was an Italian artistic movement founded in Milan in 1922 by Anselmo Bucci (1887–1955), Leonardo Dudreville (1885–1975), Achille Funi, Gian Emilio Malerba (1880–1926), Piero Marussig, Ubaldo Oppi and Mario Sironi. Motivated by a post war “call to …   Wikipedia

  • Brera Academy — The Academy of Fine Arts of Brera, ( it. Accademia di Belle Arti di Brera) also known as Brera Academy ( it. Accademia di Brera ) is a public academic institution located in the city center of Milan Italy, in via Brera 28. It was founded in 1776… …   Wikipedia

  • Accademia di Brera — Vorplatz des Palastes von Brera: Antonio Canovas Bronzestatue von Napoleon Bonaparte Accademia di Belle Arti di Brera (dt.: Akademie der Schönen Künste) oder Accademia di Brera ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Campigli — Massimo Campigli (* 4. Juli 1895 als „Max Ihlenfeld“ in Berlin; † 31. Mai 1971 in Saint Tropez, Frankreich) war ein deutsch italienischer Journalist, Maler und Grafiker, der unter anderem dem Kubismus zuzuordnen ist. Nachdem er den größten Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Dudreville — Leonardo Dudreville (* 4. April 1885 in Venedig; † 13. Januar 1975 in Ghiffa am Lago Maggiore) war ein italienischer Maler des Futurismus und des Novecento Italiano. Leben Dudreville studierte zwar ab 1902 Malerei und zwar in der Accademia di… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstakademie Mailand — Vorplatz des Palastes von Brera: Antonio Canovas Bronzestatue von Napoleon Bonaparte Accademia di Belle Arti di Brera (dt.: Akademie der Schönen Künste) oder Accademia di Brera ist eine …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”