Achille campanile

Achille Campanile (* 28. September 1899 in Rom; † 4. Februar 1977 in Lariano) war ein italienischer Journalist und Schriftsteller und ein Meister der Ironie.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Das Geburtsdatum Campaniles wird in einigen Biographien mit 1900 angegeben, was aber, wie offizielle Dokumente inzwischen beweisen, falsch ist. Seinen ersten Roman, Ma che cosè questo amore, veröffentlichte er 1927. Noch im gleichen Jahr erschien sein zweiter Roman Se la luna mi porta fortuna.

Nur sechs Jahre später gewann er den in Italien angesehenen Literaturpreis Premio Viareggio mit seinem Roman Cantilena all'angolo della strada e quaranta. Mit diesem Preis wurde er ein zweites Mal 1973 für seinen Roman Manuale di conversazione ausgezeichnet. Neben den zahlreichen Romanen schrieb Campanile auch Theaterstücke und er war sein ganzes Leben hindurch journalistisch tätig.

Im Alter von 78 Jahren starb Achille Campanile am 4. Januar 1977 in Lariano.

Werke (Auswahl)

  • Ma che cosè questo amore (1927)
  • Se la luna mi porta fortuna (1927)
  • Agosto, mia moglie non ti conosco (1930)
  • In campagna è un'altra cosa (1931)
  • Cantilena all'angolo della strada (1933)
  • Celestino e la famiglia Gentilissimi (1942)
  • Il povero Piero (1959)
  • L'inventore del cavallo e altre quindici commedie (1971)
  • Manuale di conversazione (1973)
  • Vita degli uomini illustri (1975)
  • L'eroe (1976)

Sekundärliteratur (Auswahl)

  • 2002: Umberto Eco: Lüge und Ironie: vier Lesarten zwischen Klassik und Comic. München

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achille Campanile — (* 28. September 1899 in Rom; † 4. Februar 1977 in Lariano) war ein italienischer Journalist und Schriftsteller und ein Meister der Ironie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Achille Campanile — (Rome, September 28, 1899 Lariano, January 4, 1977) was an Italian writer, playwright, journalist and television critic known for his surreal humour and word play.Works* Ma che cos è questo amore (1924) * Se la luna mi porta fortuna (1927) *… …   Wikipedia

  • Campanile (Begriffsklärung) — Campanile steht für: Campanile, freistehender Glockenturm einen in den 1980er Jahren in Frankfurt am Main geplanten Wolkenkratzer, siehe Bahntower (Frankfurt) eine französische Hotelkette Campanile ist außerdem der Familienname von Achille… …   Deutsch Wikipedia

  • Campanile — Glockenturm; Kirchturm * * * Cam|pa|ni|le 〈m.; , 〉 = Kampanile * * * Cam|pa|ni|le: ↑ Kampanile. * * * I Campanile   …   Universal-Lexikon

  • Campanile Achille — (Roma 1899 Lariano, Roma 1977) narratore e commediografo, maestro dell umorismo, direttore con Cesare Zavattini di “Settebello”. collab./opere: “900” …   Dizionario biografico elementare del Novecento letterario italiano

  • Premio Letterario Viareggio — Der Premio Viareggio ist einer der prestigeträchtigsten italienischen Literaturpreise. Er wurde 1929 von Alberto Colantuoni, Carlo Salsa und Leonida Repaci begründet und wurde nach Viareggio, einer Stadt in der Toskana, benannt. Liste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Achilles (Vorname) — Achilles ist ein männlicher Vorname aus dem Griechischen. Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft 2 Varianten 3 Gedenktage 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Rom — Söhne und Töchter der Stadt Rom A Adeodatus II., Papst Giorgio Agamben, Philosoph und Jurist sowie Herausgeber der italienischen Ausgaben der Schriften von Walter Benjamin Agapitus I., Papst Ägidius von Rom, Augustiner Eremit Agnes von Rom,… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Gramsci — Full name Antonio Gramsci Born January 22, 1891(1891 01 22) Ales, Sardinia, Italy Died …   Wikipedia

  • Viareggio Prize — The Viareggio Literary Prize is a prestigious Italian literary award, started in 1930, and is named after the Tuscan city of Viareggio. It was conceived by three friends, Alberto Colantuoni, Carlo Salsa, and Leonida Repaci, to rival the Bagutta… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”