Achillea
Schafgarben
Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium)

Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium)

Systematik
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Anthemideae
Gattung: Schafgarben
Wissenschaftlicher Name
Achillea
L.

Die Schafgarben (Achillea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ihr botanischer Name Achillea leitet sich von dem griechischen Helden Achilles ab, von dem behauptet wird, dass er mit dieser Pflanze seine Wunden behandelt hat. Vertreter dieser Gattung finden als Heilpflanzen Verwendung.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Bei den Achillea-Arten handelt sich um ausdauernde krautige Pflanzen, selten Halbsträucher, die Wuchshöhen von 6 bis zu 80 Zentimetern erreichen. Meist duftet die ganze Pflanze aromatisch. Im Frühling treibt das Rhizom eine Blattrosette aus. Später wächst ein Stängel, auf dem sich die Blüten bilden. Der glatte bis behaarte Stängel ist zäh und innen markhaltig. Die wechselständigen, gefiederten Laubblätter sind gestielt bis sitzend.

Der einfache oder zusammengesetzte Scheindoldige Blütenstand besteht aus vielen kleinen körbchenförmigen Teilblütenständen. Zehn bis 30 Hüllblätter stehen in meist zwei bis drei (ein bis vier) Reihen. Die Blütenkörbchen weisen meist einen Durchmesser von 2 bis 3 (selten 5) mm auf und enthalten (selten fünf bis) 15 bis mehr als 75 Röhren- und (selten keine) meist drei bis fünf (bis zwölf oder selten mehr) Zungenblüten. Die Blütenfarbe der meisten Arten ist weiß bis schwach-gelblich. Die Achänen besitzen meit zwei Rippen.

Verbreitung

Die Achillea-Arten sind in den subtropischen bis gemäßigten Zonen Eurasiens beheimatet. In ganz Europa sind sie bis zum Polarkreis und auch in den Alpen heimisch.

Verwendung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Tee aus Gemeiner Schafgarbe wirkt krampflösend, entzündungslindernd, magenberuhigend und soll bei Frauenleiden helfen. Die heilende Wirkung beruht vor allem auf dem Gehalt an ätherischen Ölen, den Gerbstoffen und weiteren Inhaltsstoffen. Dadurch ist die Wirkung fast mit der Kamille vergleichbar. Der Cumaringehalt kann unter Umständen zu allergischen Reaktionen bei Hautkontakt mit den Schnittstellen der Pflanze führen.

Schafgarbe-Pflanzensaft hat sich bei der Behandlung von Beschwerden im Magen-Darm-Bereich bewährt. Aufgrund der choleretischen Wirkung der Schafgarbe, d.h. durch die Anregung der Produktion von Gallensaft, können mit Schafgarbensaft Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Verstimmungen schonend gemildert werden.

In China wurden die Stängel der Schafgarbe zu Orakelzwecken verwendet, um Hexagramme zu bestimmen (Siehe: I Ging). Darüber hinaus kann die Pflanze dort auch einen Gelehrten symbolisieren.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe der Schafgarben sind Proazulen, Ätherische Öle, Chamazulen, Kampfer, Achillein und andere Bitterstoffe.

Systematik

Man unterscheidet in der Gattung Achillea etwa 115 bis 200 Arten (Auswahl) [1]:

  • Achillea aegyptiaca L.
  • Silbergarbe (Achillea ageratifolia (Lindl.) Boiss.)
  • Leberbalsam-Schafgarbe (Achillea ageratum L.)
  • Achillea alpina L.
  • Achillea asiatica Serg.
  • Achillea aspleniifolia Vent.
  • Schwarzrandige Schafgarbe (Achillea atrata)
  • Achillea biebersteinii Afan.
  • Achillea biserrata M.Bieb.
  • Achillea cartilaginea Ledeb. ex Rchb.
  • Achillea chrysocoma Friv.
  • Bittere Schafgarbe oder Steinraute (Achillea clavenae L.)
  • Clusius-Schafgarbe (Achillea clusiana Tausch)
  • Achillea clypeolata Sm.
  • Hügel-Wiesenschafgarbe (Achillea collina (Rchb. f.) Heimerl)
  • Achillea conferta DC.
  • Kretische Schafgarbe (Achillea cretica)
  • Meerfenchelblättrige Schafgarbe (Achillea crithmifolia Waldst. & Kit.)
  • Muskatgarbe (Achillea decolorans Schrad.)
  • Achillea distans Waldst. & Kit. ex Willd.
  • Achillea erba-rotta All.:
    • Moschus-Schafgarbe (Achillea erba-rotta subsp. moschata (Wulfen) I.Richardson; Syn.: Achillea moschata Wulfen)
    • Achillea erba-rotta subsp. rupestris (Porta) I.Richardson (Syn.: Achillea rupestris Porta)
  • Achillea falcata L.
  • Gold-Schafgarbe oder Goldgarbe (Achillea filipendulina Lam., oft Achillea filipendula geschrieben)
  • Achillea grandifolia Friv.
  • Achillea impatiens L.
  • Achillea lingulata Waldst. & Kit.
  • Achillea macrocephala Rupr.
  • Großblättrige Schafgarbe (Achillea macrophylla L.)
  • Achillea magnifica Hub.-Mor.
  • Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium L., Syn.: Achillea millefolium subsp. lanulosa (Nutt.) Piper, Achillea lanulosa)
  • Edle Schafgarbe (Achillea nobilis L.)
  • Achillea odorata L.
  • Dolomiten-Schafgarbe (Achillea oxyloba)
  • Ungarische Wiesen-Schafgarbe (Achillea pannonica Scheele)
  • Achillea pseudopectinata Janka
  • Rasige Wiesen-Schafgarbe (Achillea pratensis)
  • Sumpf- oder Bertram-Schafgarbe (Achillea ptarmica L.)
  • Achillea ptarmicifolia (Willd.) Heimerl
  • Achillea pyrenaica Sibth. ex Godr.
  • Blaßrote Wiesen-Schafgarbe (Achillea roseoalba)
  • Weidenblättrige Sumpf-Schafgarbe (Achillea salicifolia)
  • Achillea santolina L.
  • Feinblättrige Schafgarbe (Achillea setacea Waldst. & Kit.)
  • Achillea sibirica Ledeb.
  • Griechische Schafgarbe (Achillea taygetea)
  • Achillea tenuifolia Lam.
  • Gelbe Schafgarbe (Achillea tomentosa)
  • Achillea umbellata Sm.
  • Achillea vermicularis Trin.
  • Achillea wilhelmsii C.Koch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Eintrag bei GRIN.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achillea — Achillēa L., Schafgarbe, Pflanzengattg. der Kompositen. Bei uns häufig A. millefolĭum L. (gemeine Schafgarbe), Blätter und Blüten werden zu Tee verwendet; A. Ptarmĭca L. (Bertram, Niesekraut, weißer Dorant), früher offizinell, gefüllt als… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Achillea — Achillea, die Schafgarbe, A. millefolium L., deren Blumen und Blätter arzneilich gebraucht werden als nervenstärkendes, beruhigendes und die Erschlaffung der Muskeln und Gefäße hebendes Mittel. In früherer Zeit stand sie auch als Wundmittel bei… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Achillea —   [lateinisch], die Korbblütlergattung Schafgarbe.   …   Universal-Lexikon

  • achillea — [ak΄ə lē′ə, ə kil′ē ə] n. [ModL < L, a medicinal plant said to have been used by Achilles] YARROW …   English World dictionary

  • Achillea — Taxobox name = Yarrow image width = 200px image caption = Yarrow ( Achillea millefolium ) regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Asterales familia = Asteraceae subfamilia = Asteroideae tribus = Anthemideae genus …   Wikipedia

  • Achillea —   Milenrama (Achillea m …   Wikipedia Español

  • Achillea — Achillée Pour les articles homonymes, voir Achillée (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • achillea — a·chil·lè·a s.f. 1. TS bot.com. → achillea moscata 2. TS bot. erba perenne del genere Achillea propria delle regioni temperate dell emisfero boreale | con iniz. maiusc., genere della famiglia delle Composite {{line}} {{/line}} DATA: av. 1498.… …   Dizionario italiano

  • ACHILLEA — I. ACHILLEA alias Achillis, idos, Achillis cursus, peninsula est non procul ab ostiô Borysthenis, ad formam gladii in transversum porrecta, ab exercitatione Achillis nomen habens. Dionysius Perieg. Ταῦροι θ᾿ οἱ ναίουϚιν Α᾿χιλλῆος δρόμον αἰπυν´.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • achillea — /ak euh lee euh, euh kil ee euh/, n. any composite plant of the genus Achillea, having toothed or divided leaves and flat topped clusters of flowers, and including the yarrow and sneezewort. [ < NL (Linnaeus), L Achillea, fem. n. based on Gk… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”