Achim Achilles

Hajo Schumacher eigentlich: Hans-Joachim (* 22. April 1964 in Münster (Westfalen)[1]) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Nach dem Studium der Journalistik, Politikwissenschaft und Psychologie arbeitete Schumacher von 1990 bis 2000 beim Spiegel, zuletzt als Co-Leiter des Berliner Büros. Von 2000 bis 2002 war er Chefredakteur der Lifestyle-Zeitschrift Max in Hamburg. 2006 promovierte er zum Dr. phil. an der Universität Duisburg-Essen mit der Dissertation Machtphysik. Führungsstrategien der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel im innerparteilichen Machtgeflecht 2000 – 2004[2]. Heute ist Schumacher Herausgeber der Medienzeitschrift V.i.S.d.P. und lebt mit seiner Familie als freier Journalist in Berlin.

Seit dem 30. August 2006 moderiert er gemeinsam mit dem ehemaligen Bild-Journalisten Hans-Hermann Tiedje die wöchentliche Talkshow Links-Rechts auf N24. Seit dem 21. April 2008 moderiert er das Magazin "Typisch deutsch" für Deutsche Welle TV.

  • Sitzt in der Jury der Medienpreise Lead Award (Kategorie Zeitschriften), Goldener Prometheus (Journalisten des Jahres) und Reemtsma Liberty Award 2008 (herausragende journalistische Arbeiten).

Pseudonym

Unter dem Pseudonym Achim Achilles schreibt Schumacher launige und ironische Kolumnen bei Spiegel Online über Läufer, Walker und die Eigenheiten vieler Hobbysportler. Ausgewählte Kolumnen sind auch in Buchform erschienen.

Werke

  • Roland Koch. Verehrt und verachtet, Fischer TB, 2004. ISBN 3-596-16153-3
  • Kopf hoch, Deutschland. Optimistische Geschichten aus einer verzagten Republik, Blessing, 2005. ISBN 3-896-67280-0
  • Papa, wie lang sind 90 Minuten? Das 1×1 der Fußballwelt, Blessing, 2005, ISBN 3-896-67284-3
  • (Achim Achilles:) Achilles' Verse. Mein Leben als Läufer, Heyne, 2006, ISBN 3-453-60034-7
  • Die zwölf Gesetze der Macht. Angela Merkels Erfolgsgeheimnisse, Blessing, 2006, ISBN 3-896-67311-4
  • (Achim Achilles:) Achilles' Laufberater, Heyne, 2007, ISBN 978-3-453-60055-3
  • ... und das ist auch gut so. Mein Leben für die Politik (über und mit Klaus Wowereit), Blessing, München 2007, ISBN 978-3-89667-334-3
  • (Achim Achilles:) Das Walker-Hasser-Manifest, Heyne, 2007, ISBN 978-3-453-60071-3
  • (Achim Achilles:) Achilles' Verse. Band II. Lerne Laufen ohne Leiden, Heyne, 2009, ISBN 978-3-453-60094-2

Einzelnachweise

  1. Schumacher, Hajo: Machtphysik. Führungsstrategien der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel im innerparteilichen Machtgeflecht 2000 – 2004, Berlin: Helios Media, 2006, ISBN 978-3-9811316-2-8
  2. Prof. Dr. Dr. Karl-Rudolf Korte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hajo Schumacher — Hans Joachim „Hajo“ Schumacher (* 22. April 1964 in Münster (Westfalen)[1]) ist ein deutscher Journalist und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Pseudonym 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Heikko Deutschmann — auf der Berlinale 2008 Heikko Deutschmann (* 13. Februar 1962 in Innsbruck) ist ein österreichischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Wegner — (* 29. Oktober 1975 in Wertingen) ist ein deutscher Leichtathlet, der aber vor allem als Treppenläufer und Retrorunner bekannt geworden ist. Sein aktueller Verein ist der TSV Schwaben Augsburg. Seine Bestleistung im Vorwärtslauf liegt über 200… …   Deutsch Wikipedia

  • Karraß — Jens Karraß (* 14. Oktober 1968 in Hoyerswerda) ist ein deutscher Leichtathlet und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Literatur 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Jens Karraß — (* 14. Oktober 1968 in Hoyerswerda) ist ein deutscher Leichtathlet und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Guerilla Cardio — Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik, die durch abwechselnde Belastungs und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Guerilla cardio — Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik, die durch abwechselnde Belastungs und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • HIIT — Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik, die durch abwechselnde Belastungs und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • High Intensity Interval Training — Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik, die durch abwechselnde Belastungs und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochintensives Intervalltraining — Intervalltraining ist eine Trainingsmethodik, die durch abwechselnde Belastungs und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”