Achim Kuczmann
Basketballspieler
Achim Kuczmann
Spielerinformationen
Geburtstag 10. Februar 1954
Geburtsort Siegburg, Deutschland
Größe 180 cm
Position Point Guard
Vereine als Aktiver
1969–1984 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TuS 04 Leverkusen
1984–1988 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TuS 1882 Opladen
Nationalmannschaft1
1974–1978 BR Deutschland 4
Vereine als Trainer
1988–1994 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen Damen
1994–2002 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen (AC)
0 000 2002 DeutschlandDeutschland Bayer Giants Leverkusen
2004–2005 DeutschlandDeutschland Bayer Giants Leverkusen (AC)
2005–2008 DeutschlandDeutschland Bayer Giants Leverkusen
2008–2010 DeutschlandDeutschland Giants Düsseldorf
seit 0 2011 DeutschlandDeutschland Bayer Giants Leverkusen

Achim Kuczmann (* 10. Februar 1954 in Siegburg) ist ein deutscher Basketballtrainer; zuletzt war er Trainer der Basketball-Bundesliga-Mannschaft Giants Düsseldorf. Vor seiner Tätigkeit beim Vorgängerteam aus Leverkusen trainierte er unter anderem die Deutsche Basketballnationalmannschaft der Damen. Derzeit ist er Trainer bei den Bayer Giants Leverkusen in der ProB-Nord.[1]

Inhaltsverzeichnis

Spieler

Mit sieben Jahren fing Kuczmann an, Basketball zu spielen und schloss sich der Jugendabteilung des TuS 04 Leverkusen, den damaligen Riesen vom Rhein, an. Ab 1969 trainierte er zusammen mit seinem Bruder in der TUS 04-Jugend, worauf man den damals 16-jährigen Aufbauspieler schnell in den Kader der Bundesliga holte. So begann am 7. Januar 1971 mit einem Spiel gegen BG Buer die lang andauernde Spielerkarriere. Dreizehn Jahre lang spielte Kuczmann bei den Riesen vom Rhein und kam so zu 302 Einsätzen und 1926 Punkten (6,4 PpS) sowie zu vier Länderspielen mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft.[2] Seine Karriere als Erstliga-Spieler bei Bayer beendete er am 20. März 1984 im dritten Halbfinalspiel gegen Köln. Danach spielte er noch beim Aufsteiger in die 2. Basketball-Bundesliga Gruppe Nord im benachbarten Opladen, einem Ortsteil von Leverkusen. Als Spieler hörte er 1988 endgültig auf, als sich die Opladener aus wirtschaftlichen Gründen aus der Zweiten Liga zurückzogen.

Trainer

Seit 1986 arbeitete er als Jugendtrainer im Nachwuchsbereich von Bayer Leverkusen, bevor er nach dem Ende seiner Spielerkarriere 1988 die Bundesliga-Damen des Vereins übernahm. Ab 1994 wurde er Assistent von Chefcoach Dirk Bauermann bei den Bundesliga-Herren, dem damals dominierenden Team im deutschen Basketball. Diese Arbeit verrichtete er weiter, als Calvin Oldham 1998 den Posten von Bauermann übernahm. Nach der Trennung von Oldham wurde Kuczmann im Februar 2002 kurzfristig Cheftrainer der ersten Mannschaft, musste diesen Platz nach Saisonende für Heimo Förster räumen. Ab 2004 arbeitete er dann wieder als Assistent mit dem Bundesligateam, bevor es zur Saison 2005/06 als Cheftrainer übernahm. 2008 machte er den Wechsel bzw. den Verkauf der Bundesliga-Lizenz nach Düsseldorf mit und arbeitete damit erstmals außerhalb Leverkusens als Cheftrainer der neu gegründeten Giants Düsseldorf. Damit arbeitete er als Basketballspieler und -trainer erstmals außerhalb Leverkusens. Nach dem Umzug stagnierte die Entwicklung der Giants und so wurde er im März 2010, nachdem die Giants mit in den Abstiegskampf hineingezogen wurden, von seinem langjährigen Assistenten Hansi Gnad abgelöst.[3]

April 2011 gaben die Bayer Giants Leverkusen bekannt, dass Kuczmann zur Saison 2011/2012 wieder Headcoach der Giants in der Pro B werden würde. Sein Arbeitsverhältnis zu seinem Stammverein war auf Wunsch von Kuczmann und der Gians Düsseldorf für 3 Jahre ausgesetzt worden. Mit Beginn der Saison 2011/2012 tritt es nun wieder in Kraft. Kuczmann löst damit Chris Martin als Headcoach der Bayer Giants Leverkusen ab.

Sportliche Erfolge als Spieler

  • viermaliger Deutsche Meister (1971, 1972, 1976, 1979)
  • dreimalige Pokalsieger (1971, 1974, 1976)
  • Berufungen in die A-Nationalmannschaft, zahlreiche internationale Auftritte.

Ehrungen

  • Bundesliga-Trainer der Saison 2007/2008[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Webpräsenz Bayer Giants: Einstand nach Maß für den neuen Coach, Porträt Achim Kuczmann von Martin Wingender, datiert vom 20. März 2002, abgerufen am 14. März 2010
  2. Mahr.SB-Vision.de: Statistiken des Nationalspielers Kuczmann, abgerufen am 14. März 2010
  3. BBL News: GIANTS beurlauben Achim Kuczmann, Pressemitteilung der GIANTS Düsseldorf, veröffentlicht am 10. März 2010, abgerufen am 14. März 2010
  4. BBL News: Ehrung für Achim Kuczmann, veröffentlicht am 19. Mai 2008, abgerufen am 14. März 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuczmann — Achim Kuczmann (* 10. Februar 1954 in Siegburg) ist der Trainer der Basketball Bundesliga Mannschaft Giants Düsseldorf. Vor seiner Tätigkeit beim Vorgängerteam aus Leverkusen war er Nationaltrainer des deutschen Basketball Teams. Karriere Mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayer Giants Leverkusen — Gründungsjahr 1961 Vereinsfarben Rot / Weiß Liga …   Deutsch Wikipedia

  • Die Riesen vom Rhein — Bayer Giants Leverkusen Gründungsjahr 1961 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga …   Deutsch Wikipedia

  • Riesen vom Rhein — Bayer Giants Leverkusen Gründungsjahr 1961 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga …   Deutsch Wikipedia

  • BBL-Saison 2007/08 — Die BBL Saison 2007/08 ist die 42. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 7. Oktober 2007 und endete am 10. Mai 2008. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 2007/08 4 Führende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2007/08 — Die BBL Saison 2007/08 ist die 42. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 7. Oktober 2007 und endete am 10. Mai 2008. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 2007/08 4 Führende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Düsseldorf Giants — Giants Düsseldorf Gründungsjahr 2008 Vereinsfarben Schwarz / Weiß / Blau Liga …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kuc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ohlbrecht — Tim Ohlbrecht Spielerinformationen Geburtstag 30. August 1988 Geburtsort Wuppertal, Deutschland Größe 211 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Sensley — Julian Sensley (* 18. August 1982 in New Orleans, Louisiana) ist ein US amerikanisch/deutscher Basketballspieler. Leben Sensley wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines US amerikanischen Vaters in New Orleans geboren, wuchs aber in Kailua …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”