Achim Wolff

Achim Wolff (* 13. Oktober 1938 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Leben

Achim Wolff legte sein Abitur in Magdeburg ab und wurde Student an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam. Anschließend war er Schauspieler an zahlreichen Theatern, während seiner Engagements spielte er jugendliche Liebhaber, zum Beispiel den Romeo.

Am Berliner Friedrichstadtpalast spielte er erfolgreich unter anderem in den Stücken Warten auf Godot, Woyzeck und Der nackte Wahnsinn. In Film und Fernsehen spielte er mit in Hilde, das Dienstmädchen, Die Alleinseglerin (1987), Grüne Hochzeit, Der Schlagbaum und Die Galgenbrücke. Aber auch als Regisseur arbeitete Wolff noch vor der Wende. Ab 1992 arbeitete er frei als Schauspieler.

Bekannt wurde Wolff im Fernsehen vor allem in der sehr erfolgreichen Reihe Salto Postale als Rudi Reschke. Auch in Salto Kommunale und Salto Speziale mit Wolfgang Stumph spielte er diese Rolle. Mit Harald Juhnke war er in Ach, du fröhliche zu sehen, in Röpers letzter Fall stand er mit Günter Pfitzmann vor der Kamera und spielte in Ich liebe eine Hure an der Seite von Uwe Bohm. Im KiKa spielte er seit 2005 in Beutolomäus sucht den Weihnachtsmann, Beutolomäus kommt zum Weihnachtsmann und Beutolomäus und der geheime Weihnachtswunsch den Weihnachtsmann. Außerdem wirkte er in vielen Serien, darunter Für alle Fälle Stefanie, Der letzte Zeuge, Straßen von Berlin und In aller Freundschaft mit.

Neben Film- und Fernsehrollen spielte Wolff weiterhin Theater. Er war unter anderem am theater 89, am Renaissance-Theater, am Theater am Kurfürstendamm, im Winterhuder Fährhaus Hamburg, an der Komödie Dresden, am Hans-Otto-Theater Potsdam und am Max II in München engagiert.

Er spielte 700 Male den Philipp Klapproth in Pension Schöller mit Elisabeth Wiedemann, Winfried Glatzeder, Friedrich Schoenfelder, mit Renate Krößner in Die Kaktusblüte, mit Anita Kupsch in London Suite, den Friedrich Georg Händel in Eine mögliche Begegnung mit Günter Junghans.

Er inszenierte am Hans-Otto-Theater Potsdam Lola Blau von Georg Kreisler, Marlene von Pam Gams und eine Hommage an Hildegard Knef, Ich bin den weiten Weg gegangen.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolff — Verbreitung des Namens Wolff in Deutschland Wolff ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Wolff ist eine Schreibvariante des Namens Wolf; Näheres zur Etymologie und Verbreitung siehe dort. Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Achim-Helge Freiherr von Beust — Achim Helge Marquard Freiherr von Beust (* 16. März 1917 in Lübeck; † 7. Januar 2007 in Hamburg) war ein Hamburger Politiker, Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des dortigen CDU Landesverbandes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Achim Helge Freiherr von Beust — Achim Helge Marquard Freiherr von Beust (* 16. März 1917 in Lübeck; † 7. Januar 2007 in Hamburg) war ein Hamburger Politiker, Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des dortigen CDU Landesverbandes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Achim-Helge von Beust — Achim Helge Marquard Freiherr von Beust (* 16. März 1917 in Lübeck; † 7. Januar 2007 in Hamburg) war ein Hamburger Politiker, Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des dortigen CDU Landesverbandes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Wolff — (* 4. Januar 1901 in Gansgrün im Vogtland; vermisst im September 1944 bei Tallinn) war ein aus der Jugendbewegung kommender deutscher Verleger. Sein Verlag Günther Wolff – Das junge Volk aus Plauen gilt gemeinsam mit dem Voggenreiter Verlag als… …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Günther Wolff — Günther Wolff (* 4. Januar 1901 in Gansgrün im Vogtland; vermisst im September 1944 bei Tallinn) war ein aus der Jugendbewegung kommender deutscher Verleger. Sein Verlag Günther Wolff – Das junge Volk aus Plauen gilt gemeinsam mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Schoenfelder — (* 17. Oktober 1916 in Sorau, Niederlausitz; † 14. August 2011 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Friedrich Schoenfelder bei einem Edgar Wallace Treffen …   Deutsch Wikipedia

  • Salto Postale — war eine Sitcom des ZDF mit hohem Bekanntheitsgrad. In den Hauptrollen spielten Wolfgang Stumph, Achim Wolff und Hans Jürgen Schatz. Die Serie gehört zu den wenigen deutschen Sitcoms, die erfolgreich wiederholt werden. Seriendaten Deutscher Titel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”