Achiote
Annattostrauch
Annattostrauch (Urucum, Achiote) (Bixa orellana)

Annattostrauch (Urucum, Achiote) (Bixa orellana)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Annattogewächse (Bixaceae)
Gattung: Bixa
Art: Annattostrauch
Wissenschaftlicher Name
Bixa orellana
L.

Der Annattostrauch (Bixa orellana) wird in Brasilien Urucum, in spanischsprachigen Ländern Achiote genannt, auf deutsch auch Orleansstrauch oder Rukustrauch (nach französisch: Roucou). Der etwa 5 Meter hohe Strauch ist im tropischen Amerika heimisch, heute aber auch in Südostasien weit verbreitet.

Inhaltsverzeichnis

Nutzung

Die Samen der herzförmigen Schote werden unter der Bezeichnung Annatto als natürlicher Farbstoff in Lebensmitteln und zu kosmetischen Zwecken (rote Körperbemalung bei indigenen Völkern, die zum Schutz gegen Sonnenbrand, zur Insektenabwehr und zu spirituellen Zwecken aufgetragen wird, industriell als Rohstoff zur Herstellung von Lippenstift) verwendet. In der Tradition des Volkes der Tsáchila wird Achiote zum für diese Ethnie typischen Färben der Haare verwendet, auf das die spanisch-sprachige Bezeichnung Colorados (dt. Rotgefärbte) zurückgeht.

Im Süden Mexikos wird der Achiote-Samen als Gewürz verwendet. In Form einer Paste dient er als Grundlage für das in Yucatán beliebte Cochinita Pibil. Achiote hat einen relativ schwachen, aber charakteristisch erdigen Geschmack und verleiht den Speisen zugleich eine schöne Farbe. Als Reisfärbemittel findet Achiote auch in südamerikanischen Ländern, zum Beispiel in Ecuador, Verwendung.

Die Blätter werden als Heilmittel unter anderem gegen Bronchitis und Augenentzündungen verwendet.

Geschichte

Angeblich entdeckte Francisco de Orellana die Pflanze als erster Europäer in den Urwäldern des Amazonas. Orlean ist die französische Bezeichnung von F. de Orellana. Der Pflanzenfarbstoff wurde anfangs zum Färben von Textilien oder auch als rote Tinte verwendet.

Bilder

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achiote — A chi*o te, n. [Sp. achiote, fr. Indian achiotl.] Seeds of the annotto tree; also, the coloring matter, annotto. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • achiote — sustantivo masculino 1. Origen: América Central, Colombia, México, Perú, Venezuela. Bija …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • achiote — (Del nahua achiyotl, de achi , grano, semilla). 1. m. Am. Cen., Ecuad.), Méx.), Perú y P. Rico. bija. 2. El Salv. oro (ǁ metal) …   Diccionario de la lengua española

  • Achiote — ► sustantivo masculino 1 Colombia, México, América Central, Bolivia BOTÁNICA Árbol de pequeño tamaño, de fruto oval y carnoso, cuyas semillas se emplean para hacer un tinte de color rojo vivo. 2 BOTÁNICA Fruto de este arbusto, cuya pulpa se usa… …   Enciclopedia Universal

  • achiote — {{#}}{{LM A00455}}{{〓}} {{[}}achiote{{]}} ‹a·chio·te› (también {{◎}}achote; axiote{{ ̄}}) {{《}}▍ s.m.{{》}} {{<}}1{{>}} Árbol americano de poca altura, con flores rojas y olorosas: • El fruto del achiote contiene muchas semillas.{{○}} {{<}}2{{>}}… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • Achiote — Roucou Roucou …   Wikipédia en Français

  • achiote — noun Etymology: American Spanish, from Nahuatl āchiotl the annatto tree Date: 1796 a spice made from the red seed of the annatto tree; also the seed from which the spice is made …   New Collegiate Dictionary

  • achiote — /ah chee oh tee, tay/, n. annatto. Also, achiota /ah chee oh tah, teuh/. [1790 1800; < MexSp < Nahuatl achiotl] * * * …   Universalium

  • achiote — noun a) a tropical American evergreen shrub, Bixa orellana; the lipstick tree b) the seed of this tree used as a colouring or in Latin American cooking Syn …   Wiktionary

  • Achiote — Bixa (S) …   EthnoBotanical Dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”