122. Aktion

Die 122. Aktion war eine von dem Aktionskünstler Hermann Nitsch im Rahmen seines Orgien-Mysterien-Theaters inszenierte Performance. Sie fand im Wiener Burgtheater statt und war Nitschs erste Aktion in einem festen Theaterhaus.

Anlass waren die Jubiläumsfeierlichkeiten rund um den 50. Jahrestag der Wiedereröffnung des Burgtheater-Gebäudes nach dem Krieg (1955). Die Einladung Nitschs kam auf Anregung von Burgtheaterdirektor Klaus Bachler zustande.

Die Aufführung fand am 19. November 2005 mit über 100 Akteuren aus elf Nationen statt. Die Gesamtkonzeption der Aufführung stammte von Nitsch. Die Aktion begann um 15 Uhr und dauerte bis 22:30 Uhr. Die Karten zum für das Burgtheater ungewohnt hohen Preis von bis zu 250,- € waren schon am ersten Vorverkaufstag binnen weniger Stunden ausverkauft.

In das Spiel wurde das gesamte Gebäude des Burgtheaters mit einbezogen: Schauplätze der Handlung waren nicht nur die Hauptbühne, sondern auch das Eingangsfoyer, die beiden seitlichen Feststiegen (Landtmann-, Volksgartenseite), das 1. Pausenfoyer, der Lusterboden, der Außenbalkon zum Rathausplatz sowie auch draußen vor dem Theater der Gehsteig vor dem Hauptportal. Das Publikum saß nicht nur statisch auf seinen Sitzen, sondern konnte sich im ganzen Haus frei bewegen und überall die Akteure bei ihrer Arbeit beobachten, deren Gänge mitverfolgen. Das Hauptspiel konzentrierte sich jedoch vorwiegend auf die Bühne.

Wie schon in seiner Sommeraktion des Jahres 2004, dem 2-Tages-Spiel (120. Aktion), nahm Nitsch sein Parsifal-Speer-Motiv wieder auf: es gab 5 überdimensionale Speere, getragen von je 4 Speerträgern, 4 tote Schweine, tonnenweise Trauben, Tomaten und Blut, und am Schluss ein – allerdings nicht vor Ort – frisch geschlachteter Stier, der auf der Hauptbühne auf einer hölzernen Stiertrage aufgehängt, dann von allen Akteuren in einer Fackelzug-Prozession einmal ums Burgtheater getragen und schließlich auf der Bühne vorm Publikum öffentlich tranchiert und ausgeweidet wurde.

Weblinks (Fotos)

Weblinks (Zeitungsrezensionen)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktion — bezeichnet: allgemein das Handeln (von lat. actio – Handlung, Tätigkeit), den griechischen Namen der antiken Hafenstadt Actium, Gruppenoperation, in der Mathematik eine Verknüpfung einer Menge mit einer Gruppe, eine Wirkung (Physik), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktion Bau auf Blau — Arminia Bielefeld Voller Name Deutscher Sportclub Arminia Bielefeld e.V. Gegründet 3. Mai 1905 als 1. Bielefelder FC „Arminia“ …   Deutsch Wikipedia

  • Aktion T4 — Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 Die Euthanasiemorde in der NS Zeit oder Aktion T4 ist eine nach dem Zweiten Weltkrieg gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Psychiatrie Patienten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktion T4 — « 60 000 Reichsmarks c est ce que cette personne atteinte de défauts héréditaires coûte au Peuple durant sa vie. Camarade, c est aussi ton argent ». Propagande parue dans Le Nouveau Peuple, mensuel du Bureau de la politique… …   Wikipédia en Français

  • Hermann Nitsch — Hermann Nitsch, 2009 Hermann Nitsch (* 29. August 1938 in Wien) ist ein österreichischer Maler und Aktionskünstler. Er ist ein bedeutender Vertreter des Wiener Aktionismus. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstverein Familie Montez — Der Kunstverein Familie Montez e.V. ist ein eingetragener Verein in Frankfurt am Main, der sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst widmet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Biografien 3 Positionen …   Deutsch Wikipedia

  • Burgschauspieler — Das Burgtheater an der Wiener Ringstraße Das Burgtheater am Dr. Karl Lueger Ring in Wien ist ein österreichisches Bundestheater. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist nach der Comédie Française das zweitälteste europäische,… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgtheater — Das 1888 eröffnete Burgtheater an der Wiener Ringstraße Das Burgtheater am Dr. Karl Lueger Ring in Wien ist ein österreichisches Bundestheater. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist nach der Comédie Française das zweitälteste… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgtheater Wien — Das Burgtheater an der Wiener Ringstraße Das Burgtheater am Dr. Karl Lueger Ring in Wien ist ein österreichisches Bundestheater. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist nach der Comédie Française das zweitälteste europäische,… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgtheaterdeutsch — Das Burgtheater an der Wiener Ringstraße Das Burgtheater am Dr. Karl Lueger Ring in Wien ist ein österreichisches Bundestheater. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist nach der Comédie Française das zweitälteste europäische,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”