Acht (Eifel)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Acht
Acht (Eifel)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Acht hervorgehoben
50.3702777777787.0725430
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Mayen-Koblenz
Verbandsgemeinde: Vordereifel
Höhe: 430 m ü. NN
Fläche: 3,79 km²
Einwohner:

79 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56729
Vorwahl: 02656
Kfz-Kennzeichen: MYK
Gemeindeschlüssel: 07 1 37 001
Adresse der Verbandsverwaltung: Kelberger Straße 26
56727 Mayen
Webpräsenz: www.vordereifel.de
Ortsbürgermeister: Josef Keuler
Lage der Ortsgemeinde Acht im Landkreis Mayen-Koblenz
Karte

Acht ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Vordereifel an, die ihren Verwaltungssitz in Mayen hat.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Der Ort liegt in der Eifel im Tal des Achterbachs.

Geschichte

Die schriftlich bezeugte Geschichte reicht bis in das Jahr 1110 zurück.

Am 23. Juni 2003 zog über den Ort ein Tornado der Stärke F3, der nicht zu Toten führte.[2]

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat in Acht besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden.[3]

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: „Unter goldenem Schildhaupt, darin ein blauer Wellenbalken, in Rot zwei goldene Hirschstangen, ein goldenes Kreuz einschließend“.

Die Hirschstangen spielen auf den Patron der örtlichen Kapelle St. Hubertus an. Die Ortsgemeinde führt das Wappen seit 1996.

Sehenswürdigkeiten

Im Zentrum des Ortes befindet sich die St.-Hubertus-Kapelle, ein Saalbau aus dem Jahr 1826.

Liste der Kulturdenkmäler in Acht (Eifel)

Literatur

  • Heimatbuch der Gemeinde Acht. Acht 2002

Weblinks

 Commons: Acht (Eifel) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerung der Gemeinden am 31. Dezember 2010 (PDF; 727 KB) (Hilfe dazu)
  2. Süddeutsche Zeitung - Bericht über den Tornado
  3. Kommunalwahl Rheinland-Pfalz 2009, Gemeinderat

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Kulturdenkmäler in Acht (Eifel) — In der Liste der Kulturdenkmäler in Acht sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Ortsgemeinde Acht aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland Pfalz (Stand: 28. Juli 2011). Einzeldenkmäler St. Hubertus in Acht… …   Deutsch Wikipedia

  • Acht (Begriffsklärung) — Acht steht für: Die ganze Zahl 8, siehe acht Das Jahr 8 n. Chr. Ächtung, Reichsacht, Friedlosigkeit (historisch:) Ausschluss einer Person von rechtlichem Schutz Acht (Eifel), eine Gemeinde im Landkreis Mayen Koblenz Hohe Acht, Berg in der Eifel… …   Deutsch Wikipedia

  • Acht — Infobox German Location image photo = Wappen = lat deg = 50 |lat min = 22 |lat sec = 13 lon deg = 7 |lon min = 4 |lon sec = 21 Lageplan = Acht in MYK.png Bundesland = Rheinland Pfalz Landkreis = Mayen Koblenz Verbandsgemeinde = Vordereifel Höhe …   Wikipedia

  • Eifel — Eifel, Hochland in der Rheinprovinz (Preußen) zwischen Mosel, Rhein u. Ruhr, welches früher den Eifelgau ausmachte. Das Eifelgebirg verzweigt sich an den Ursprung der Roer mit den östlichen Ardennen, stößt westlich an das Hohe Veen u. erstreckt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eifel — (Eiflia), der nordwestliche Teil des Rheinischen Schiefergebirges zwischen Mosel, Rhein und der belgischen Grenze in der preuß. Rheinprovinz (s. Karte »Rheinprovinz« u. die »Geologische Karte von Deutschland«). Von einer im N. 160 m, im S. bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eifel — Eifel, der nordwestl. Teil des Rhein. Schiefergebirges, ein rauhes, unfruchtbares Hochland in der preuß. Rheinprovinz zwischen Mosel, Rhein und Roer, reich an tiefen Tälern, erloschenen Vulkanen und Kraterseen (Maaren), so dem Laacher See, dem… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eifel — Eifel, Schiefer , Kalk und Basaltgebirge zwischen Mosel, Rhein u. Roer, in den höchsten Punkten: Hohe Acht bis 2300, Nürburg 2300, Kelberg 2100, Ernstberg 2080 Höhe ansteigend, bei einer Durchschnittshöhe von 14–1600 . Die Waldungen der E. sind… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eifel — Geografische Lage der Eifel in Deutschland Eifelkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eifel — 50° 23′ N 6° 52′ E / 50.39, 6.87 …   Wikipédia en Français

  • Eifel — Not to be confused with Eiffel. Eifel scenery …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”