Achteckiger Pavillon von Jingzhen

Der Achteckige Pavillon von Jingzhen (chinesisch 景真八角亭 Jingzhen Bajiao ting, engl. Jingzhen Octagonal Pavilion) befindet sich in Jingzhen (景真), Kreis Menghai (勐海县), Autonomer Bezirk Xishuangbanna der Dai, Provinz Yunnan, China.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Das Bauwerk, Teil eines einstigen hinayana-buddhistischen Klosters, befindet sich auf dem Berg Jingzhen im Kreis Menghai, 14 km westlich von der Stadt Jinghong.

Geschichte und Beschaffenheit

Das Kloster selbst galt einst als wichtiges religiöses Zentrum. Nach Berichten der Dai wurde der Pavillon 1701 in der (chinesischen) Zeit der Qing-Dynastie errichtet (dem Jahr 1063 nach dem traditionellen Kalender der Dai). Es ist ein Holzpavillon mit einem Ziegelfundament, seine Fenster wurden mit farbigem Glas verziert.

Der Pavillon steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-124).

Siehe auch

Literatur

  • Zhongguo da baike quanshu: Wenwu. Bowoguan [Große chinesische Enzyklopädie: Band Kulturgüter. Museen]. Beijing: Zhongguo da baike quanshu chubanshe, 1993

Weblinks

21.954393100.305049

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Denkmäler der Volksrepublik China (Yunnan) — Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht zu sämtlichen Denkmälern in der Provinz Yunnan (Abk. Dian), die auf der Denkmalliste der Volksrepublik China stehen: Name Beschluss Kreis/Ort siehe (auch) Bild Shizhongshan shiku 石钟山石窟 1 47 Jianchuan… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”