Achter (Fußball)

Beim Fußball versteht man unter der Position Achter einen sowohl stark defensiv als auch offensiv geforderten Spieler. Wie ein Sechser soll der Achter in der Defensive die Vierer-Abwehrkette unterstützen. Auf der anderen Seite wird von ihm aber auch Kreativität im Spielaufbau verlangt, wie sie im Allgemeinen der klassische Zehner, der Spielmacher, an den Tag legt. Auch Torgefahr strahlt die ideale Besetzung der Achter-Position aus. Als prototypischer Spieler dieser speziellen Position kann Fritz Walter sowie Michael Ballack angesehen werden.

Personen

Berühmte Träger der Trikotnummer 8 sind Fritz Walter und Michael Ballack.

Literatur

  • Christoph Biermann, Ulrich Fuchs: Der Ball ist rund, damit das Spiel die Richtung ändern kann. Wie moderner Fußball funktioniert. Kiepenheuer & Witsch, 2002. ISBN 978-3-462-03124-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achter — (von acht) steht für: Achter (Rudern), ein Ruderboot mit acht Ruderern plus Steuermann Achter Canadier, ein Kanu für acht Paddler plus Steuermann Achter (Fußball), eine Spielposition im Fußball Achterknoten, einen Knoten, zum Anseilen beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Bundesliga 2007/08 (Frauen) — Meister: 1. FFC Frankfurt Absteiger: 1. FC Saarbrücken Wattenscheid 09 Torschützenkönigin: Inka Grings (26 Tore) Tore: 505 (Schnitt: 3,83) Zuschauer: 116.855 (Schnitt: 885) Die …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-EM 2004 — UEFA Europameisterschaft 2004 UEFA EURO 2004 Anzahl Nationen 16 (von 51 Bewerbern) Europameister Griechenland (1. Titel) Austragungsort Portugal Eröffnungs …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Oberliga 1962/63 — Die Fußball Oberliga 1962/63 war die letzte Saison der Oberligen als höchster Spielklasse im deutschen Fußball. Zur Saison 1963/64 wurde in Deutschland die Bundesliga eingeführt. Für die neu geschaffene Liga konnten sich 16 Mannschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2003/Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft der Frauen 2003 2 Europäische Zone / UEFA 2.1 Klasse A 2.2 Klasse B 3 Südamerika / CONMEBOL …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2004 — UEFA Fußball Europameisterschaft 2004 UEFA EURO 2004 Anzahl Nationen 16 (von 51 Bewerbern) Europameister Griechenland (1. Titel) Austragungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen-Fußball-Bundesliga 2007/08 — Fußball Bundesliga 2007/08 (Frauen) Meister: 1. FFC Frankfurt Absteiger: 1. FC Saarbrücken Wattenscheid 09 Torschützenkönigin: Inka Grings (26 Tore) Tore: 505 (Schnitt: 3,83) Zuschauer: 116.855 (Schnitt: 885) Die …   Deutsch Wikipedia

  • Sommer-Paralympics 2008/7er-Fußball — Bei den Sommer Paralympics 2008 in Peking wurde in einem Wettbewerb im 7er Fußball eine Goldmedaille vergeben. Die Entscheidungen fielen zwischen dem 8. und dem 16. September 2008. Der Spielort war die Olympic Green Hockeyanlage, wo auch …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1978/79 — Die 2. Bundesliga 1978/79 wurde in zwei Staffeln (Nord und Süd) zu je 20 Mannschaften ausgespielt. Die beiden Staffelmeister SV Bayer 04 Leverkusen (Staffel Nord) und TSV München 1860 (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Fußball-Bundesliga 1978/79 — Die 2. Bundesliga 1978/79 wurde in zwei Staffeln (Nord und Süd) zu je 20 Mannschaften ausgespielt. Die beiden Staffelmeister SV Bayer 04 Leverkusen (Staffel Nord) und TSV München 1860 (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”