Achternmeer
Achternmeer
Gemeinde Wardenburg
Koordinaten: 53° 5′ N, 8° 7′ O53.0855555555568.11944444444448Koordinaten: 53° 5′ 8″ N, 8° 7′ 10″ O
Höhe: 8 m
Einwohner: 1.214
Postleitzahl: 26203
Vorwahl: 04407

Achternmeer ist ein Ortsteil der Gemeinde Wardenburg im Landkreis Oldenburg im nordwestlichen Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Namensgebung

Der Name „Achternmeer“ stammt aus dem plattdeutschen „Achtern Meer“, also ‚Hinterm Meer‘. Der Name entstand, da früher ein Großteil des Landes hinter der Ortschaft aus Moor bestand und deshalb „Meer“ genannt wurde.

Geografische Lage

Die Ortschaft befindet sich ca. 10 km südwestlich von Oldenburg in der Gemeinde Wardenburg zwischen den Orten Westerholt, Harbern und Südmoslesfehn.

Korsorsberg

Der Korsorsberg, welcher bis 1985 noch eine Höhe von 19,5 Metern über Null betrug und heute aufgrund des Sandabbaus bei 12,5 Metern liegt, war Teil eines Geestrückens, welcher sich von hier nach Südosten zieht. Er war der Namensgeber für diverse Straßen, Vereine sowie eine Gaststätte. Der ehemalige Vermessungspunkt auf dem Korsorberg wurde 2004 wieder hergestellt. Nun wird die Sandkuhle, die dort entstanden ist, allerdings wieder aufgefüllt.

Veranstaltungen

Erntepuppe in Achternmeer
Erntefest in Achternmeer

Am 3. Septemberwochenende findet alljährlich das Erntefest statt, bei dem geschmückte Umzugswagen und kostümierte Fußgruppen auftreten.

Bildung

Im direkten Ortskern von Achternmeer befindet sich die Grundschule, die als volle Halbtagsschule organisiert ist, mit ca. 160 Schülerinnen und Schüler aus den Ortschaften Achternmeer, Südmoslesfehn, Westerholt, Benthullen und Harbern. Die Grundschule Achternmeer ist seit dem Schuljahr 2005/2006 eigenverantwortlich. Seit 1998 nimmt die Schule an den Ausschreibungen der europäischen Umweltbildungsstiftung „Umweltschule in Europa“ teil. Schon drei Mal wurde die Schule wegen ihrer erfolgreich durchgeführten und dokumentierten Umweltprojekte: Moor, Regenwurm, Apfelprojekt, Müll und Draußentage mit Urkunden und den Flaggen „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet.

Außerdem befindet sich gleich neben der Grundschule der Kindergarten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charlottendorf West — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Westerholt (Wardenburg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hundsmühlen — ist eine rund 3.000 Einwohner fassende Ortschaft in der Gemeinde Wardenburg im Landkreis Oldenburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie 2 Verkehr und Nachbarorte 3 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Wardenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Achternholt — ist ein Ort in der Gemeinde Wardenburg (Niedersachsen) und ein Teil des früheren Ortes Herbergen. Achternholt ist urkundlich abgeleitet von der hochdeutschen Bezeichnung „Hinter dem Holze“. Dieser Name verweist auf ausgedehnte Waldungen, die um… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrup (Wardenburg) — Astrup Gemeinde Wardenburg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Benthullen — Gemeinde Wardenburg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptbahnhof Oldenburg — Oldenburg (Oldb) Hbf Empfangsgebäude des Oldenburger Hauptbahnhofes Bahnhofsdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Littel — Littel, das oldenburgische Geestdorf am Vehnemoor , ist ein Ortsteil der Gemeinde Wardenburg südlich von Oldenburg. Littel liegt in der Letheniederung zwischen den Wäldern Tüdick und Litteler Fuhrenkamp. Die ältesten Hinweise auf die Existenz der …   Deutsch Wikipedia

  • Oberlethe — ist ein Dorf im nordwestlichen Niedersachsen mit etwa 530 Einwohnern (Stand 2001) . Es gehört zur Gemeinde Wardenburg und liegt circa 2,5 km westlich davon. Die nächste größere Stadt ist Oldenburg. Zur Nordsee sind es noch knapp 100 km. Das Dorf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”