Achtzehn Choräle (Bach)

Die Achtzehn Choräle von verschiedener Art, auch Leipziger Choräle stellte Johann Sebastian Bach in seinen letzten Lebensjahren zusammen mit der Absicht, sie zu drucken. Diese Sammlung enthält Choralbearbeitungen für Orgel mit zwei Manualen und Pedal.

Bach wählte Sätze aus ganz verschiedenen Lebensperioden aus – die meisten dürften bereits in Weimar entstanden sein. In vielen Fällen gibt es mehrere ältere Lesarten, beispielsweise sind die beiden letzten Sätze auch im Orgelbüchlein enthalten; nicht immer weichen diese Frühformen so weit von der Endfassung ab, dass sie eigene BWV-Nummern erhielten.

Wie immer schrieb Bach nicht nur ab, sondern nutzte die Gelegenheit zu zahllosen Detailverbesserungen. Das Manuskript beginnt in fester, sicherer Schrift, die aber – wohl wegen Bachs Augenleiden – zunehmend unsicher und zittrig wird. Die letzten drei Sätze wurden von Bachs Schwiegersohn Johann Christoph Altnikol geschrieben; laut der Vorrede der Kunst der Fuge nach Diktat.

Der letzte Choral, Vor deinen Thron tret' ich hiermit ist wohl am bekanntesten; er wurde unter dem Namen Wenn wir in höchsten Nöten sein von den Herausgebern in die Kunst der Fuge integriert und wird bis heute manchmal als deren Abschluss gespielt.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht in der Folge des Autographs

Nr. BWV Titel des Satzes Taktart Tonart Frühformen
  1 BWV 651 Fantasia super: Komm, heiliger Geist, Herre Gott c F-Dur BWV 651a
  2 BWV 652 Komm, heiliger Geist, Herre Gott 3/4 G-Dur BWV 652a
  3 BWV 653 An Wasserflüssen Babylon 3/4 G-Dur BWV 653a, 653b
  4 BWV 654 Schmücke dich, o liebe Seele 3/4 Es-Dur
  5 BWV 655 Trio super: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend' c G-Dur BWV 655a, 655b, 655c
  6 BWV 656 O Lamm Gottes, unschuldig (3 Versus) 3/2 – 3/2 – 9/4 – 3/2 A-Dur BWV 656a
  7 BWV 657 Nun danket alle Gott c G-Dur
  8 BWV 658 Von Gott will ich nicht lassen c f-Moll BWV 658a
  9 BWV 659 Nun komm, der Heiden Heiland c g-Moll BWV 659a
10 BWV 660 Trio super: Nun komm, der Heiden Heiland c g-Moll BWV 660a, 660b
11 BWV 661 Nun komm, der Heiden Heiland c g-Moll BWV 661a
12 BWV 662 Allein Gott in der Höh' sei Ehr' c A-Dur
13 BWV 663 Allein Gott in der Höh' sei Ehr' 3/2 G-Dur BWV 663a
14 BWV 664 Trio super: Allein Gott in der Höh' sei Ehr' c A-Dur BWV 664a
15 BWV 665 Jesus Christus, unser Heiland c e-Moll BWV 665a
16 BWV 666 Jesus Christus, unser Heiland (alio modo) 12/8 e-Moll
17 BWV 667 Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist c 12/8 G-Dur BWV 631
18 BWV 668 Vor deinen Thron tret' ich hiermit c G-Dur BWV 641

Ausgaben

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bach: Außenseiter und Vollender —   Wie kein anderer Komponist seiner Zeit hat Johann Sebastian Bach in unsere Gegenwart hineingewirkt, und dies, obwohl er zu Lebzeiten eher als Organist denn als Komponist in hohem Ansehen stand. Schien seine Improvisationskunst den Zeitgenossen… …   Universal-Lexikon

  • Bach-Werke-Verzeichnis — Das Bach Werke Verzeichnis (BWV) ist das bekannteste Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach. Es ist thematisch geordnet und wurde 1950 in seiner ersten Version vom Musikwissenschaftler Wolfgang Schmieder vorgelegt. Bei den geistlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgelwerke von Bach — Johann Sebastian Bach gilt als einer der bedeutendsten Orgelkomponisten aller Zeiten. Zum einen sind nahezu alle Form und Satztypen in seinem umfangreichen Werk anzutreffen, zum anderen weisen viele der Stücke den von ihm geschätzten virtuosen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schübler-Choräle — Die Schüblerschen Choräle sind sechs Choralbearbeitungen für Orgel von Johann Sebastian Bach (Originaltitel: Sechs Choräle von verschiedener Art). Insbesondere „Wachet auf“ und „Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter“ gehören zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgelwerke (Bach) — Johann Sebastian Bach gilt als einer der bedeutendsten Orgelkomponisten. Zum einen sind nahezu alle Form und Satztypen in seinem umfangreichen Werk anzutreffen, zum anderen weisen viele der Stücke den von ihm geschätzten virtuosen Fugenstil auf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schüblersche Choräle — Titelblatt der Originalausgabe aus dem Jahr 1746 Die Schüblerschen Choräle sind sechs Choralbearbeitungen für Orgel von Johann Sebastian Bach (Originaltitel: Sechs Choräle von verschiedener Art). Insbesondere „Wachet auf“ und „Kommst du nun, Jesu …   Deutsch Wikipedia

  • Bachwerkeverzeichnis — Das Bach Werke Verzeichnis (BWV) ist das bekannteste Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach. Es ist thematisch geordnet und wurde 1950 in seiner ersten Version vom Musikwissenschaftler Wolfgang Schmieder vorgelegt. Seither hat es einige… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Sebastian Bachs Werke — Das Bach Werke Verzeichnis (BWV) ist das bekannteste Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach. Es ist thematisch geordnet und wurde 1950 in seiner ersten Version vom Musikwissenschaftler Wolfgang Schmieder vorgelegt. Seither hat es einige… …   Deutsch Wikipedia

  • Bachs Orgelwerke — Johann Sebastian Bach gilt als einer der bedeutendsten Orgelkomponisten aller Zeiten. Zum einen sind nahezu alle Form und Satztypen in seinem umfangreichen Werk anzutreffen, zum anderen weisen viele der Stücke den von ihm geschätzten virtuosen… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 1080 — Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080, Vorarbeiten ab ca. 1740, autograph überlieferte Frühfassung um 1742 bis etwa 1746, Beginn der Drucklegung wahrscheinlich Frühjahr 1748,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”