Courbevoie
Courbevoie
Wappen von Courbevoie
Courbevoie (Frankreich)
Courbevoie
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Nanterre
Kanton chef-lieu von 2 Kantonen
Koordinaten 48° 54′ N, 2° 15′ O48.8972222222222.252222222222245Koordinaten: 48° 54′ N, 2° 15′ O
Höhe 45 m (25–56 m)
Fläche 4,17 km²
Einwohner 85.054 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 20.397 Einw./km²
Postleitzahl 92400
INSEE-Code
Website http://www.ville-courbevoie.fr/

Seineufer in Courbevoie

Courbevoie ist eine Gemeinde im französischen Département Hauts-de-Seine. Sie befindet sich im Nordwesten des Ballungsraums von Paris am linken Ufer der Seine. Die Entfernung zum Pariser Stadtzentrum beträgt acht Kilometer. Die Gemeindefläche beträgt 417 ha, die Einwohnerzahl 69.694 (Stand 1999).

Das von Hochhäusern geprägte Viertel La Défense befindet sich zum Teil auf dem Stadtgebiet von Courbevoie, zum Teil erstreckt es sich auf den Nachbargemeinden Puteaux und Nanterre. Die Stadt ist in die beiden Kantone Courbevoie-Nord und Courbevoie-Sud gegliedert, die 28.351 bzw. 41.343 Einwohner haben. Seit 1995 ist Jacques Kossowski von der UMP Bürgermeister von Courbevoie.

Während in den 1960er Jahren die Bevölkerungsentwicklung rückläufig war, ist die Zahl der Einwohner, die 1975 noch 54.488 betrug, seither kontinuierlich gestiegen.

Der Hauptsitz des weltweit agierenden Industriekonzerns Saint-Gobain und des Mineralölkonzerns Total befindet sich in Courbevoie.

Inhaltsverzeichnis

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter

In Courbevoie gestorben

Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Courbevoie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Courbevoie — Night view of La Défense in the south of Courbevoie …   Wikipedia

  • Courbevoie — Saltar a navegación, búsqueda Courbevoie Escudo …   Wikipedia Español

  • Courbevoie — (spr. Kurbwoah), Dorf links an der Seine im Arrondissement Saint Denis des französischen Departements Seine, 1 Meile nordwestlich von Paris; hat einen Flußhafen, Fabriken für chemische Producte, Zeug u. Leinwanddruckerei, Handel mit Wein u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Courbevoie — (spr. kurb wŭá), Stadt im franz. Depart. Seine, Arrond. St. Denis, am linken Ufer der Seine und an der Westbahn, mit schöner, zur Brücke von Neuilly führender und eine Fortsetzung der Pariser Champs Elysées bildender Avenue, zahlreichen Villen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Courbevoie — (spr. kurbĕwŏá), Stadt im franz. Dep. Seine, an der Seine, mit Neuilly durch zwei Brücken verbunden, (1901) 25.330 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Courbevoie — (frz. Kurbwoah), Dorf eine Meile von Paris mit mehr als 6000 E., chemischen Fabriken, Niederlagen von Wein, Seife, Zucker etc …   Herders Conversations-Lexikon

  • Courbevoie —   [kurbə vwa], Stadt im nordwestlichen Vorortbereich von Paris, an der Seine, im Département Hauts de Seine, Frankreich, 65 300 Einwohner; Maschinen und Fahrzeugbau, elektronische und chemische Industrie.   …   Universal-Lexikon

  • Courbevoie — 48° 53′ 52″ N 2° 15′ 11″ E / 48.8977777778, 2.25305555556 …   Wikipédia en Français

  • Courbevoie — /koohrdd beuh vwann /, n. a city in N France, WNW of Paris. 54,578. * * * ▪ France       northwestern suburb of Paris, Hauts de Seine département, Île de France région, northern France. The suburb is bordered to the south by avenue du Général de… …   Universalium

  • Courbevoie — Original name in latin Courbevoie Name in other language Kurb ovoa, Kurbevua, Kurbvoa, QEV, ku er bu wa, kurubuvuCourbevoieoa, kwrbfwa, kwrbwa, Курбвоа, Курбевуа, Курбьовоа State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.89672 latitude… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”