Acker-Günsel
Gelber Günsel
Gelber Günsel (Ajuga chamaepitys)

Gelber Günsel (Ajuga chamaepitys)

Systematik
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Unterfamilie: Ajugoideae
Gattung: Günsel (Ajuga)
Art: Gelber Günsel
Wissenschaftlicher Name
Ajuga chamaepitys
(L.) Schreb.

Der Gelbe Günsel oder Acker-Günsel (Ajuga chamaepitys, Syn.: Teucrium chamaepitys L.) ist eine einjährige, seltener zwei- oder mehrjährige Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Diese krautige Pflanze duftet aromatisch. Die stark verästelte, oft niederliegende Pflanze erreicht meist nur Wuchshöhen zwischen 5 und 15 cm. Im Unterschied zu den meisten Lippenblütlern sind die gegenständigen, 1 bis 3 cm langen, behaarten Blätter des Gelben Günsels jeweils in drei lange, linealische Zipfel gespalten.

Die zitronengelben, häufig rotbraun gezeichneten Blüten stehen einzeln, manchmal auch zu zweit in den Blattachseln. Die Krone mit sehr kleiner Oberlippe und wesentlich längerer Unterlippe erreicht meist 7 bis 15 mm Länge.

Vorkommen

Die Heimat des Gelben Günsels liegt im südlicheren Europa, dem Mittelmeergebiet, Südwestasien und Nordwestafrika. In Deutschland, wo er als Archäophyt eingewandert ist, wächst er vorwiegend in Äckern oder kurzlebigen Unkrautfluren auf kalkhaltigen, leicht erwärmbaren Böden zwischen Main und Donau sowie in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt ist der Gelbe Günsel dort stark rückläufig und in der Roten Liste der gefährdeten Arten Deutschlands, insbesondere als Folge intensiven Ackerbaus und erhöhten Stickstoffeintrages, in Klasse 3 ("gefährdet") eingestuft. Im mediterranen Raum ist er hingegen ungefährdet.

Unterarten (Auswahl)

Besonders im Osten des Verbreitungsgebietes ist der Gelbe Günsel sehr formenreich. Teilweise werden mehrere Unterarten unterschieden:

  • Ajuga chamaepitys (L.) Schreb. subsp. chamaepitys: Heimat: West- und Zentraleuropa, Italien einschließlich Sizilien.
  • Ajuga chamaepitys subsp. chia (Schreb.) Arcang. (Syn.: Ajuga chia Schreb.): Heimat: Südosteuropa und Osteuropa und nördlich bis etwa 53° im östlichen Russland.
  • Ajuga chamaepitys subsp. tridactylites (Gingins ex Benth.) P.H.Davis

Literatur

  • M. Hanf: Farbatlas Feldflora. E. Ulmer, Stuttgart, 1990. ISBN 3-8001-4074-8
  • O. Sebald, S. Seybold, G. Philippi (Hrsg.): Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs, Bd. 5. E. Ulmer, Stuttgart, 1996. ISBN 3-8001-3342-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Günsel — Genfer Günsel (Ajuga genevensis) Systematik Asteriden Euasteriden I …   Deutsch Wikipedia

  • Gelber Günsel — (Ajuga chamaepitys) Systematik Euasteriden I Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales) …   Deutsch Wikipedia

  • Ajuga — Günsel Genfer Günsel (Ajuga genevensis) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige …   Deutsch Wikipedia

  • Ajuga chamaepitys — Gelber Günsel Gelber Günsel (Ajuga chamaepitys) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/G — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahrungspflanze — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nahrungspflanzen — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nutzpflanze — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nutzpflanzen — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Hemaris tityus — Skabiosenschwärmer Skabiosenschwärmer (Hemaris tityus) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”