Acker-Hahnenfuß
Acker-Hahnenfuß
Acker-Hahnenfuß (R. arvensis)

Acker-Hahnenfuß (R. arvensis)

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Ranunculeae
Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)
Art: Acker-Hahnenfuß
Wissenschaftlicher Name
Ranunculus arvensis
L.

Der Acker-Hahnenfuß (Ranunculus arvensis) ist eine Pflanzenart in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Sie ist in Eurasien beheimatet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Gestieltes Stängelblatt, die Form eines Hahnenfußes ist zu erkennen.

Erscheinungsbild und Laubblatt

Der Acker-Hahnenfuß wächst als einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von (15 bis) meist 20 bis 80 cm. Der aufrechte oder aufsteigende Stängel ist verzweigt und kahl bis mehr oder weniger anliegend behaart.

Die Laubblätter sind grundständig und wechselständig am Stängel verteilt angeordnet. Die drei bis fünf Grundblätter und die unteren Stängelblätter bestehen aus Blattstiel und Blattspreite. Ihr 1,6 bis 6 cm langer Blattstiel ist spärlich flaumig behaart. Ihre papierartige, spärlich angedrückt flaumig behaarte Blattspreite ist mit einer Länge von 1,5 bis 5,2 cm und einer Breite von 1,5 bis 4,2 cm verkehrt-eiförmig oder breit rhombisch im Umriss mit mehr oder weniger breit keilförmiger Spreitenbasis und sie ist dreilappig bis mehr oder weniger tief dreiteilig sowie an der gerundeten oder spitzauslaufenden Spitze zwei- oder dreigezähnt; ihre Blattabschnitte sind schmal keilförmig, verkehrt-lanzettlich oder linealisch. Die oberen Stängelblätter sind ungestielt, kahl, mehr oder weniger dreiteilig mit schmal keilförmigen oder linealisch-lanzettlichen Abschnitten.

Oberer Bereich eines Acker-Hahnenfußes mit zwei gestielten Blüten. Gut zu erkennen sind die behaarten Kelchblätter.
Radiärsymmetrische, gelbe Blüte von oben, die vielen Staubblätter sind gut zu kennen.

Blüte

Die Blütezeit reicht je nach Standort von April bis Juli. An einer Pflanze befinden sich einige Blüten jeweils den oberen Laubblättern gegenüber. Die stielrunden Blütenstiele sind angedrückt flaumig behaart. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten weisen einen Durchmesser von 4 bis 15 mm auf. Der Blütenboden (Rezeptaculum) ist spärlich steif behaart. Die fünf ausgebreiteten Kelchblätter sind mit einer Länge von 4 bis 7 mm und einer Breite von 1 bis 2 mm schmal eiförmig und an der Unterseite angedrückt borstig behaart. Die fünf hellgelben bis grünlich-gelben Kronblätter sind mit einer Länge von 5, 5 bis 8 mm und einer Breite von 2 bis 4 mm verkehrt-eiförmig mit gerundetem Ende. Die Nektargrube ist von einer Schuppe bedeckt. Es sind viele Staubblätter vorhanden. Der 3 bis 8 mm lange Stempel besitzt einen etwa 2,6 mm langen, haltbaren Griffel.

Frucht

In einer mit einem Durchmesser von 8 bis 12 mm scheibenförmigen bis fast kugelförmigen Sammelfrucht stehen fünf bis acht Nüsschen zusammen. Die flachen und berandeten, kahlen Nüsschen sind mit einer Länge von meist 6 bis 7 (4 bis 8) mm sowie einer Breite von 2,8 bis 5 mm elliptisch und sind mit vielen 2 bis 4 mm langen Stacheln besetzt oder manchmal netzig gerippt. Der 1,6 bis 3,8 mm lange Schnabel ist pfriemlich, gerade oder an der Spitze mehr oder weniger gebogen.

Vorkommen

Der Acker-Hahnenfuß ist in Europa und Kleinasien verbreitet. Beispielsweise in Teilen Nordamerikas und Chinas ist er ein Neophyt.

Der Acker-Hahnenfuß kommt collin bis montan auf nährstoffreichen, lehmig-tonigen Äckern vor und gilt als Lehmzeiger. Er ist basenhold. Die Vorkommen sind in allen deutschen Bundesländern zerstreut bis selten. Diese giftige Pflanzenart ist vor allem durch Herbizideinsatz in der Landwirtschaft gefährdet.

Quellen

Weblinks

 Commons: Acker-Hahnenfuß (Ranunculus arvensis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hahnenfuß — Acker Hahnenfuß (Ranunculus arvensis), Illustration Systematik Eudikotyledonen Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Rauher Hahnenfuß — Rauer Hahnenfuß Rauer Hahnenfuß (Ranunculus sardous) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Sardischer Hahnenfuß — Rauer Hahnenfuß Rauer Hahnenfuß (Ranunculus sardous) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Rauer Hahnenfuß — (Ranunculus sardous) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Hahnenfuss — Hahnenfuß Acker Hahnenfuß (Ranunculus arvensis), Illustration Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Ranunculus — Hahnenfuß Acker Hahnenfuß (Ranunculus arvensis), Illustration Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Ackerhahnenfuß — Acker Hahnenfuß Acker Hahnenfuß (R. arvensis) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Ranunculus arvensis — Acker Hahnenfuß Acker Hahnenfuß (R. arvensis) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/H — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ackerbegleitflora — Unkraut sind Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”