Acker-Windhalm
Gemeiner Windhalm

Gemeiner Windhalm (Apera spica-venti)

Systematik
Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae)
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Süßgräser (Poaceae)
Unterfamilie: Pooideae
Gattung: Windhalm (Apera)
Art: Gemeiner Windhalm
Wissenschaftlicher Name
Apera spica-venti
(L.) P.Beauv.

Der Gemeine Windhalm (Apera spica-venti) ist ein einjähriges, gelegentlich auch überwinterndes Gras aus der Gattung Windhalm in der Familie der Süßgräser.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die aufrecht wachsende Pflanze wird zwischen 30 und 100 cm hoch. Ihre Blattscheiden liegen dem Halm eng an, sie sind glatt oder leicht rau. Das Blatthäutchen kann bis zu 6 mm lang sein. Die 2-5 mm breite Blattspreite ist rau und flach mit einer langgezogenen Spitze. Die lockere, breite Rispe kann bis zu 40 cm lang werden. Einzelne Rispenäste sind dünn, bis zu 10 cm lang, und manchmal geschlängelt. An ihnen sitzen die einblütigen, schmalen Ährchen, die grün oder rötlich-violett überlaufen sein können. Die Ährchen sind bis 3 mm lang und besitzen eine bis zu 7 mm lange Granne. Seitliche Ährchen sind kurz-, endständige langgestielt. Blütezeit ist im Juni und Juli.

Verbreitung und Vorkommen

Der Gemeine Windhalm kommt in ganz Europa häufig vor, lediglich in Südeuropa ist er seltener anzutreffen. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis Sibirien.

Die Pflanze wächst vor allem als Unkraut in Getreidefeldern, insbesondere im Roggen. Sie bevorzugt kalkfreien Boden und kann daher durch Kalkung zurückgedrängt werden. Auf von Natur aus kalkhaltigen Böden ist der Windhalm ein Indikator für die Entkalkung des Ackerbodens. Windhalm findet sich auch auf Ruderalflächen und an Wegrändern, von wo aus er immer wieder auf die Äcker vordringen kann. Apera spica-venti bildet kleine, leichte Samen aus, die der Wind weit verfrachtet. Die Art wurde durch das Aufkommen des Mähdreschers gefördert, da der Drusch nun später erfolgt und mehr Zeit zum Ausreifen der Samen zur Verfügung steht.[1]

Vergesellschaftung

Der Gemeine Windhalm ist neben der Kornblume, der Schmalblättrigen und der Rauhaarigen Wicke eine Verbands-Charakterart der Windhalm-Äcker (Aperion spicae-venti). Er gilt damit für Wintergetreideäcker auf basenarmen Böden als besonders typisch.[2]

Einzelnachweise

  1. Dietmar Aichele, Heinz-Werner Schwegler: Unsere Gräser, Franckh-Kosmos, 10. Aufl., 1991, ISBN 3-440-06201-5
  2. Otti Wilmanns: Ökologische Pflanzensoziologie, UTB 269, 5. Aufl., 1993, ISBN 3-494-02187-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acker-Fuchsschwanzgras — (Alopecurus myosuroides) Systematik Commeliniden Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Acker-Fuchsschwanz — Acker Fuchsschwanzgras Acker Fuchsschwanzgras (Alopecurus myosuroides) Systematik Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeiner Windhalm — (Apera spica venti) Systematik Commeliniden Ordnung: Süßgrasartige (Poales) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/W — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alopecurus myosuroides — Acker Fuchsschwanzgras Acker Fuchsschwanzgras (Alopecurus myosuroides) Systematik Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Apera spica-venti — Gemeiner Windhalm Gemeiner Windhalm (Apera spica venti) Systematik Unterklasse: Commelinaähnliche (Commelinidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Ackerbegleitflora — Unkraut sind Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbologie — Unkraut sind Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Spontanvegetation — Unkraut sind Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ungras — Unkraut sind Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”