Ackerscheidling
Großer Scheidling

Großer Scheidling (Volvariella speciosa)

Systematik
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae)
Ordnung: Blätterpilze (Agaricales)
Familie: Dachpilzartige (Pluteaceae)
Gattung: Scheidlinge (Volvariella)
Art: Großer Scheidling
Wissenschaftlicher Name
Volvariella speciosa
(Fr.) Singer

Der Große Scheidling (Volvariella speciosa), auch Ackerscheidling genannt, ist eine Pilzart aus der Gattung der Scheidlinge (Volvariella) in der Familie der Dachpilzartigen (Pluteaceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Weißer Großer Scheidling

Der Hut erreicht eine Breite von 50 bis 120 Millimeter. Anfangs ist er eiförmig-glockig und später ausgebreitet, oft ist er flach gebuckelt. Seine Oberfläche ist klebrig und glatt, er ist reinweiß, nur manchmal in der Mitte etwas bräunlich. Der Stiel ist weiß und zylindrisch und misst 80 bis 200 × 5 bis 20 Millimeter. An Druckstellen ist verfärbt er sich leicht braun oder grau. Oft ist die Basis des Stiels etwas verdickt. Die Volva ist weiß, ergraut manchmal im Alter und steckt oft tief im Boden. Die Sporen sind breit ellipsoid und messen 11 bis 18 × 8 bis 10 Mikrometer.

Vorkommen

Der Große Scheidling ist in Mitteleuropa weit verbreitet und oft in großen Gruppen zu finden. Er wächst saprobiontisch in Gärten, auf Fettwiesen, auf Viehweiden, auf gedüngten Böden, auf Äckern und an ähnlichen Standorten. Die Fruchtkörper erscheinen im Mitteleuropa vom Frühsommer bis zum Herbst.

Bedeutung

Der Große Scheidling ist essbar.

Belege

  • Svengunnar Ryman, Ingmar Holmåsen: Pilze. Bernhard Thalacker Verlag, Braunschweig 1992, ISBN 3-87815-043-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Großer Scheidling — (Volvariella speciosa) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Volvariella speciosa — Großer Scheidling Großer Scheidling (Volvariella speciosa) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”