Acquis communautaire

Acquis communautaire [aˈki kɔmynoˈtɛr] (frz., wörtlich: „Errungenschaften der Gemeinschaft“, amtlich deutsch gemeinschaftlicher Besitzstand) wird in der Europäischen Union die Gesamtheit des EU-Rechts genannt. Er umfasst alle Rechtsakte, die für die Mitgliedstaaten der EU verbindlich sind. Der Acquis communautaire muss von einem Staat, der der EU beitritt, in seinem kompletten Umfang übernommen werden. Dies betraf zum Beispiel gleichzeitig die zehn Staaten, die im Rahmen der EU-Osterweiterung am 1. Mai 2004 der Europäischen Union beigetreten sind. Allerdings werden im Rahmen der Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und dem Beitrittskandidaten in der Regel verschiedene Ausnahme- und Übergangsregelungen vereinbart.

Der von den drei Staaten Island, Norwegen und Liechtenstein im Rahmen des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) übernommene Teil des EU-Rechts wird als EWR-Acquis bezeichnet.[1]

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

"Der gemeinsame Besitzstand steht nach eindeutiger Beitrittspraxis seit 1973 nicht zur Disposition der Verhandlungen".[2] Der Umfang ist nicht zu unterschätzen.

Umfang

Zu den Rechtsakten des Acquis communautaire gehören:

Ausgaben und wissenschaftliche Systematisierung

Da der Acquis sich aus den verschiedensten Arten von Rechtsquellen zusammensetzt, gab es zunächst keine eigene Gesamtausgabe. Im Rahmen der 2004 von der niederländischen Ratspräsidentschaft initiierten und von Rem Koolhaas konzipierten Ausstellung "The Image of Europe" wurde eine 31-bändige Gesamtausgabe des Acquis mit ca. 85.000 Seiten angefertigt. Online sind die EU-Rechtsakte auf der Homepage EUR-Lex abrufbar, die vom Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union betrieben wird.

Die Gründung der sogenannten Acquis-Gruppe um Hans Schulte-Nölke von der Universität Bielefeld erfolgte im Jahr 2002 aufgrund von Impulsen wichtiger EU-Organe, darunter die Entschließung des Europäischen Parlaments zur Annäherung des Zivil- und Handelsrechts, die Schlussfolgerungen des Europäischen Rates von Laeken und Tampere sowie die Mitteilung der Kommission zum Europäischen Vertragsrecht. Bezweckt wird die Schaffung eines Netzwerks von Wissenschaftlern aus den Mitgliedstaaten der EU und den Beitrittskandidaten zur Durchdringung und Systematisierung des geltenden EU-Rechts. Die zahlreichen Mitglieder werden auf der Homepage der Acquis-Gruppe aufgeführt.[3]

Literatur

  • Reiner Schulze: Die Acquis-Grundregeln und der Gemeinsame Referenzrahmen. In: ZEuP. 15. Jg., H. 3, 2007, S. 731–734.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. EWR-Acquis: http://www.llv.li/pdf-llv-sewr-ewr_register.pdf
  2. Oppermann/Classen/Nettesheim, Europarecht, 4. Aufl. München 2009, S. 748, Rn. 12
  3. Homepage der Acquis-Gruppe
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • acquis communautaire — (literally community achievement ) the accumulated legal regime of the European Union. Applicants for admission to the European Union must accept the achievements to date. If they cannot, what tends to happen is that a transitional period can be… …   Law dictionary

  • acquis communautaire — statusas T sritis Politika ryšiai: žiūrėk – Bendrijos teisynas …   Politikos mokslų enciklopedinis žodynas

  • Acquis communautaire — L expression acquis communautaire est utilisée en droit de l Union européenne pour faire référence à l ensemble du corpus juridique communautaire, c est à dire à la somme des droits et obligations juridiques qui lient les États membres. Le… …   Wikipédia en Français

  • Acquis communautaire — The term acquis communautaire, or (EU) acquis (IPA2|aˈki), is used in European Union law to refer to the total body of EU law accumulated thus far. The term is French: acquis means that which has been acquired , and communautaire means of the… …   Wikipedia

  • acquis communautaire — Bendrijos teisynas statusas T sritis Politika apibrėžtis Europos Bendrijų teisės ir jos taikymo praktikos visuma, apimanti visa, kas buvo pasiekta įgyvendinant Bendrijų steigimo sutartis. Apima rašytinę pirminę (Bendrijų steigimo sutartys) ir… …   Politikos mokslų enciklopedinis žodynas

  • acquis communautaire — noun The full body of EU law; abbreviated as acquis …   Wiktionary

  • Acquis Communautaire —   The collectivity of all the secondary legislation directives, decisions and regulations of the EC. New entrants to the EC have to accept the existing acquis …   Glossary of the European Union and European Communities

  • Acquis Communautaire — ⇡ Europarecht, ⇡ EU Erweiterung …   Lexikon der Economics

  • acquis communautaire — …   Useful english dictionary

  • Acquis en droit — Acquis (droit) Le terme d acquis est utilisé en droit pour désigner l ensemble des droits et obligations juridiques qui s appliquent au terme d un processus normatif. Il est généralement employé à propos des organisations internationales lorsqu… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”