Acrasidae
Acrasidae
Acrasis rosea

Acrasis rosea

Systematik
Klassifikation: Lebewesen
Domäne: Eukaryoten (Eucaryota)
ohne Rang: Excavata
ohne Rang: Heterolobosea
ohne Rang: Acrasidae
Wissenschaftlicher Name
Acrasidae
Poche, 1913

Die Acrasidae sind zelluläre Schleimpilze, die mit den anderen Schleimpilzen jedoch nicht verwandt sind, sondern zu den Excavata gehören.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Acrasidae sind amöboide Einzeller, bei denen viele Zellen Aggregate formen, die dann Fruchtkörper bilden, das Kennzeichen von Schleimpilzen. Dabei verschmelzen allerdings die Einzelzellen nicht miteinander, sondern bleiben als Zellen erhalten: sie bilden ein Aggregationsplasmodium. Als Einzelzellen bilden sie auch begeißelte Stadien aus. Der Zellkern zerfällt während der Kernteilung. Im amöboiden Stadium bilden sie eruptive Lobopodien.

Die Stiele des Sorokarp enthalten keine zytoplasmischen Abfälle und bestehen aus lebendigen Zellen, die eng miteinander verbunden sind [1].

Lebensweise

Die Einzelzellen kommen auf Holz, Dung, verrottendem Pflanzenmaterial und im Boden vor. Sie sind als Destruenten tätig, fressen aber auch Bakterien und andere Kleinstlebewesen.

Systematik

Die Acrasidae sind nicht mit den anderen Schleimpilzen, insbesondere der großen Gruppe der Eumycetozoa verwandt. Sie werden innerhalb der Excavata in die Gruppe der Heterolobosea gestellt. Sie umfassen zwei Gattungen mit insgesamt vier oder fünf Arten [1]:

Belege

  • Sina M. Adl et al.: The New Higher Level Classification of Eukaryotes with Emphasis on the Taxonomy of Protists. The Journal of Eukaryotic Microbiology, Band 52, 2005, S. 399-451 (Abstract und Volltext)

Einzelnachweise

  1. a b Michael J. Dykstra, Harold W. Keller: Mycetozoa In: John J. Lee, Gordon F. Leedale, Phyllis Bradbury (Hrsg.): Illustrated Guide to the Protozoa, 2nd Edition. Bd. 2, Society of Protozoologists, Lawrence, Kansas 2000, ISBN 1-891276-23-9, S. 956. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acrasidae — Order of Protozoa also known as the cellular slime moulds. They normally exist as free living phagocytic soil amoebae (vegetative cells), but when bacterial prey become scarce, they aggregate to form a pseudoplasmodium (cf. true plasmodium of… …   Dictionary of molecular biology

  • Percolozoa —   Percolozoa Diferentes etapas de Naegleria …   Wikipedia Español

  • Percolozoa — Taxobox name = Percolozoa image width = 153px image caption = Different stages of Naegleria domain = Eukaryota regnum = Excavata phylum = Percolozoa phylum authority = Cavalier Smith 1991 classis = Heterolobosea classis authority = Page Blanton… …   Wikipedia

  • Excavate — This article is about the protist group. For the process of digging, see Excavation (disambiguation). Excavates Giardia lamblia, a parasitic diplomonad Scientific classification …   Wikipedia

  • Eumycetozoa — Schleimpilze Gelbe Lohblüte (Fuligo septica) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Excavaten — Excavata Trichomonas vaginalis Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Mycetozoa — Schleimpilze Gelbe Lohblüte (Fuligo septica) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Myxomycet — Schleimpilze Gelbe Lohblüte (Fuligo septica) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Myxomyceten — Schleimpilze Gelbe Lohblüte (Fuligo septica) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Myxomycetes — Schleimpilze Gelbe Lohblüte (Fuligo septica) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”