Acridin Orange
Strukturformel
Allgemeines
Name Acridinorange
Andere Namen
  • N,N,N′,N′-Tetramethylacridin- 3,6-diamin
  • 3,6-Bis(dimethylamino)acridin
  • C.I. 46005
  • C.I. Basic orange 14
Summenformel C17H19N3
CAS-Nummer
  • 494-38-2 (freie Base)
  • 65-61-2 (Hydrochlorid)
  • 10127-02-3 (Zinkchlorid-Doppelsalz)
PubChem 62344
Eigenschaften
Molare Masse 265,35 g/mol
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

165 °C (Zersetzung)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 20/21/22-40
S: 22-24/25
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Acridin Orange ist ein Acridin-Farbstoff, der in der Molekularbiologie zum Nachweis der Nukleinsäuren, DNA und RNA, benutzt wird. Des Weiteren kann es dazu verwendet werden saure Kompartimente in Zellen nachzuweisen.

Physikalisch-chemische Eigenschaften

Das Zinkchlorid-Doppelsalz ist in Wasser und Alkohol mit orangegelber Farbe und grüner Fluoreszenz löslich.

Verwendung

Acridin Orange wird als Fluoreszenzfarbstoff zur Unterscheidung von DNA und RNA eingesetzt. Der DNA-Farbstoff-Komplex zeigt ein Absorptionsmaximum bei 502 nm und ein Emissionsmaximum bei 525 nm (grün), während der RNA-Farbstoff-Komplex ein Absorptionsmaximum bei 460 nm und ein Emissionsmaximum bei 650 nm (rot) zeigt.

Quellen

  1. Sigma-Aldrich: Acridine Orange

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acridinorange — Strukturformel Allgemeines Name Acridinorange Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Läuserückfallfieber — Klassifikation nach ICD 10 A68 Rückfallfieber A68.0 Durch Läuse übertragenes Rückfallfieber Rückfallfieber durch Borrelia recurrentis A68.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Zeckenrückfallfieber — Klassifikation nach ICD 10 A68 Rückfallfieber A68.0 Durch Läuse übertragenes Rückfallfieber Rückfallfieber durch Borrelia recurrentis A68.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rückfallfieber — Klassifikation nach ICD 10 A68 Rückfallfieber A68.0 Durch Läuse übertragenes Rückfallfieber Rückfallfieber durch Borrelia recurrentis …   Deutsch Wikipedia

  • Canine Infektiöse Anämie — Die Canine Infektiöse Anämie („Hämobartonellose“) ist eine seltene bakterielle Infektionskrankheit der Hunde. Der Erreger der Erkrankung ist Mycoplasma haemocanis (früher als Hämobartonella canis bezeichnet). Im Gegensatz zur Infektiösen Anämie… …   Deutsch Wikipedia

  • C.I. — Der Colour Index (kurz C.I.) ist ein seit 1925 existierendes Nachschlagewerk aller gebräuchlichen Farbmittel und Farbstoffbasis Chemikalien und gilt als Standardwerk auf dem Gebiet der Pigment und Farbstoffchemie. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Color Index — Der Colour Index (kurz C.I.) ist ein seit 1925 existierendes Nachschlagewerk aller gebräuchlichen Farbmittel und Farbstoffbasis Chemikalien und gilt als Standardwerk auf dem Gebiet der Pigment und Farbstoffchemie. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Colour Index — Der Colour Index (kurz C.I.) ist ein seit 1925 existierendes Nachschlagewerk aller gebräuchlichen Farbmittel und Farbstoffbasis Chemikalien und gilt als Standardwerk auf dem Gebiet der Pigment und Farbstoffchemie. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Farbstoffe [1] — Farbstoffe, künstliche organische. Eine übersichtliche Einteilung dieser Farbstoffe erfolgt zweckmäßig auf Grund ihrer Konstitution in Nitro und Nitrosofarbstoffe, Azofarbstoffe, Triphenylmethanfarbstoffe, Anthracenfarbstoffe,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Chinacridon-Pigmente — C.I. Pigment Violet 19, γ Modifikation Chinacridon Pigmente (QACs) sind eine Gruppe organischer Pigmente, die sich von der Grundstruktur des Chinacridons ableiten. Die ersten Vertreter der Pigmentklasse wurden im Jahr 1935 hergestellt, blieben… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”