Acrocephalus aedon
Dickschnabel-Rohrsänger
Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Grasmückenartige (Sylviidae)
Gattung: Rohrsänger (Acrocephalus)
Art: Dickschnabel-Rohrsänger
Wissenschaftlicher Name
Acrocephalus aedon
(Pallas, 1776)

Der Dickschnabel-Rohrsänger (Acrocephalus aedon) ist eine Vogelart aus der Familie der Grasmückenartigen. Die Art bewohnt junge Waldstadien im Süden Sibiriens und überwintert in Indien. In Mitteleuropa ist die Art eine extrem seltene Ausnahmeerscheinung im Herbst.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Dickschnabel-Rohrsänger zählt mit einer Körperlänge von 16,0 bis 17,5 cm zu den großen Rohrsängern. Die Größe entspricht etwa dem Drosselrohrsänger. Der Schnabel ist kurz und kräftig, die Handschwingenprojektion ist verglichen mit anderen Vertretern der Gattung kurz und der Schwanz ist am Ende stark gerundet.

Ähnlich wie die Gartengrasmücke zeigt die Art keine markanten Färbungs- oder Zeichnungsmerkmale. Die Oberseite ist graubraun; Bürzel, Schwanzbasis und Scheitel sind etwas wärmer rotbraun. Die Unterseite ist schmutzig weiß; Brust, Flanken und Unterschwanzdecken sind beige überhaucht. Der Kopf zeigt im Gegensatz zu allen anderen in Europa vorkommenden Rohrsängern keinen deutlichen Überaugenstreif. Der Zügelstreif ist hellgrau, der Augenring weißlich beigegrau, so dass das Auge optisch deutlich hervorsticht. Der dunklere Scheitel bildet oft eine angedeutete Kopfkappe. Der Oberschnabel ist schwarzgrau, der Unterschnabel hell orange-beige. Die Beine sind dunkelgrau.

Lautäußerungen

Der kontinuierliche Gesang ähnelt dem von Sumpfrohrsängers und Gelbspötter. Er ist laut, wird häufig in rasantem Tempo vorgetragen und besteht aus zahlreichen Imitationen des Gesanges anderer Vögel kombiniert mit rau zwitschernden Tönen. Viele Strophen werden mehrfach wiederholt. Insgesamt ist der Gesang nicht ganz so schnell wie der des Sumpfrohrsängers und ihm fehlen die "zi-ähh"-Elemente des Gelbspöttergesanges. Am Brutplatz lassen sich verschiedene schnalzende Rufe wie "tschack" oder "tjack" vernehmen.

Verbreitung, Lebensraum und Wanderungen

Das Verbreitungsgebiet des Dickschnabel-Rohrsängers ist auf den Süden Sibiriens beschränkt. Er besiedelt dort dichte Vorwaldstadien aus Birken und Weiden am Rand von Taigamooren, auf Waldlichtungen und auf älteren Kahlschlägen. Die Art überwintert in Indien.

Bestand und Gefährdung

Schätzungen zur Größe des Weltbestandes gibt es nicht. Die Art ist laut IUCN zumindest in Teilen ihres Verbreitungsgebietes häufig und wird daher als ungefährdet betrachtet.

Literatur

  • Lars Svensson, Peter J. Grant, Killian Mullarney, Dan Zetterström: Der neue Kosmos Vogelführer. Kosmos, Stuttgart; 1999: S. 298-299 ISBN 3-440-07720-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acrocephalus aedon —   Carricero de pico grueso Estado de conservación …   Wikipedia Español

  • Acrocephalus aedon — storasnapė nendrinukė statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Acrocephalus aedon; Phragmaticola aedon angl. thick billed warbler vok. Dickschnabel Rohrsänger, m rus. толстоклювая камышовка, f pranc. rousserolle à gros bec, f… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Acrocephalus — Rousserolles, lusciniole et phragmites …   Wikipédia en Français

  • Acrocephalus — For the plant genus, see Acrocephalus (plant). Acrocephalus Australian Reed warbler, Acrocephalus australis Scientific classification …   Wikipedia

  • Acrocephalus —   Acrocephalus …   Wikipedia Español

  • Acrocephalus — Rohrsänger Stentorrohrsänger (Acrocephalus australis) Systematik Klasse: Vögel (Aves) …   Deutsch Wikipedia

  • Phragmaticola aedon — storasnapė nendrinukė statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Acrocephalus aedon; Phragmaticola aedon angl. thick billed warbler vok. Dickschnabel Rohrsänger, m rus. толстоклювая камышовка, f pranc. rousserolle à gros bec, f… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Rousserole — Acrocephalus Rousserolles, lusciniole et phragmites …   Wikipédia en Français

  • Rousserolle — Acrocephalus Rousserolles, lusciniole et phragmites …   Wikipédia en Français

  • Rousserolle à gros bec — Rousserolle à gros bec …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”